Home Testberichte Zubehör Smartphone Zubehör Powerbeam Mini von bluestein
Powerbeam Mini von bluestein

Powerbeam Mini von bluestein

0

Wenn ich im Gadget Bereich etwas nicht mag, dann sind es die dutzenden Kabel die man braucht, um deren Akku's mit Strom zu versorgen. Seit dem iPhone X / iPhone 8 gibt es immer mehr Gadgets für das drahtlose Aufladen. Somit auch bei mir im Haushalt aber auch im Büro. Heute werd ich euch das Powerbeam Mini von bluestein vorstellen, eine kompakte, kleine Ladestation für euer Smartphone und eure Apple Watch.

Powerbeam Mini

Kategorie Hersteller
Smartwatch Zubehör / Smartphone Zubehör bluestein

Das eigene iPhone und die Apple Watch gleichzeitig zu laden, das ist schon sehr praktisch. Beim Wearable funktioniert das ganze nur mit der Apple Watch. Am anderen Ende funktioniert es dafür aber auch mit Smartphones die nicht aus dem Hause Apple kommen. So kann ich darauf mein S9 Plus von Samsung aufladen, genauso wie


Lieferumfang

  • Powerbeam mini Ladestation
  • USB-A auf Lightning-Kabel
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung

Die Verpackung vom Powerbeam Mini kommt genauso simple daher, wie das Gadget was drin liegt. Vorne seht ihr nur das Gadget mit dem Kabel und dem bluestein-Brand. Auf beiden Seiten findet ihr den Namen vom Gadget und hinten sind die technischen Details aufgedruckt. Für diejenigen unter euch, die diese interessieren, die findet ihr wie gewohnt weiter unten vor dem Fazit hier im Testbericht.

Doch kommen wir zum interessanten Teil, dem Powerbeam selber. Der untere Teil ist aus einem Stück Aluminium gefräst. Oben drauf haben sie eine schöne, weisse Acylglasplatte angebracht. Nach vier Wochen im Einsatz hab ich einige Kratzer darin entdeckt und war gleich etwas erschrocken. Doch dann konnte ich mich wieder erinnern, dass ich ja die Folie auf dem Glas belassen hab um eventuelle Kratzer ab zu wehren. Passiert mir immer wieder bei Gadgets mit Glas. Bei einem zweiten und vor allem genaueren Blick sieht man dann auch gleich die weichere Struktur. Diese einmal entfernt und schon ist das Powerbeam wieder glatt wie ein Baby-Popo.

Die Oberseite vom Dock
Die Oberseite vom Dock

Doch kommen wir zum Besten Teil an der Ladestation. Wie ich oben schon erwähnt habe, liegt ein USB-A- auf Lightning-Kabel in der Verpackung. Damit schliesst ihr die Wireless Charging-Station an einen Adapter eures Vertrauens und schon wird nicht nur das Smartphone sondern auch die Apple Watch mit Strom versorgt.

Ach ja, habt ihr bemerkt, ich hab nichts darüber geschrieben, das sich mein eigenes Apple Watch-Ladekabel in die Ladestation verbauen musste, denn ein solches ist beim Powerbeam schon integriert. Das finde ich cool. Denn damit, und mit dem beigelegten Lightning-Kabel macht sich das Gadget fast schon bezahlt.


Technische Details

  • Grösse: 139 x 68 x 8.5 mm
  • Ladeleistung Smartphone: 10 Watt (für Android-Phones) oder 7.5 Watt beim iPhone
  • Ladeleistung Apple Watch: 2 Watt
  • Kompatibel mit: Apple Watch 1, 2, 3 und 4

Fazit

Eine Wireless Charging-Ladestation mit integriertem Apple Watch-Ladekabel. Was muss ich dazu noch mehr schreiben als, das es einfach perfekt ist? Das Alu ist schön verarbeitet, die Glasfläche fühlt sich geschmeidig an und das Smartphone rutscht nicht davon ab. Damit das Powerbeam stabil auf dem Schreibtisch, Nachttisch, Sideboard oder wo auch immer ihr es hinlegt bleibt, hat bluestein ihm vier gummierte Füsse verbaut.
Dazu kommt, dass der Support von bluestein 1A ist und ihr da schnell Rückmeldungen bekommt zu Fragen rund um die Gadgets. Zu kaufen gibt es das Powerbeam mini am besten direkt beim Hersteller.

Der Lightning-Port an der Rückseite
Der Lightning-Port an der Rückseite

Kleiner Hinweis für alle Interessierten, nächstens werden wir im #GeekTalk TV Blog ein paar Apple Watch (WATCHPOP's – Testbericht hier im Blog zu finden) von bluestein, welche wir euch in #GeekTalk TV vorgestellt haben.

*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.