Home Testberichte Zubehör Smartphone Zubehör Steffen USB PD 18W Ladeadapter – Gadget laden und kein Steckplatz verlieren
Steffen USB PD 18W Ladeadapter – Gadget laden und kein Steckplatz verlieren

Steffen USB PD 18W Ladeadapter – Gadget laden und kein Steckplatz verlieren

2

Du bist iPhone Nutzer und möchtest endlich schneller den integrierten Akku aufladen? Grundsätzlich ist das möglich, dafür brauchst du aber einen zusätzlichen Adapter den du dir beim iPhone-Kauf Mitbestellst.
Oder du schaust dich auf dem Markt um und landest, dann vielleicht hier bei meinem Testbericht. Heute möchte ich euch den Steffen USB PD 18W Ladeadapter vorstellen.

Natürlich funktioniert der USB PD 18W Ladeadapter von Steffen genauso gut auch mit anderen Gadgets und anderen Smartphone-Modelle. Das Praktische an dem Adapter, ihr verliert keine Steckdose.

Bring dein iPhone/Smartphone schneller auf Touren

Kategorie Hersteller Kaufen
Smartphone Zubehör Steffen Direkt Kauf Link*

Den Steffen 18W Ladeadapter ist ein wirklich extrem praktisches und geniales Gadget, welchen ihr, mit ein wenig Glück auch bald schon bei euch daheim haben könnt unten am Blogbeitrag findet ihr den Wettbewerb dazu.

Seit dem iPhone 8 / iPhone 8 Plus, oder anders gesagt seit drei Jahren, beherrschen die Smartphone-Modelle von Apple eigentlich die Schnellladefunktion. Leider aber liefert Apple nach wie vor nur ein 5W Ladeadapter mit seinem Smartphone Modellen aus.
Egal ob ihr die Normale oder Plus (grössere) Version kauft. Wer mehr möchte, darf sich hier mit einem zusätzlichen Adapter eindecken. Vielfach hab ich hierfür den Adapter von meinem iPad Pro fürs Aufladen genutzt. Damit lädt sich auch das iPhone deutlich schneller auf.

Ich teste auch viele Android-Smartphones, hier für den Pokipsie.ch Blog. Dabei staune ich immer wieder über die Geschwindigkeit, mit der ein Smartphone Akku heute mit Strom versorgt werden kann. Sofern natürlich auch dieser Anbieter ein entsprechenden Ladeadapter beilegt. Denn auch hier gibts vielfach (die Flaggschiffe ausgenommen) nur kleine 5W Ladeadapter dazu.

Ihr könnt mit dem Ladeadapter von Steffen nicht nur mehr Leistung transferieren, ihr verliert damit auch keinen Steckplatz.
Denn im Adapter ist neben dem USB-C-Port auch ein normaler Stecker Platz verbaut. Doch kommen wir erst einmal zum Lieferumfang.


Lieferumfang

  • USB PD 18W Ladeadapter
  • Bedienungsanleitung Aufgedruckt

Verpackung

Die Verpackung des Ladeadapters ist nicht ganz so sexy. Natürlich praktisch, wenn man den Ladeadapter im Laden sieht, bekommt man gleich das ganze Produkt zu Gesicht. Aber, wer mein YouTube Video zum smarten IKEA Licht gesehen hat, weiss, ich bin kein Fan von dem Verpackungsstiel.
Das hat mehrere Gründe, einmal die Umwelt, aber auch, weil ich mich daran schon mehrfach geschnitten hab. Da Verpackungen meist gleich im Abfall landen, wäre hier natürlich etwas nachhaltigeres praktischer.

Neben dem Gadget selber findet ihr nichts Weiteres in der Verpackung. Das heisst, bis auf die Anleitung und Hinweise zum Produkt. Diese findet ihr auf dem beidseitig bedruckten Karton- Einsatz.

Wer ist Steffen überhaupt?

Ich mag mich an meine Kindheit erinnern: Immer wenn wir aus dem Bündnerland zu meinem Cousin in den Aargau gefahren sind, konnten wir in Spreitenbach zwei Logos von der Autobahn erblicken.

