Home Testberichte Wifi Porter – chices Accessoire das eure Gäste mit dem WLAN verbindet
Wifi Porter – chices Accessoire das eure Gäste mit dem WLAN verbindet

Wifi Porter – chices Accessoire das eure Gäste mit dem WLAN verbindet

0

In Zeiten von mobilen Verträgen, mit grossen Mengen an inkludierten Daten, ist es nicht mehr wirklich so wichtig. Dennoch gibt es auch heute noch einige Gründe, bei einem Besuch von Freunden und Bekannten, über deren WLAN ins Internet zu gehen.
Das ist auch bei uns immer wieder ein Thema, wenn Besuch kommt oder die Kolleginnen meiner Töchter WLAN für ihr Smartphone haben möchten, da hilf in Zukunft der Wifi Porter.

Chices Accessoire das eure Gäste mit dem WLAN verbindet

Kategorie Hersteller Software Version
Zubehör Ten1Design iOS Version 1.1.2

Bei uns ist das kein grosses Ding, im Eingangsbereich hängt ein Blatt mit einem grossen QR-Code drauf. Dieser wird einmal gescannt und schon sind sie im Gastzugang. Darüber kann unser Besuch ins Web, aber nicht auf unser internes Netzwerk zugreifen. So wie man es eigentlich auch möchte.
Wie wir das machen? Das ist ein Feature, was uns unsere geliebte FRITZ!Box von Haus aus zur Verfügung stellt.
Wer mich auf Twitter verfolgt hat sicherlich schon das eine oder andere Mal mit bekommen, dass ich regelmässig zum Passwortwechseln Aufruf. Da ist so etwas natürlich etwas dümmer, denn jedesmal muss das Blatt neu gedruckt werden. Doch AVM wäre nicht AVM, wenn sie da nicht Alternativen im Angebot hätten. Seit dem neusten FRITZ!Fon Update können wir uns den QR Code einfach auf dem Telefon anzeigen lassen.

Nicht ein jeder hat eine FRITZ!Box und das dazugehörige Telefon. Für die habe ich ein interessantes Gadget entdeckt, dass nicht nur chic ausschaut, sondern auch noch einen tollen Job macht.


Lieferumfang

  • Wifi Porter
  • Unterlage mit Wilkommensgruss
  • Diverse Unterlagsplatten
Die verschiedenen Unterlagsplatten
Die verschiedenen Unterlagsplatten

Verarbeitung

Ausgeliefert wird der kleine, chice Holz-Klotz in einer einfachen, unauffälligen und umweltgerechten Schachtel. Darin findet ihr einen kleinen Briefumschlag. in diesem enthalten sind fünf Unterlagsplatten, zu denen ich weiter unten gleich nochmals zurück komme.
Gleich darunter findet ihr das Gadget in seiner ganzen Pracht. Die Kanten sind sauber geschliffen, genauso wie die Oberfläche und oben findet ihr ein grosszügiges WLAN-Symbol eingebrannt/aufgedruckt.

Die Unterseite vom Porter
Die Unterseite vom Porter

Die Unterseite ist komplett von einem gummierten Band umgeben. Dieses verhindert, dass der Porter rutscht. Im Auslieferzustand ist eine dunkle Unterlagsplatte mit hellen Streifen verbaut, darin fallen die quadratische- und längliche-Aussparung direkt auf.  Auch zu den beiden komme ich etwas weiter unten nochmals.

Die dazugehörige App

Wifi Porter
Wifi Porter
Entwickler: Ten One Design
Preis: Kostenlos
Wifi Porter
Wifi Porter
Entwickler: Ten One Design
Preis: Kostenlos

Wie oben schon angedeutet haben die beiden Aussparungen an der Unterseite natürlich eine Zweck. Wenn ihr die ausgedruckte und ausgeschnittene Vorlage in den Porter legt, bekommt ihr später nur noch den QR-Code und den WLAN Namen und sofern ihr mögt, das WLAN Passwort zu Gesicht.

Jetzt möchte ich auch noch den ersten Punkt von oben auflösen. Wenn euch die schwarze Unterseite nicht gefällt, könnt ihr diese einfach mit einem der im Umschlag liegenden ersetzen. Dazu müsst ihr einfach das Plexiglas hochheben und die beiden Platten tauschen. Das gelingt euch in dem ihr mit einem Finger in die Öffnung greift und die Platte anhebt. Das braucht nicht viel Kraft, denn zusammen gehalten wird das ganze über zwei kleine Magnete links und rechts.

Doch jetzt müsst ihr erst mal die App für euer Smartphone runter laden und den Installationsprozess durchlaufen. Damit hinterlegt ihr, im integrierten NFC Chip, eure WLAN Zugangsdaten und generiert damit auch einen QR Code. Dieser, plus der Name von eurem Netzwerk und wenn ihr möchtet sogar eurem WLAN Passwort könnt ihr dann bereit stellen für den Ausdruck, welcher auf die Unterseite vom Porter geklebt wird. Geklebt ist der falsche Ausdruck, er kommt unter die Plexiglasscheibe.

Ich für meinen Fall habe mich dagegen entschieden und das Passwort nicht mit ausdrucken lassen. Der Grund ist, dass somit keiner, der mir das Gadget klaut dann mein Passwort hat und vor allem auch, weil mein 64 Stelliges Passwort eh keiner wirklich abtippen möchte.
Sicherlich, ich könnte in einem solchen Fall das Passwort einfach wieder ändern, doch das ist mir einfach zu unsicher/doof.


Technische Details

  • Grösse: 115 x 71 x 14 mm
  • Gewicht: 23 g
  • Material: Holz

Fazit

Das kleine, abgerundete Holz-Plättchen legt ihr einfach im Eingangsbereich auf eine Ablagefläche, oder im Büro auf den Schreibtisch. So können eure Kunden oder Besucher einfach ihr Smartphone drauf legen und schon werden sie mit eurem Gastnetzwerk verbunden.
Natürlich lässt sich der Porter auch direkt an die Wand montieren.

Beilageblatt für die Informationen
chices Accessoire das eure Gäste mit dem WLAN verbindet

Es gibt Gadgets die braucht man nicht, aber wenn man sie hat hat man Freude an ihnen. Der Wifi Porter ist sicherlich ein solcher. Für ein Büro mit direktem Kundenkontakt, einem Laden oder einem Restaurant macht es sicherlich mehr Sinn als im Privaten. Doch was soll ich sagen, wenn man es sich bequemer machen kann, warum sollte man es nicht tun.

*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.