Home Testberichte Zubehör Smartphone Zubehör Xtorm PowerBank Connect 5000
Xtorm PowerBank Connect 5000

Xtorm PowerBank Connect 5000

1

Etwas wovon man nicht genug haben kann ist zusätzliche Akku-Kapazität. Deshalb habe ich zu all meinen Taschen/Rucksäcken-Inhalten auch eigene PowerBanks. Für die kürzeren Spaziergänge mit der Familie nehme ich seit einigen Monaten immer meinen Everyday Sling vom Peak Design mit. Für den war ich länger auf der Suche nach einem schlanken und schlichten Akku-Pack.

Xtorm PowerBank Connect 5000

Mit der Power Bank Connect 5000 bin ich nun da auch endlich fündig geworden. Wenn ich unterwegs bin habe ich meist ein kompakte Kamera mit dabei. In den letzten Monaten war das vor allem die Canon PowerShot G7 X. Zusätzlich noch ein paar Windeln – ja sowas hat ein Papa immer mit dabei – zumindest solange die kleinen noch klein sind. Einen Schnuller und ein paar andere, aktuelle Gadgets die ich gerade am testen bin. Dazu noch eine grösser Anzahl an Kabeln. Zum einen USB auf -Lightning oder -microUSB und seit etwas mehr als zwei Jahren auch noch ein – USB-C Kabel. Das ganze jeweils in doppelter Ausführung. Deshalb macht mir die Power Bank Connect 5000 das Leben doch ein wenig einfacher, ich muss nur noch die USB-C-Variante doppelt mitführen von den anderen nur noch jeweils eines.
Wenn ihr den Grund dazu noch nicht auf den Fotos erahnen könnt, weiter unten löse ich das ganze auf.


Lieferumfang

  • Connect 5000 Power Bank
  • microUSB- auf USB-Ladekabel
  • Bedienungsanleitung
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung

Die Power Bank selber bekommt ihr beim Connect 5000 nicht wirklich zu Gesicht. Denn diese ist umgeben von zwei Materialien. Das eine davon ist ein braunes Leder und beim zweiten handelt es sich um ein feines, und grau gefärbtes Microfiber.
Beide fühlen sich sehr gut an in der Hand.

Die Lederhülle umschliesst fast das volle Akku-Paket einzig oben und unten ist komplett frei gelassen und auf den Seiten sind die wichtigen Zugänge ausgespart. Dazu gehört der Ein-/Ausschalt-Knopf, der microUSB-Port und die vier feinen Löcher für die Statusanzeige-LEDs. Um den aktuellen Akku-Stand ab zu fragen, müsst ihr einfach einmal kurz auf den seitlichen Knopf drücken.
Der Grund für das offen lassen an den schmaleren Enden ist, dass da jeweils ein Kabel verbaut ist. Links ist dies Lightning- und rechts das microUSB-Kabel.

Die verwendete Lederhülle bietet eurer Power Bank nicht nur Schutz, nein damit schaut sie gleich auch nochmals deutlich wertiger aus. Natürlich sollte sich die Farbe des genutzten Leders mit euren restlichen Gadgets nicht beissen. Sofern ihr auf die Optisch der einzelnen Gadgets schaut.

Im inneren gespeichert werden hier von Xtorm 5'000 mAh Akku-Kapazität. Diese könnt ihr dazu benutzten, um euer Smartphone bis zu zwei mal auf zu laden (je nach Smartphone/Phablet das ihr nutzt  kann das natürlich leicht abweichen). Alternativ könnt ihr auch zwei Smartphones gleichzeitig aufladen. Das ganze funktioniert natürlich nur, wenn ihr ein iPhone und ein auf microUSB-Port basiertes Smartphone habt.


Technische Details

  • Grösse: 141.6 x 69 x 8.9 mm
  • Gewicht: 157 g
  • Akku-Kapazität: 5'000 mAh
  • Akku-Typ: Li-polimer
  • Input: 5 V / 2 A
  • Output Lightning: 5 V max 2.1 A
  • Output microUSB: 5 V max 2 A

Fazit

DeinFazit

Je nachdem was für ein Smartphone ihr und eure Liebsten um euch besitzen, genügen die beiden verbauten Kabel auch. Zumal das Samsung Galaxy S8 das erste seiner Familie ist mit einem USB-C Typ Anschluss. Somit gibt es noch genügend Smartphones auf dieser Welt die noch auf den microUSB-Standard setzen. Sobald ihr aber neben einem iPhone/iPad auch noch ein USB-C Gerät besitzt ist die PowerBank von Xtorm die falsche Wahl. Denn in dem Akku gibt es keinen zusätzlichen USB-Port an dem ihr euer USB-C-Kabel einfach so anhängen könnt. Doch wenn Lightning und microUSB zu den Gadgets die ihr besitzt passt, dann ist der zusätzlich Stromgeber sicherlich eine gute Wahl.

Praktisch ist, wenn euch das Leder/Microfiber-Case mal auf den Sender gehen sollte, könnt ihr dieses einfach abziehen und die PowerBank ohne dieses nutzen. Darunter kommt ein einfaches, silbernes Gehäuse zum Vorschein.

Der Akku im Alu-Gewand
Der Akku im Alu-Gewand

Was ich mir jetzt noch wünschen würde, ist, dass neben dem Lightning auch noch ein USB-C-Kabel verbaut werden würde. Von mir auch einfach das microUSB durch diesen Standart ersetzten, mehr bräuchte ich nicht.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

Martin @pokipsie Rechsteiner

Familienvater, Gadget-verrückter/süchtiger, Podcaster, Blogger, Youtuber. Liebt LEGO, Cloud, Coaching

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.