Links das IKEA Logo und knapp später rechts von der Autobahn das Steffen Logo. Lange wusste ich nicht, was in den Hallen von Steffen fabriziert/gelagert wurde. Mit den Jahren stolperte ich immer wieder bei Stecker- und Mehrfachsteckerlösungen über den Brand.
Steffen selber ist über die letzten Jahrzehnte von der kleinen Einmann-Firma zur Familien-AG herangewachsen. Aktuell beschäftigen sie knapp 70 Mitarbeiter und halten am Standort Spreitenbach und somit Schweiz fest. Deshalb auch kein Wunder, dass dabei ein solch praktisches Gadget herausgekommen ist.

Verarbeitung

Der USB PD 18W Ladeadapter ist einfach, verarbeitet. Komplett aus Kunststoff gehalten, bis auf die drei Überzüge bei den Steckern selber.

Auf der Stecker Seite (dem sogenannten T12) hatten meine drei Modelle eine leicht scharfe Kannte, das stellt aber kein Problem dar, der verschwindet sowieso in der Steckdose.

Seitliche Ansicht vom Ladeadapter
Seitliche Ansicht vom Ladeadapter

Das Tolle an der Seite, sie lässt sich um 325° drehen. So, dass es bei jeder Steckdose einen Platz findet. Auch bei den, in der Schweiz so beliebten, Dreifach-Stecklosen. Und auch hier wiederhole ich mich gerne nochmals, ihr verliert dabei keinen einzigen Steckplatz. Dafür müsst ihr einzige ein bisschen daran drehen und schon schiebt sich der Stecker der Furche entlang in die gewünschte Position.

Seitlich findet ihr den USB-C-Port mit einer Beschriftung der möglichen Leistung:

  • 5V mit 3 A
  • 9V mit 2.0 A
  • 12V mit 1.5 A
USB-C-Port
USB-C-Port

Gegenüber dem Stecker, findet ihr die neue Steckdose (den sogenannten T13). Da steckt ihr dann weiter Gadgets ein, die Storm benötigen.

Strom-Port und mit LED hinterlegtem Logo
Strom-Port und mit LED hinterlegtem Logo

Gleich darunter findet ihr das Steffen-Logo mit einem integrierten, kleinen LED-Blitz. Dieser zeigt euch fein pulsierend an, ob das über USB-C angeschlossene Gadget noch mit Strom versorgt wird. Ich mag Gadgets die leuchten und blinken, meine Frau aber, zum Beispiel im Schlafzimmer nicht. Steffen hat sich zum Glück aber für ein dezentes Leuchten entschieden und vor allem leuchtet nur der Spitz vom Blitz.

Stromstecker normal
Stromstecker normal

Vorläufige Resultate

Während den knapp zwei Wochen im Einsatz habe ich ein paar kleine Tests gemacht. Diese hab ich nicht streng nach Labor und mit der Stoppuhr im Anschlag gemacht.

Getestet habe ich mit meinem Samsung Galaxy Note 10+. Dabei hab ich die folgenden Werte erzielt:

  • 17:38 Uhr – 0 Prozent
  • 17:46 Uhr – 10 Prozent (nach 8 Minuten)
  • 17:54 Uhr – 20 Prozent (nach 16 Minuten)
  • 18:03 Uhr – 30 Prozent (nach 25 Minuten)
  • 18:10 Uhr – 40 Prozent (nach 32 Minuten)
  • 18:18 Uhr – 50 Prozent (nach 40 Minuten)
  • 18:47 Uhr – 85 Prozent (nach 69 Minuten)
  • 18:51 Uhr – 90 Prozent (nach 73 Minuten)
  • 19:01 Uhr – 100 Prozent (nach 83 Minuten)

Mit dem Apple 5W Adapter bin ich auf die folgenden Werte gekommen:

  • 17:28 Uhr – 0 Prozent
  • 17:46 Uhr – 20 Prozent (nach 18 Minuten)
  • 18:04 Uhr – 40 Prozent (nach 36 Minuten)
  • 18:22 Uhr – 50 Prozent (nach 54 Minuten)
  • 18:39 Uhr – 60 Prozent (nach 71 Minuten)
  • 18:58 Uhr – 70 Prozent (nach 90 Minuten)
  • 19:16 Uhr – 80 Prozent (nach 108 Minuten)
  • 19:28 Uhr – 86 Prozent (nach 120 Minuten)
  • 19:59 Uhr – 100 Prozent (nach 151 Minuten)

Sobald ich ein passendes UBS-C- auf Lightning-Kabel gefunden hab, werde ich den Test auch mal noch mit dem iPhone nachmessen.


