Home Testberichte Zubehör Smartphone Zubehör Testbericht: Twelve South BookBook für iPhone 8 Plus im Test
Testbericht: Twelve South BookBook für iPhone 8 Plus im Test

Testbericht: Twelve South BookBook für iPhone 8 Plus im Test

0

DIE Kult-Hülle fürs iPhone. Gut, das ist jetzt ein wenig hochgegriffen. Aber wenn ich so die letzten 10 Jahre zurück schaue, es hat bei mir keine Hülle so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen wie die Twelve South BookBook für iPhone. Das Buch mit dem «versteckten» iPhone war schon immer ein Hit. Nun, mit meinem neuen iPhone 8 Plus musste natürlich wieder eine solche Hülle mit ins Sortiment kommen.

Für alle die unterwegs das eine oder andere Kabel mitschleppen dürfen, schaut euch doch mal meinen Twelve South BookBook CaddySack Testbericht an.  Ein echt praktisches Produkt aus gleichem Hause.

Die Kult-Hülle Twelvesouth BookBook für iPhone 8 Plus im Test

Jetzt einmal Hände hoch, wer von euch hat die Hülle nicht schon mal gesehen und vor allem auch nicht schon mal drüber nachgedacht, sich eine zuzulegen?


Lieferumfang

  • Twelve South BookBook für iPhone
  • Kleber und Info-Blatt
  • Putztücher
Twelve South BookBook für iPhone - Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung

Verpackt ist die Twelve South BookBook für das iPhone 8 Plus in einer stabilen Kartonhülle. Zum Öffnen müsst ihr einzig an der Stofflasche ziehen und schon kommt die Schublade mit der Hülle zum Vorschein. Der Buchrücken der Twelve South BookBook Hülle lebt und das ist auch gut so. Ein altes Buch das man mit sich herumträgt, es immer wieder hervor holt und liest bekommt einen ähnlichen Look.

Was mir besonders gut gefällt, der Buchrücken hat neben dem «BookBook»-Brand auch einen dezenten Hinweis auf die Position der Lautstärke-Knöpfe. Direkt unter dem Schriftzug steht dieses mit «Vol. II» angezeichnet. Dies und der leichte Buckel gleich darunter hilft euch beim nicht-hinsehen deren Verbleib zu finden. Durch die dicke Hülle ist das auch gar nicht mal so einfach. Somit eine gute Stütze für spätere Einsätze.

In meiner Zeit in der ich die Twelve South BookBook für iPhone Hülle jetzt an meinem iPhone 8 Plus habe, musste ich doch einige Male nochmals nachdrücken oder mal kurz auf die Hülle schauen. Denn vor allem der dickere Buchrücken braucht etwas mehr Druck. Dies hat sich aber über die Wochen hier im Test auch gelegt. langsam ist der der Rücken an der Stelle etwas weicher und das Bedienen geht somit einfacher.

Sortierung von Kreditkarten und weitere Funktionen

Im Inneren der Hülle findet ihr zum einen vier Fächer für Kredit-, Debit und ähnliche -Karten. Darin könnt ihr natürlich auch eure Visitenkarten verstauen. Zudem findet ihr in der Mitte findet noch einen weiteren Schlitz. Darin könnt ihr die meistbenutzte Karte unterbringen. Dank der – in etwa Daumenbreiten – Öffnung im Sichtfenster, lässt sich die Karte dahinter einfach rausschieben. Allerdings funktioniert dieses mit Visitenkarten aber leider nicht, da diese zu wenig schwer/dick sind. Gleich darunter ist über die ganze Länge ein weiteres Fach für Visiten- oder Bezahl-Karten.

Auf der rechten Seite findet ihr dann die Schale fürs iPhone 8 Plus. Diese bietet euch Aussparungen an allen wichtigen Punkten vom iPhone. Das Apple-Smartphone sitzt darin sehr fest. Einen so starken Halt hatte ich bis jetzt noch nie bei einer solchen Schale. Das hat aber sicherlich auch damit zu tun, dass die Ränder der Twelve South BookBook Hülle doch recht über den iPhone-Rand kommen und sehr stabil sind.

Twelve South BookBook für iPhone auch als Ständer nutzbar

Zumindest im direkten Vergleich zum Leather Folio von Nomad fällt das stark auf. Der Umstand ist aber überhaupt nicht negativ. Im Gegenteil, die Twelve South BookBook für iPhone Hülle hat einen grossen Vorteil, denn hier könnt ihr die Schale einzeln vom Rest der Hülle trennen und habt so ein schlankeres Setup. Das Lösen von der Schale hat auch noch einen zweiten Zweck: Denn die Rückseite hat einen länglichen Streifen und an diesem entlang faltet sich die Seite auch. Das braucht ihr dann, wenn ihr das BookBook in einen Smartphone-Ständer umwandeln möchtet.


Technische Details des Twelve South BookBook für iPhone

  • Grösse: 160 x 85 x 20 mm
  • Gewicht: 91 g
  • Farbe: braun oder schwarz

Fazit: Twelve South Book Book für iPhone bleibt gewohnt gut!

Wer schon einmal eine Twelve South BookBook für iPhone Hülle für eines seiner Apple-Smartphones hatte, weiss was er bekommt. Ein stylisches und stabiles Case für sein geliebtes Smartphone. Dazu noch Platz für mindestens 5 Kredit-/Debit-Karten und weiteren Visitenkarten. Auch lässt sich die Hülle gut als Ständer umfunktionieren und das iPhone könnt ihr aus dem Buch nehmen und so einfach weiterverwenden. Das ist zum Beispiel praktisch im Auto, wenn ihr das Smartphone in einer Standhalterung platzieren möchtet.

BookBook von der Seite
BookBook von der Seite

Auch hindert euch die Hülle nicht daran euer Smartphone über eine Indukitonsfläche auf zu laden. Somit ist auch die starke Haftung im Case kein Problem denn es muss nicht mehr raus aus diesem.
Zu kaufen gibt es die Twelve South BookBook für iPhone (auch für andere Modelle) direkt hier.

*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.