Home Testberichte Zubehör Smartphone Zubehör Senacases Wallet Book Testbericht
Senacases Wallet Book Testbericht

Senacases Wallet Book Testbericht

0

Apple selbst bietet für seine Smartphones in der Regel nur zwei Schutzhüllen, in unterschiedlichen Farben, an. Die günstige Variante aus Silikon, die teurere Variante aus Leder. Minimalismus? Keine Spur, denn für kein anderes Smartphone gibt es so viele Schutzhüllen von Drittherstellern. Eine Premium Hülle der Firma Sena haben wir heute im Test.

Senacases Wallet Book iPhone 7 Plus

Die Firma Sena hat sich auf die Herstellung hoch-qualitativer Leder-Schutzhüllen spezialisiert. In erster Linie werden Hüllen für unterschiedliche Apple Geräte angeboten, zusätzlich gibt es noch passendes Zubehör für Samsung Produkte. Die Hüllen werden auch von Apple gefeatured und lassen sich auch in deren Retailstores finden. Zusätzlich kooperiert Sena mit Designern wie Michael Cors, Karma oder True Religion.

Wir testen das Wallet Book für iPhone 7 Plus, das neben der hohen Lederqualität auch noch durch einige andere Features punkten möchte. Zusätzlich zu eurem Smartphone könnt ihr noch zwei Kreditkarten verstauen, Zudem gibt es ein durchsichtiges Fach, in dem ihr beispielsweise euren Ausweis transportieren könnt. Das Case basiert zudem auf Sena's Droplex Technologie. Durch die Kombination mehrerer verschiedener Materialen soll das Handy dadurch besonders gut geschützt sein. Im Landscape Modus könnt ihr euer Smartphone mit dem Case entsprechend abstützen, damit eignet es sich vor allem für das konsumieren von Medien besonders gut.


Lieferumfang

Wie sollte es anders sein – im Lieferumfang befindet sich das Case – und sonst nichts. Grundsätzlich wird die Hülle in vier verschiedenen Farben angeboten – Braun, Schwarz, Rot und Blau. Wir haben uns für die schwarze Variante entschieden.


Verarbeitung

Sena verspricht im hauseigenen Webstore nicht zu viel – Das Heritage Leder ist wirklich super verarbeitet, fühlt sich sehr natürlich und hochwertig an und riecht auch dementsprechend. Zudem entwickelt es über die Nutzungsdauer hinweg tatsächlich natürliche Patina, dennoch wirkt das Case dadurch nicht verbraucht oder minderwertig.


Details

Abmessungen: 17,78 x 7,62 x 1,78 cm
Gewicht: 55 Gramm


Fazit

Ohne Frage – das Case bietet eine enorm hohe Qualität, und einen großen Funktionsumfang, das in diesen Punkten seines Gleichen sucht. Auf der anderen Seite hat dies einen Preis – und hier rede ich nicht vom (sehr angemessenen) Verkaufspreis – viel mehr aber von der Mobilität. Bereits ohne zusätzliche Karten ist die Schutzhülle sehr wuchtig und dick, zudem auch sehr schwer. Eine minimale-reduzierte Variante ist dieses Case auf jeden Fall nicht. Gerade das ohnedies schon große iPhone 7 Plus wirkt hier sehr schnell groß und schwer.

Fans von hoher Qualität, die ohnedies eine Art Geldbörse benötigen, können bei diesem Case ohne Bedenken zugreifen. Sofern ihr aber ein dünnes, minimalistisches Case sucht würdet ihr hier eine falsche Wahl treffen – wobei ihr da beim Material Leder ohnedies schon an der falschen Stelle seit.

 

Jan Gruber Podcaster, Blogger, Gamer, Switcher, Sportler - Unser Geek aus Wien

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.