Home Tutorial Sprachassistent Tutorial – Bring! Skill für die Alexa – Einkaufsliste via Sprache pflegen
Tutorial – Bring! Skill für die Alexa – Einkaufsliste via Sprache pflegen

Tutorial – Bring! Skill für die Alexa – Einkaufsliste via Sprache pflegen

2

Sprachassistenten sind noch in ihren Kinderschuhen. Viele Jahre nutzte ich am Mac den Dienst Dragon Dictate zum ein sprechen von meinen Blog Posts. Seit es Siri auf dem iPhone und dem macOS gibt nutze ich das auch sehr gerne für alle möglichen Aufgaben. Auch auf meinen Android Smarpthones bin ich gerne via Sprache unterwegs und nach Möglichkeit nutze ich auch Cortana auf meinen Windows Devices.
Doch am Mac springt zum Beispiel Siri noch nicht auf Zuruf an. Das iPhone habe ich dank meiner Apple Watch in der Hosentasche und somit hört mich Siri auch nicht immer. Deshalb habe ich seit kurzem einen Amazon Echo der mir dabei behilflich ist und auch einmal etwas über den Tellerrand schaut.

Unser Testbericht zum Amazon Echo Sprachassistenten kommt nächstens hier online im Blog und wird dann natürlich auch hier im Blog post noch verlinkt.

Tutorial – Bring! Skill für die Alexa

Den Amazon Echo – egal ob ihr das Echo Dot oder den grossen Echo habt – könnt ihr durch sogenannte Skills deutlich aufwerten. Von der Grundkonfiguration her, kann der Sprachassistent von Amazon schon einiges doch durch die Skills könnte der Echo ein unverzichtbarer Helfer im Haushalt/Büro werden.

[appbox appstore id580669177]

[appbox googleplay ch.publisheria.bring]

Einkaufsliste via Sprache pflegen

Wer den Blog hier oder mich im #GeekTalk Podcast ein wenig verfolgt, hat sicherlich schon mit bekommen, dass wir schon seit einigen Jahren mit der Einkaufs-App Bring arbeiten. Das hat mehrere Gründe. Die wichtigsten sind sicherlich:

  • die Optik der App
  • die Möglichkeit der Cloud und gemeinsamen Nutzung mit mehreren Familien Mitgliedern
  • und die Unterstützung der Apple Watch

Nun haben die Schweizer App Entwickler dem Amazon Echo einen Skill Spendiert. Einmalig müsst ihr die App mit dem Assistenten verbinden und schon könnt ihr via Sprache darauf zugreifen.

Tutorial - Alexa Skill für Bring - Einkaufsliste via Sprache erweitern
Tutorial – Alexa Skill für Bring – Einkaufsliste via Sprache erweitern

Wenn ihr wie wir, verschiedene Listen führt, dann müsst ihr zu Beginn noch die Standart-Liste definieren. Dazu müsst ihr Alexa erst mal dazu bewegen Bring zu öffnen:

Alexa öffne Bring

und dann gleich dran hängen:

mache «Zuhause» zur Standart-Liste

In unserem Fall heisst die Einkaufsliste für die Wohnung «Zuhause». Leider hat der Echo meine Version von «Zuhause» nicht verstanden. Da ist aber kein Problem, denn Alexa liesst mir gleich die ganzen Listen vor welche ich habe und fragt mich dann welche ich verknüpfen möchte.

Fazit

Ich weiss nicht ob es nur mir so geht aber ich denke da bin ich nicht so ganz alleine. Dinge, die ich noch einkaufen muss kommen mir meist spontan in den Sinn. Vielfach auch bei anderen Arbeiten, die ich nicht unbedingt gerne unterbrechen möchte/kann. Das ist zum einen beim Schreiben von Blog Posts, oder generell bei der Schreibarbeit. Denn wenn ich einen Schreibfluss einmal unterbrechen, brauche ich viel Zeit bis ich da überhaupt wieder rein komme.
Eine andere Arbeit ist das kochen. Wenn ich da zum Beispiel den letzten Reib-Käse aufbrauche, die letzten Eier in die Pfanne schlage und meine Frau nicht informiere (damit sie wieder nach kaufen kann) dann kommt das nicht gut. Das kennen sicherlich viele von euch.

Dazu musste ich bis jetzt immer erst kurz das Smartphone hervor holen – dank meinen Smartwatches bleibt das öfters in der Hosentasche drin – und die App zu starten. Anschliessend den zu kaufenden Artikel ergänzen und dann wieder das Smartphone beiseite legen. Da dies zum Beispiel beim Kochen aber nicht unbedingt immer gleich möglich ist, geht sowas ein zu tragen doch immer wiedermal unter. Fragt meine Frau, die kann euch sicherlich ganz genau sagen wie oft :)

Jetzt dank der Bring Integration in Alexa kann ich während des Kochens einfach sagen:

Alexa öffne Bring und füge Eier hinzu

Was zumindest aktuell noch nicht geht, ist, das mehrfache aufzählen von Produkten. Ich kann also nicht …und füge Eier, Butter und Schinken hinzu sagen. Das wäre sicherlich noch eine Erweiterung die extrem cool wäre. Da wir teilweise auch spontane Wocheneinkäufe machen, bekomm ich doch gelegentlich den Anruf meiner Frau mit dem Wunsch einen kurzen Blick in den Kühlschrank zu werfen.

 

Hier im Blog findet ihr – bald schon verlinkt – den Testbericht zum Amazon Echo. Auch werden wir euch nach und nach weitere tolle Skills vorstellen. Dazu wird es dann auch einen Sammelbeitrag geben.
Wenn ihr dazu nicht verpassen möchtet, abonniert doch den Blog und verfolgt uns über Facebook oder Twitter.

Hier findet ihr all unsere Skills-Tutorial für die eure Amazon Sprachassistenten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

Comment(2)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.