Home Tutorial macOS Festplattendienstprogramm Teil 1 – Zugriffsrechte und Volumen reparieren
Festplattendienstprogramm Teil 1 – Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Festplattendienstprogramm Teil 1 – Zugriffsrechte und Volumen reparieren

0

Den Macintosh Computer habe ich zu ganz früher Zeit schon kennen und auch lieben gelernt. Aus beruflich Gründen hab ich mich zwischenzeitlich auch noch nebenbei sehr stark mit Windows auseinander gesetzt und immer stark interessiert war ich an Linux. Auch wenn ich da leider nie so tief ins System kam wie ich gerne wollte.
Immer wieder konnte durfte ich verlorene Seelen für das OS X System begeistern.

Festplattendienstprogramm Teil 1

Doch wie überall im Leben gibt es natürlich auch beim Betriebssystem der Hardware mit dem angebissenen Apfel das eine oder andere Problemchen.
Vor allem dann wenn man zum Beispiel von einem Windows Computer her kommt und es sich gewohnt ist für alles möglich sich zusätzliche Software zu installieren. OS X als Betriebssystem kann extrem vieles, da die Oberfläche aber sehr simple gehalten ist, sind so einige Funktionen versteckt.

«Einige davon haben wir mal im #GeekTalk in unseren QuickTipps verbaut

Das wissen viele nicht und installieren sich dann Unmengen an zusätzlichen Tools. Natürlich lässt sich auch viele über das Terminal lösen nur, dazu muss man wissen was man tut. Deshalb rate ich euch das ganze vorsichtig aus zu probieren oder zumindest mal nicht auf eurer, oder noch schlimmer, den Eltern ihrer Produktiv Maschine.

Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Festplattendienstprogramm Teil 1 - Überprüfen und Reparieren
Ausführen – Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Je nach dem wie intensiv ihr euren Mac nutzt solltet ihr von zeit zu Zeit mal die Zugriffsrechte überprüfen und gegeneben falls auch gleich reparieren.

Es ist selten, doch wenn mein Mac mal zickt, dann ist das erste was ich hervorkrame das Festplattendienstprogramm. Dieses findet ihr auf euerer Haupt-Platte im Ordner «Programme» –> «Dienstprogramme».

Einmal gestartet seht ihr auf der linken Seite all eure aktuell verwendeten Laufwerke. Dazu gehören fix verbaute Speicherplätze wie auch CD/DVD (sofern ihr sowas noch besitzt) und alle angeschlossenen Speichermedien (USB-Sticks und externe Festplatten sowie NAS-Systeme).

Festplattendienstprogramm Teil 1 - Überprüfen und Reparieren
Arbeitsvorgang – Zugriffsrechte und Volumen reparieren

Im heutigen Tutorial beschäftigen wir uns wie im Titel wiedergegeben mit dem überprüfen und reparieren. Seit der letzten OS X Version hat sich das ein klein wenig geändert.
Ab sofort müsst ihr dazu nur noch auf den «Erste Hilfe»-Button drücken und anschliessend mit «Ausführen» bestätigen, schon beginnt das Programm seine Arbeitsschritte aus zu führen.

Kleine Vorwarnung, der Vorgang kann ein Weilchen in Anspruch nehmen. Auch kann es je nach Konfiguration eures Macs das System stark ausbremsen. Somit ist der Vorgang nicht gerade empfohlen, wenn ich kurz vor einem wichtigen und Zeitkritischen Arbeitsschritt steht.

 

In einem der nächsten Tutorials zeigen wir euch das Partitionieren und auch das löschen einer solchen.

 

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.