Home Tutorial iOS Tutorial – iPhone entsperren ohne Klick auf den Homebutton
Tutorial – iPhone entsperren ohne Klick auf den Homebutton

Tutorial – iPhone entsperren ohne Klick auf den Homebutton

1

Bei Apples zehnter Version des mobilen Betriebssystems iOS gibt es einige Änderungen – viele davon sind nicht nur optischer Natur. Unter anderem änderte sich das Verhalten des Lockscreens und die Möglichkeiten zur Entsperrung.

Hier kommt ihr direkt zu unserer Übersicht aller iOS 10 Tutorials.

Tutorial – iPhone entsperren ohne Klick auf den Homebutton


Eine der positiven Verbesserungen des TouchID Sensors mit dem iPhone 6s/Plus sorgte oft für Kritik – das iPhone entsperrte derartig schnell, direkt beim Auflegen eines registrierten Fingers, dass der der Sperrbildschirm weitest gehend eigentlich nicht sichtbar wurde. Diesem Problem entgeht Apple nun über zwei Wege. Einerseits gibt es Raise to Wake, bei dem der Sperrbildschirm schon beim Anheben des Geräts angezeigt wird. Wie ihr dies auf Wunsch deaktivieren könnt erfahrt ihr in diesem Tutorial. Andererseits reicht das simple auflegen des Fingers auf den Homebutton nicht mehr aus. Dieser muss künftig gedrückt werden, erst dann entsperrt sich das Handy.

Sofern ihr die schnelle Entsperrung doch schätzt könnt ihr den Zwang zum Klick auf den Homebutton auch deaktivieren, dies bewerkstelligt ihr simpel über die Einstellungen in den Bedienungshilfen. Leider ist die notwendige Konfigurationsmöglichkeit weit in den Tiefen von iOS vergraben.

Dazu startet ihr die «Einstellungen» App und navigiert zum Punkt Allgemein. Dort geht ihr weiter zu den Bedienungshilfen

Und weiter zum Menüpunkt Homebutton.

Bild 2 – Das Zauberwort lautet «Zum Öffnen Finger auflegen»

Sobald ihr die Option «Zum Öffnen Finger auflegen» aktiviert könnt ihr euer iOS 10 iPhone wie früher bei iOS 9 entsperren. Das Drücken des Homebuttons ist nicht mehr notwendig.

Zu den weiteren iOS 10 Tutorials.

 

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.