Home Tutorial iOS Tutorial – Nintendo Emulatoren unter iOS
Tutorial – Nintendo Emulatoren unter iOS

Tutorial – Nintendo Emulatoren unter iOS

1

Moderne Smartphones, Tablets und Multimedia Lösungen sind die mobilen Spielekonsolen der Zukunft. Während Sony bereits im Bereich der Handhelds KO gegangen ist – die PS Vita wurde eingestellt – kämpft Nintendo mit der eigenen Hardware und dem Absatz des 3DS. Dabei gibt es nicht nur jede Menge moderne Spiele in den jeweiligen App Stores, auch alte Klassiker können mittels Emulatoren gespielt werden. Ich möchte euch in diesem Tutorial eine Möglichkeit dazu zeigen.

Tutorial – Nintendo Emulatoren unter iOS

Videospiele blicken auf eine lange Vergangenheit zurück, diese Ära begann weit vor den Smartphones. Über die Jahre sind Millionen Spiele erschienen, vor allem Nintendos Plattformen können sich über ein besonders breites Angebot freuen. Nur wenige der Titel sind tatsächlich schlecht gealtert, viele sind heute absolute Klassiker und nicht nur für Retro-Fans durchaus (erneut) spielenswert. Mit Hilfe dieses Tutorials bekommt ihr die Chance die alten Klassiker auf eurer bestehenden, modernen, Hardware zu spielen.

Legalität

Es gibt viele Möglichkeiten unter iOS entsprechende Emulatoren einzusetzen. Viele davon setzen allerdings einen Jailbreak oder die Installation bedenklicher Zertifikate voraus. Hiervon müssen wir strikt abraten. Die hier gezeigte Variante funktioniert ohne diese Dinge und ist komplett legal. Keine Sicherheitslücken werden ausgenützt, kein Jailbreak voraus gesetzt. Stichwort Legalität – etwas anders verhält es sich bei den Spielen, auch Roms genannt. Hierfür gibt es umfassende Angebote im Netz, doch diese Quellen sind meist illegal. Dementsprechend möchten wir euch auch hiervon abraten. Ihr seit nur berechtigt ein Rom zu laden dessen Original ihr auch tatsächlich, physisch, besitzt.

Provenance

In unserem Tutorial setzen wir auf die Software «Provenance». Dieser Emulator ist Open Source und steht kostenlos auf der Entwicklerplattform GitHub für iOS zur Verfügung. Um den Emulator auf dem Gerät installieren zu können bedarf es aber einiger Voraussetzungen und Handkniffe, ganz trivial ist die Installation leider nicht.

Alle Apps auf iOS Geräten müssen signiert sein, dies ist ein wesentliches Sicherheitsfeature des Betriebssystems. Seit einiger Zeit ist es aber möglich, eigentlich zum Testen von selbst entwickelten Applikationen, Projekte auch selbst zu unterschreiben. Mittlerweile limitiert Apple die Anzahl der eigenen Signierungen zwar, dennoch steht der Weg für Provenance nach wie vor offen. Insofern handelt es sich um eine sichere – von euch lokal erstelle und signierte – Software.

Voraussetzungen

Einerseits benötigt ihr natürlich ein aktuelles iOS Gerät, also iPhone oder iPad. Zudem benötigt ihr einen MAC und mindestens XCode 7. XCode ist die Entwicklungsumgebung von Apple, diese kann kostenlos aus dem MacAppstore geladen werden. Um auch eigene Projekte anlegen zu können benötigt ihr des Weiteren einen kostenlosen Entwickler Account von Apple, den ihr hier anlegen könnt.

XCode im MacAppStore
XCode im MacAppStore

Auch die Installation auf einem AppleTV ist möglich, dies bohrt die kleine schwarze Box von Apple in Richtung Heimkonsole natürlich massiv aus. Hierfür benötigt ihr aber ein eigenes Kabel – ein USB auf USB-C Kabel, da der Wartungsport des AppleTV zum Anschluss an den MAC auf USB C setzt. Passende Kabel gibt es aber für wenige Euro im Handel.

Installation

Ihr startet auf eurem Mac das Terminal – Entweder über Programme → Dienstprogramme → Terminal oder durch Eingabe des Begriffs in Spotlight, und holt euch das Projekt von Github. Hierfür gebt ihr folgende Zeile ein und bestätigt diese mit Enter. git clone https://github.com/jasarien/Provenance.git

Dieser Vorgang kann einige Minuten, abhängig von eurer Internetleitung, in Anspruch nehmen. Sofern alle Aufgaben erledigt sind könnt ihr das Terminal schließen. Anschließend navigiert ihr in euren Benutzer Ordner und öffnet die Datei «Provenance.xcworkspace». Achtet darauf dass ihr tatsächlich diese Datei öffnet. Das Icon besitzt einen weißen Hintergrund mit dem blauen Apple App-Symbol darauf. In diesem Ordner gibt es noch eine «Provenance.xcodeproj» Datei, dessen Iconfarben genau umgekehrt sind, diese solltet ihr nicht öffnen.

Das Projekt im Finder
Das Projekt im Finder

In XCode angekommen öffnet ihr die Einstellungen und loggt euch im Account Tab in euren zuvor angelegten Entwickleraccount ein. Anschließend navigiert ihr zu den Projekt Einstellungen.

Dort müsst ihr beim «Bundle Identifier» einen neuen Namen vergeben. Aktuell sollte der Name «com.jamsoftonline.Provenance» eingegeben sein, den mittleren Teil ersetzt ihr dabei durch euren Namen. Im Dropdown Feld Team ist aktuell «James Addyman» ausgewählt, dort wählt ihr nun euren Entwicklernamen aus. Diese Einstellungen werden durch den oben beschriebenen Signierungsprozess notwendig.

Team ändern
Team ändern

Steckt nun das iOS Gerät euer Wahl an und wält im es Bereich Provenance-Release entsprechend aus. Nun müsst ihr nur noch auf den Run Button klicken und XCode erledigt die restliche Arbeit für euch. Je nach Hardware auf dem ihr das Projekt erstellt kann dies einige Minuten dauernd.

Version auswählen und kompilieren
Version auswählen und kompilieren

Sobald die Erstellung abgeschlossen ist öffnet sich Provenance auf eurem Gerät. Mitunter müsst ihr hier noch euer eigenes Entwicklerprofil genehmigen – dies könnt ihr in den Einstellungen unter Allgemein vornehmen.

Entwickler vertrauen
Entwickler vertrauen

Nun ist die Software installiert, und ihr seit bereits Roms auf eurem iPhone zu spielen. Viel Spass!
(Bildquelle Header: www.jamesaddyman.com)

 

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.