Individueller Einsatz

Zu Hause könnt ihr durch den Adapter fixe Gerätschaften anhängen, wie zum Beispiel der Fernseher, eine Mehrfachsteckerleiste oder auch das Bügeleisen.

Mit verdecktem Schalter
Mit verdecktem Schalter

Unterwegs, im Hotel oder in einem Sitzungszimmer könnt ihr euer Smartphone oder Tablet mit Strom versorgen und gleichzeitig auch das Ultrabook/MacBook mit dem grossen Adapter. Das ist etwas, was ich extrem schätze.

Wenn mir bis anhin die Steckplätze im Hotel ausgegangen sind – und ich spreche von der Mehrfachsteckdose, die ich immer mitnehme und nicht den wenigen Steckplätzen in den Hotelzimmern dieser Welt. Dann hab ich die weiteren Gadgets jeweils, mit Strom versorgten Ultrabook/MacBook eingesteckt.

Nicht mehr verdeckt
Nicht mehr verdeckt

Die Steffen Ladeadapter findet ihr in vier verschiedenen Farben zum Kaufen:
Weiss, Rosa, ein dunkles Blau oder Türkis.


Technische Details

  • Grösse: 88 x 43 x 47 mm
  • Gewicht: 89 g
  • Stromstecker, drehbar: 325°
  • Schutzklasse: IP20
  • Spannung: 250V
  • Stromstärke: maximal 10A
  • Schnittstellen: 1 x T13 und 1 x USB-C
  • Farben: Weiss, Rosa, dunkel Blau oder Türkis

Fazit zum 18W Ladeadapter von Steffen

Wenn auch du deine Gadgets schneller mit mehr Strom versorgen möchtest und dabei keinen Steckplatz an der Steckdose eurer Wahl verlieren magst, dann wirst du mit dem 18W Ladeadapter von Steffen glücklich werden.

Cool wäre jetzt noch, wenn Steffen auch gleich noch, in der passenden Farbe, USB-C- auf USB-C- oder auf -Lightning Kabel in den Verkauf geben würde. Das würde das Paket abrunden und es wäre dann auch wirklich stimmig. So zu sagen, das «tüpfli ufm i».

Wer unterwegs oder daheim gerne mehrere Gadgets mit Strom versorgen möchte und das auch noch schnell, der wird am Steffen 18W Ladeadapter seine Freude finden. Vor allem, da ihr den Stecker immer richtig herum positionieren könnt.

Auszeichnung

Auch nach über 20 Jahren meiner ganzen Gadgets Tests gibt es sie immer noch. Die einfachen und praktischen Gadgets die mich total überzeugen.
Ein 18W Ladeadapter für daheim oder auch unterwegs. Der es mit jeder Steckdose aufnimmt und ihr verliert damit keinen Steckplatz.

Deshalb gibt es für den Steffen 18W Ladeadapter meine Auszeichnung vom Pokipsie Network.

Meine Wahl - Pokipsie Network Award

Mehr Informationen zu den Auszeichnungen könnt ihr hier nachlesen.


Wettbewerb

Die Firma Steffen hat euch liebe Leser/innen (und Zuschauer/innen vom YouTube Account) fünf USB PD 18W Ladeadapter zur Verfügung gestellt. Das heisst, bald schon wird es fünf glückliche Schweizer/innen geben, die weniger Problem an ihren Steckdosen haben werden.

Dazu schreibt ihr mir einfach direkt hier via E-Mail: wettbewerb@pokipsie.ch eine kurze Nachricht, wo ihr den Stecker einsetzen würdet.

Dies müsst ihr, bis zum 15.10.2020 um 20:15 Uhr tun.
Nach der Verlosung benachrichtige ich die fünf Gewinner/innen, welche mir dann ihre Adressen mitteilen. Den Versand übernimmt dann Steffen, direkt aus ihren Lagern. Und die Adressen werden im Anschluss wieder gelöscht.

*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(2)

  1. Der Stecker ist cool, da hätte ich ein paar Anwendungsbereiche wo ich den einsetzten könnte. Von der Küche über die Steckdose hinter dem Fernseher und auch in der Garage.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.