Home Testberichte Zubehör Computer Zubehör Twelve South StayGo im Test – Durchdachter USB-C Hub
Twelve South StayGo im Test – Durchdachter USB-C Hub

Twelve South StayGo im Test – Durchdachter USB-C Hub

0

Twelve South Gadgets begleiten mich nun schon seit einigen Jahren. Begonnen hat damals alles mit der BookBook Hülle fürs iPhone, später kam noch die fürs iPad dazu und der CaddySack.
Generell haben sie kreative Ideen für ihre ganzen Gadgets (unten in der Tabelle beim Hersteller findet ihr einen Link mit all meinen Gadgets aus dem Hause).
Wer mit einem aktuellen mobilen Rechner unterwegs ist, kennt das sicherlich. Man kommt nach Hause / ins Büro und möchte möglichst schnell am Schreibtisch weiter arbeiten. Da könnte euch der StayGo USB-C Hub Abhilfe verschaffen.

Durchdachter USB-C Hub

Kategorie Hersteller Kaufen
Computer Zubehör Twelve South direkt Kauf Link

Hubs sind etwas extrem praktisches, daran schliesst ihr alle externen Geräte an und müsst dann einzig und alleine den Computer anbringen. So seid ihr extrem flexibel und schnell aus dem Büro.
Natürlich lässt sich der Hub auch unterwegs nutzen, hierfür hat der Hersteller auch direkt in das Gadget ein kurzes Reisekabel verbaut. Klingt nach einem tollen Gadget, ob es auch hält, was es verstricht, das erzähle ich euch hier im Beitrag.


Lieferumfang

  • UBS-C Hub
  • USB-C- auf USB-C-Kabel 1 Meter länge
  • USB-C- auf USB-C-Kabel kurzes Reisekabel
  • Bedienungsanleitung
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verpackung

Die Verpackung zeigt euch auf der Vorderseite das Gadget selber, welches von den beiden Kabeln umgeben ist. Dies wird mit dem Hinweis «Desktop + On-The-Go» umschrieben.
Die Rückseite zeigt euch dann auch noch gleich die ganzen Anschlüsse und Ports, welche der Hub inkludiert hat,

Die Verpackungsvorderseite
Die Verpackungsvorderseite

Auf der linken Seite ist das der USB-C-Port, für den Anschluss vom mobilen Rechner (MacBook) oder Tablet (iPad Pro). Gleich neben dran findet ihr den kleinen Schlitz in dem das Reisekabel versteckt ist.
An der Rückseite folgen dann der HDMI Port, der 4K fähig ist (aber «nur» mit 30 Hertz), drei UBS-A-Anschlüsse, ein Ethernet und den USB-C-Anschluss für den Stromadapter. Zu den drei USB-A-Ports ist wichtig, zu wissen, dass der erste für die Datenübertragung und / oder dem Aufladen von externen Geräten gedacht ist.
Die rechte Seite beherbergt zwei Slots, einen für microSD- und einen für SD-Karten.

Die Verpackungsrückseite
Die Verpackungsrückseite

Der StayGo kann als Hub genutzt werden und lädt Gadgets (MacBooks, Ultrabooks und Tablets) bis zu 85 Watt Leistung.

Was ich mir von der Verpackung wünschen würde ist, das Material in der Verpackung. Der Hub, das Kabel und die Bedingungsanleitung sind in eine Plastikhalterung gelegt worden.
In der heutigen Zeit wünsche ich mir hier umweltfreundlichere Lösungen.

Die microSD- und SD-Karten-Ports
Die microSD- und SD-Karten-Ports

Verarbeitung

Der StayGo USB-C Hub ist, wie bei Twelve South typisch, sehr gut verarbeitet. Beim Material setzt Twelve South auf Aluminum, seitlich ist es Kunststoff im Klavierlack-Optik geworden.
Wenn ihr den Hub als Reiseadapter nutzt, dann könnt ihr euch auf viele, schöne Fingerabdrücke einstellen.

Das kurze Reisekabel
Das kurze Reisekabel

Das kurze Reisekabel ist fest im Adapter angebracht. Um es zu entfernen, müsst den kleinen Knubbel nach aussen schieben und schon kommt das ca. 10 cm Kabel zum Vorschein.

Auf der Unterseite vom USB-C Hub findet ihr vier kleine Silikon-Füsschen angebracht. Das verbindet, dass der Hub stabil auf dem Schreibtisch stehen bleibt.
Es kann aber auch unterwegs von Vorteil sein, zum Beispiel im Zug auf den kleinen Tischchen.

L-Stecker am 1 Meter langen Kabel
L-Stecker am 1 Meter langen Kabel

Das mitgelieferte UBS-C- auf USB-C-Kabel ist ein Meter lang und passt somit perfekt auf den normalen Schreibtisch. Was mir gefällt, das Kabel ist ziemlich «dick» und somit auch stabil. Noch besser gefällt mir, dass die eine Seite ein mit einem L-Stecker versehen ist. Damit steht das Kabel beim Einsatz am Computer / MacBook nicht weit ab, sondern geht schön nach hinten weg.

Die Anschlüsse auf der Rückseite
Die Anschlüsse auf der Rückseite

Ich würde mir sogar auf beiden Seiten einen solchen L-Stecker wünschen. Wenn ich den Adapter am hinteren Tischrand platzieren und die Kabel nach hinten weggehen, ginge das Kabel zum Computer in die gleiche Richtung vom Tisch.

Der USB-C Port und das Reisekabel
Der USB-C Port und das Reisekabel

Technische Details

  • Grösse: 127 x 62 x 15 mm
  • Gewicht: 133 g
  • UBS-C-Port: PD Charging bis zu 85 Watt
  • HDMI: 4K 30 Hz
  • 3 USB-A-Ports: 1 x USB 3.0 5 Gbps und Power, 2 x USB 3.0 5 Gbps
  • Ethernet: Gigabit Ethernet
  • Karten: microSD- und SD-Karten

Fazit zum StayGo USB-C Hub

Dass der HDMI-Port eine 4K Ausgabe hat, ist natürlich toll. Hier hätte ich mir aber schon ein 60 Hz Port gewünscht. Das hängt aber auch vom Einsatzgebiet ab und was ihr so arbeitet am Rechner. Wenn es viel Schreibarbeit ist, dann passt das auf jeden Fall.
Wenn ihr gerne spielt oder Video Schnitt macht, solltet ihr eventuell die Augen weiter offen halten.

Der mobile Einsatz
Der mobile Einsatz

Was mir besonders gut gefällt, dass der USB-C Hub für den Einsatz am Schreibtisch genauso aber auch für den mobilen Einsatz gedacht ist. Twelve South hat sich hier sehr viele Gedanken gemacht.

Da ich den Hub fix am Schreibtisch nutze, hab ich das kleine Reise-Kabel gleich entfernt. Genutzt wird es jetzt unterwegs für Einsätze, wo ich kurze Kabel lieber mag.

*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.