Wi-Fi (WLAN)

Wi-Fi ist ein Konstrukt von Firmen, der Wi-Fi-Allianz, welche sich zusammengeschlossen hat, um den Funkstandard zu definieren, welchen du heute mit deinem Smartphone, Computer, Fernseher und was auch immer noch nutzt. Sie zertifiziert auch die WLAN-Geräte und entwickelt zusammen fleissig neue Funktionen/Möglichkeiten.

Die Versionen

Eigentlich ist Wi-Fi eine einfache Geschichte, zumindest in der Nutzung. Doch bei den Bezeichnungen hat sich die Allianz über die ganzen Jahre nie wirklich einen Gefallen getan. Selten einer kann mit den kryptischen Namen und vor allem mit den (nicht alphabetischen) Buchstaben etwas anfangen.

Deshalb hat die Allianz mit der neusten Generation, dem Wi-Fi 802.11.ax ein Rebranding überlegt. Der neuste Standard wurde zum Wi-Fi 6 und alle alten wurden rückwirkend umbenannt.

In der untenstehenden Tabelle findest du die jeweiligen Namen.

Wi-Fi-VersionAlter NameNeue Bezeichnung
Erste GenerationWiFi 802.11.bWiFi 1
Zweite GenerationWiFi 802.11.aWiFi 2
Dritte GenerationWiFi 802.11.gWiFi 3
Vierte GenerationWiFi 802.11.nWiFi 4
Fünfte GenerationWiFi 802.11.acWiFi 5
Sechste GenerationWiFi 802.11.axWiFi 6

Wi-Fi 6 und jetzt noch WiFi 6E?

Aktuell solltest du dir eigentlich nur noch einen Wi-Fi 6 Router anschaffen, wenn du etwas Neues zulegen musst.
Drüben im #GeekTalk Podcast findest du übrigens eine Sonderfolge zu genau diesem Thema:

gt2020 – SONDERFOLGE – Wi-Fi 6 was ist das, was bringt das?

Kaum habe ich meine Infrastruktur auf Wi-Fi 6 umgestellt, kommt schon Wi-Fi 6E. Ich dachte damit, noch einige Jahre Ruhe zu haben, bis zum Wi-Fi 7 Standard.

Muss ich jetzt nochmals neu Geld in die Hand nehmen und auf Wi-Fi 6E wechseln? In kurz, nein, es ist wie beim Smartphone, Technik solltest du länger behalten und beständig bleiben. Du bist noch bei Wi-Fi 5, oder gar Wi-Fi 4? Dann gilt es abzuwägen, was genau du möchtest, was du für Hardware und was für Voraussetzungen hast. Ohne kompatible Geräte bringt dir JETZT Wi-Fi 6E noch nichts, aber vielleicht planst du ja bald Neu-Käufe? Dann kann es Sinn ergeben, nach vorn zu blicken.

Was ist Wi-Fi 6E?

Das «E» in Wi-Fi 6E kommt von Extended. Vom Prinzip ist der Zwischenschritt dasselbe wie Wi-Fi 6 einfach mit einer wichtigen Erweiterung. Denn bei Wi-Fi 6E kannst du nich nicht nur über das 2.4 GHz- und 5 GHz-Bereich funken, sondern neu auch im 6 GHz-Bereich.

Diese Erweiterung ist historisch. Bedenken wir, dass die letzte, ähnlich grosse Änderung im Jahre 1989 stattgefunden hat.

Im 6 GHz-Band findest du zusammenhängende Frequenzblöcke für 14 Kanäle mit einer 80 MHz Bandbreite. Dazu kommen noch 7 Kanäle mit 160 Hz Bandbreite. Vor allem in Mehrfamilienhäusern und bei grosser WLAN-Dichte ist das ein wahrer Segen.

Das ergibt geringere Latenzen und mehr Geschwindigkeit. Theoretisch ist die doppelte Geschwindigkeit damit möglich.

Ist Wi-Fi 6E abwärtskompatibel?

Immer, wenn eine neue Technologie kommt, kommt auch gleich die Frage nach der Abwärtskompatibilität. Die Antwort hier ist auch ganz kurz. Ja, das ist es. Du kannst ein Smartphone, das Wi-Fi 6E als Standard verbaut hat, auch an einem Wi-Fi 5 oder Wi-Fi 6 Router betreiben. Um aber das maximale rauszuholen, benötigst du natürlich einen neuen, kompatiblen Router.

Welche Smartphones verfügen über Wi-Fi 6E?

Aktuell verfügen noch nicht viele Smartphones über dem neuen Wi-Fi 6E Standard. Sollte die Liste nicht komplett sein?
Dann lasst es mich wissen.

Wi-Fi 6E
Galaxy Z Flip4
Galaxy Z Fold4
Galaxy Bespoke
Galaxy S22 Ultra
Galaxy S22 | S22+
Galaxy Tab S8
Galaxy Tab S8+
Galaxy Tab S8 Ultra
Galaxy A53 5G

Nach oben scrollen