Home Testberichte Zubehör Smartphone Zubehör Twelve South Journal for iPhone SE im Test – Schutz rund herum
Twelve South Journal for iPhone SE im Test – Schutz rund herum

Twelve South Journal for iPhone SE im Test – Schutz rund herum

0

Eine Hülle fürs Neue iPhone SE 2020 von meiner Frau sollte es sein. Wie schon bei ihrem Vorgänger wollte, sie eine Hülle, die das Apple Smartphone rund herumschützt. Eine solche haben wir bei der Journal for iPhone SE von Twelve South gefunden.

Schutz rund herum

Kategorie Hersteller
Smartphone Zubehör Twelve South

Bei Produkten aus dem Hause Twelve South hab ich schon viele Jahre gute Erfahrungen gemacht. Somit war für mich klar, dass wir auch hier eine gute Erfahrung machen werden.


Lieferumfang

  • iPhone Hülle
  • Beschreibung in Kreditkartenform

Verpackung

Ausgeliefert wird die iPhone SE Hülle in einer stabilen und chic-en Kartonhülle. Einen Vorteil hat die iPhone Linie 7, 8 und das neue iPhone SE 2020. Die drei Modelle sind alle fast baugleich und somit passen auch die Hüllen der älteren Modelle auf die neuen. Das merkt man auch an der Beschriftung der Hülle. Diese ist nämlich noch mit der Version sieben betitelt. Hinten gibt es in klein noch einen Hinweis auf die Kompatibilität zum neusten Apple Smartphone Spross.

Im inneren der Verpackung findet ihr dann auch, schön eingebettet die Leder-Hülle.

Die Hülle selber
Die Hülle selber

Verarbeitung

Wie bei jeder Leder-Hülle bekommt man dies auch gleich mit der Nase zu spüren. Nach dem Auspacken riecht es richtig gut nach Leder. Das muss man natürlich mögen. Stellt euch vor, meine Frau mag es nicht – grins.

Etwas was bei Leder auch ist, am Anfang sind Hüllen aus Leder immer sehr Steiff. Dies ändert sich nach ca. zwei Wochen und dann fühlt es sich schön geschmeidig an.

Hinten findet ihr eine Aussparung für die einzelne Kamera-Linse und den LED-Blitz. Über die ganze länge findet ihr auch einen feinen Schlitz, dieser ist für die Stativ-Funktion gedacht. Auch findet ihr da das TwelveSouth-Logo eingebrannt.
Seitlich schaut das Case aus, wie die Rückseite eines Notizbuches. Somit passt es sehr gut zu den BookBook Modellen von TwelveSouth.

Mit dem neuen iPhone SE
Mit dem neuen iPhone SE

Im inneren findet ihr auf der rechten Seite die «Hülle» in die ihr das iPhone drücken könnt. Hier merkt man den kleinen Unterschied zum iPhone 7. Das rein drücken braucht etwas mehr Druck und somit auch das herausnehmen.

Auf der rechten Innenseite seht ihr gleich die vier Fächer für Visiten- und Kreditkarten. Für die Oberste gibt es sogar ein Klarsicht-Fenster. Darin könnt ihr euren Führerschein oder das GA unterbringen.

Journal Hülle als iPhone Ständer

Oben schon erwähnt, findet ihr auf der Rückseite einen Falz über die Komplete länge vom Case. Diese erlaubt es euch, das Smartphone nach hinten zu klappen und so, leicht schräg zum konsumieren von Videos, Filmen oder Serien nutzen. Natürlich lassen sich damit auch perfekt Facetime-Anrufe machen.

Die Hülle als Stativ
Die Hülle als Stativ

Technische Details

  • Grösse: 129.7 x 73.15 x 20.65 mm
  • Gewicht: 65 g
  • Material: Leder

Fazit

Das Journal for iPhone SE ist einfach verarbeitet. Im Gegensatz zu anderen Twelve South-Gadgets wirkt die Verarbeitung nicht ganz so hochwertig wie gewohnt. Das ist aber jammern auf sehr hohem Niveau.
Mir gefällt das echte Leder, welches der Hersteller verarbeitet hat. Dieses wird mit der Zeit wirklich schön geschmeidig. Was nich funktioniert, ist, die Hülle fürs Telefonieren ganz nach hinten zu klappen. Das ist etwas was meiner Frau sehr fehlt. Vor allem, da sie es vom Vorgänger her gewohnt war.

Dennoch kann ich die Hülle empfehlen für alle, die sich ein neues iPhone SE gekauft haben und es rundum geschützt wissen wollen.

*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.