HomeKit-Logo

Geplante Geräteschaltung mit Siri

Ein smartes Zuhause wünscht sich wohl so mancher von uns. Doch sind die heutigen Smart Home Systeme auch wirklich smart? Ich wünsche mir von diesen viel, viel mehr Schlauheit und Möglichkeiten der Interaktion. Etwas, was ich aber selbst auch immer wieder mal vergesse, möchte ich euch heute in dieser Anleitung erklären: geplante Geräteschaltung mit Siri.

Mit der folgenden Anleitung

Ein HomeKit fähiges Gerät auszuschalten, ist einfach. Das kann über die Apple Home App passieren, genauso aber auch via dem Apple eigenen Sprachassistenten Siri. So schalte ich meinen kleinen Beistelltisch im Büro, den IKEA STARKVIND regelmässig an, wenn ich auf dem Weg ins Büro bin. Damit habe ich dann schon einmal ein gut umgewälztes Büro, was ich betreten kann.

Wie ich einleitend geschrieben habe, ich vergesse selbst immer wieder, dass HomeKit auch mit geplanten Geräteschaltungen umgehen kann.

Dabei wäre es so einfach, so kann ich meinen, oben schon erwähnten, IKEA-Lüfter laufen lassen, wenn ich aus dem Büro gehen möchte. Kurz bevor dem herausgehen sage ich der Siri dann noch schnell, wie lange, dass der Tisch Weiterlüften darf, bevor er sich selbst deaktiviert.

Das erspart einem eine Steckerleiste, die eine gewisse Intelligenz besitzt.

Damit könnt ihr natürlich nicht nur HomeKit-fähige Lüfter bedienen, sondern alle anderen HomeKit-fähigen Gadgets, wie Lampen, Schaltuhren und so weiter.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top