Home Testberichte Zubehör TWIST Plus+ – World Charging Station Testbericht
TWIST Plus+ – World Charging Station Testbericht

TWIST Plus+ – World Charging Station Testbericht

0

Ich bin ein grosser Fan von den Skross-Gadgets. Die meisten von euch, die gerne und viel Reisen kennen diese sicherlich auch. Wenn ihr nicht ganz sicher seid, schaut mal in euren Technik-Schrank/Schublade wo ihr eure Reise-Gadgets aufbewahrt. In den meisten Fällen seid ihr einem solchen Produkt sicherlich schon mal begegnet.
Neben der Funktionalität kommt noch dazu, dass es ein Schweizer Unternehmen ist, sowas muss man natürlich unterstützten.

TWIST Plus+ – World Charging Station

Im Februar 2015 ist mir das Kickstarter Projekt TWIST in meine Timeline gespült worden. Vom Prinzip her ist es ähnlich/gleich aufgebaut wie die Skross-Gadgets, nur gehen sie für MacBook Nutzer noch einen Schritt weiter.
Das tolle an einem MacBook Adapter ist ja der Modulare Aufbau. einfach und schnell könnt ihr den Adapter von kürzer auf länger umstecken. Bis zur letzten MacBook Generation lieferte Apple das Verlängerungskabel noch mit, seit dem MacBook 2016 muss das zusätzlich gekauft werden. Wer aber schon mehr als ein MacBook hatte, hat diese sowieso übrig.
Aber kommen wir doch zurück zum TWIST.


Lieferumfang

  • TWIST Plus
  • Bedienungsanleitung
  • Adapter-Anleitung

Verarbeitung

Die Adapter werden in einem einfachen Plastik-Hülle versandt. Die darin befindlichen Adapter liegen aber nicht frei rum, sie sind in einem coolen Luft-Schlauch-Beutel untergebracht. Ihr wisst ja, unkonventionelle, umweltbewusste oder einfach cool gemachte Verpackungen kommen bei mir immer gut an. Da ich den Luft-Schlauch-Beutel (gibt es das Wort überhaupt) nicht kaputt machen wollte, war ich doch ein Weilchen damit beschäftigt, bis ich ihn öffnen konnte.

In meinem Paket waren zwei Adapter untergebracht. Der TWIST Plus+ und der TWIST+. Ersterer ist ein einfacher Adapter der es neben dem MacBook auch noch mit vier weiteren Gadget über die USB-Ports aufnehmen kann. Beim zweiten sind es neben dem MacBook «nur» zwei USB Ports, dafür habt ihr noch die Möglichkeit über die durchgeschleuste Steckdose ein weiteres Produkt an zu schliessen. Daran könnt ihr natürlich nicht nur eines anschliessen, sondern auch gleich eine Steckdosen-Leiste. Eine Steckdosen-Leiste gehört eh in einen jeden Koffer. Wenn ich mit der Familie reise gehört da sogar noch eine zweite mit rein. Nein wir sind nicht verrückt, nur eine kleine #GeekFamily.

Doch nehmen wir die Adapter mal aus der Verpackung. Was mir gleich aufgefallen ist, die Verarbeitungsqualität der Adapter von OneAdaptr sind nicht auf der Höhe von Skross. Das verwendete Kunststoff ist deutlich leichter und weniger dicht. Ich weiss ich bin da eigen, aber mir fällt sowas halt sehr schnell auf und das nicht immer im positiven Sinne.
Hier ist natürlich ein Langzeittest gefragt über ein Jahr oder zwei.

Den Adapter könnt ihr in über 150 Ländern einsetzten, so zumindest die Aussage vom Hersteller. Nach dem studieren der beigelegten Visitenkarten grossen Anleitung könnte das hin kommen.
Um einer der drei Adapter aus zu fahren hat sich OneAdaptr ein wirklich tolles System überlegt. Dazu müsst ihr den kleinen, farbigen Knopf am Adapter drücken und nach links oder rechts drehen. Sobald der Mechanismus leicht einrastet, ist der Adapter ready für den Einsatz. Nach oben gedreht habt ihr den Europäischen Stecker ausgefahren. Von da aus nach rechts gedreht kommt der Australische- und China-Adapter heraus. Auf die linke Seite geht es nach Hong Kong, Singapore und England.
Somit habt ihr bei der Bedienung schon eine art Welt-Reise hinter euch, den damit dreht ihr euch komplett um die Kugel das Gadget.

Kickstarter Projekt TWIST Plus+ - überall auf der Welt Strom mit dabei
Kickstarter Projekt TWIST Plus+ – überall auf der Welt Strom mit dabei

Technische Details

  • Grösse: 87 x 81 x 66 mm
  • Gewicht: 175 g
  • AC Input: 100 ~ 240Vac
  • Ausgangsleistung: 4 A

Fazit

Wer viel unterwegs ist und ein MacBook sein eigen nennt sollte sich den TWIST+ oder den TWIST Plus+ mal etwas genauer anschauen.

Das coole für die MacBook Besitzer ist sicherlich, dass ihr den Laptop Adapter direkt am OneAdaptr anbringen könnt. So braucht ihr schon mal eine Steckdose weniger. Wer viel beruflich oder reise-technisch unterwegs ist kennt den Mangel an Steckdosen in Hotel, Jugendherbergen etc..

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.