Home Tutorial iOS Tutorial – Fitness-Tracking unter iOS deaktivieren
Tutorial – Fitness-Tracking unter iOS deaktivieren

Tutorial – Fitness-Tracking unter iOS deaktivieren

0

Seit einigen iPhone Generationen zeichnet Apples Smartphone nun auch Fitness Daten auf. Für diesen Zweck wurde Apples Prozessor ein eigener, mobiler, stromsparender Chip zur Seite gestellt – der jeweilige M Prozessor. Dank moderner, anderer Gadgets ist diese Funktion aber in manchen Fällen mittlerweile nicht mehr notwendig – schließlich übernehmen Fitnesstracker oder die Apple Watch die selbe Aufgabe.

Tutorial – Fitness-Tracking unter iOS deaktivieren

Auch wenn das Erfassen von Schritten etc. vergleichsweise wenig Strom benötigt ist es ggf. ratsam die Funktion für das Sammeln von Fitnessdaten zu deaktivieren – denn letztlich liefern andere moderne Tracker ihre Daten so oder so auch in Apples Health App. Wir zeigen euch wie ihr die iPhone eigene Funktion deaktivieren, oder im Zweifelsfall wieder aktivieren, könnt.

1) Öffnet über das Zahnrad Symbol die Einstellungen App.

2) Im Menü Datenschutz wählt ihr die Option Bewegung & Fitness.

3) Die iPhone eigene Erfassung findet ihr unter dem Punkt «Fitnessprotokoll». Deaktiviert diesen um das Sammeln der Daten durch die iPhone Sensoren zu beenden. Sofern die Funktion aktiviert ist könnt ihr hier auch auswählen welche Apps die Daten des iPhones auslesen bzw. verwenden dürfen.

Ein kleiner Hinweis am Rande: Manche Daten können nur vom iPhone erfasst werden, da hier spezielle Sensoren verbaut sind. Beispielsweise die Anzahl der absolvierten Stockwerke.

 

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.