Home Testberichte Zubehör Computer Zubehör Logitech G903 und G Powerplay Mauspad
Logitech G903 und G Powerplay Mauspad

Logitech G903 und G Powerplay Mauspad

1

Die richtige Maus zu finden ist gar nicht so einfach. Zumal es je nach Kunde unterschiedliche Anwendungsgebiete gibt. Heute wird der Stationäre Computer (heute zähle ich auch Notebooks mal in den Bereich) nicht mehr für so viele Aufgaben gebraucht. Das Smartphone für unterwegs und zu Hause aber auch das Tablet nehmen dem Computer immer mehr arbeiten ab. Wer sich ein wenig mit gaming am Computer beschäftigt, der braucht dann da schon andere Geschützte.
Heute möchte ich euch hier im Testbericht die G903 Maus und das Optional dafür erhältliche Powerplay Mauspad etwas genauer vorstellen.

Logitech G903

An meinem Blog-Computer (MacBook Pro) hängt die Apple Tastatur und das dazugehörige Trackpad aus dem gleichen Hause. Beim PostProduktions-Rechner habe ich vor ca. zwei Jahren einen Wechsel weg von dem Apple eigenen zu Logitech Tastaturen gemacht. Aktuell hängt da die K780 eine Multi Device Kabellose Tastatur von Logitech. Ein geiles Stück Hardware, die mir erlaubt, mich mit bis zu drei Gadgets zu verbinden. Einmal mit dem PostProduktions-Rechner, dann noch mit meinem Acer Aspire S7 Ultrabook und dann noch mit meinem iPad mini welches an dem Schreitisch angesiedelt ist. An dem Setup nutze ich zwei Mäuse. Zum einen die Logitech Silent M330 (hier im Unboxing) für die Podcast aufnahmen. Denn das Klicken der Maus im Podcast ist ein extrem unangenehmer Ton. Für die Postproduktion von den Audiospuren und Videodateien für meinen YouTube Kanal nehme ich dann die grosse MX Master 2S von Logitech auch dazu gibt es einen Testbericht hier im Blog.

Da ich aktuell an einem neuen Gaming-Rechner zusammenstellen bin, hab ich mich natürlich auch mal in dem Segment etwas umgeschaut.


Lieferumfang

  • Logitech G903 Maus
  • Daten- und USB-Lade-Kabel
  • Ersatz-Buttons und Abdeckungen
  • USB-Dongle für die Anbindung am Rechner
  • zusätzliches 10 g Beschwerung
  • Zubehör-Box
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung

Was mir nach dem öffnen des schön gestalteten Box gleich aufgefallen ist, die G903 ist komplett aus Kunststoff gehalten und verfügt über keine Silikoneinsätze für den besseren halte oder ähnliches. Anstelle des griffigen Silikons setzt hier Logitech auf eine leichte Schraffierung. Diese startet jeweils bei der Daumen-/Ringfinger-Ablage mit wenig Abstand und geht vorne rum in immer grösseren Abständen. Die Optik von der Gaming-Maus ist leicht aggressiv durch die ganzen Kanten und spitzen Einzelteile an der Maus.

Die beiden Tasten (links und rechts) entwachsen ein wenig wie aus dem Maus-Körper hinaus und umschliessend das Scroll-Rad in der Mitte. Das Rad selber hat ein neues Design. Es ist nicht ausgefüllt, wie deren Vorgänger. Es sind neu zwei Kreise die durch vier Verbindungsstücke zusammen gehalten werden. Das ist ein winziges Detail, schaut aber in Natura nochmals stylischer aus.
Wie schon bei der MX Master 2S könnt ihr das Rad normal drehen zum Scrollen oder mit einem Klick auf den Button darunter in den Hyper-Fast-Scorll Modus begeben. Gleich unter dem Button findet ihr nochmals zwei kleine Knöpfe. Mit Hilfe dieser regelt ihr die Auflösung des Lasers unter der Maus.

Auf der Linken Seite der Maus könnt ihr mit dem Daumen noch den «G4»- und «G5»-Knopf erreichen. Sollte euch das noch nicht genügen. Auf der gegenüberliegenden Seite lässt sich die Abdeckung entfernen und die in einer Zusätzlichen Box verstauten Knopfelemte einbauen.
Wenn wir schon gerade bei der Box sind, das gleiche gilt natürlich auch für die gegenüberliegende Seite. Die einzelne Knöpfe werden durch ein kleines Magnet im Knopf gehalten und können somit einfach demontiert respektive wieder montiert werden. Damit könnt ihr einfach aus einer rechtshändigen Maus eine für Linkshänder machen. Des weiteren findet ihr in der Box noch ein zusätzliches Element. Mit diesem könnt ihr eure G903 um 10 g Gewicht anreichern je nach Spielverhalten kann so etwas von nützen sein.

Aufgeladen wird die Maus mit einem Kombinierten Daten- und USB-Ladekabel. Das USB-Ende im Rechner und das USB-Dongle aus der Zubehör-Box am anderen Ende angesteckt schon ist der die Maus bereit für eine erste Verknüpfung. Sobald ihr die Maus aufladen müsst, könnt ihr den USB-Dongle entfernen und die Maus laden lassen. Natürlich Funktioniert die Maus auch kabelgebunden und ihr könnt nahtlos weiter arbeiten. Wenn ihr auf den Ladevorgang verzichten möchtet, solltet ihr weiter unten mit lesen. Da stell ich euch noch das Powerplay Mauspad vor. Diese fungiert nicht nur als Maustaste fürs bessere Handling, nein durch diese Matte fliesst auch Strom. Heisst eure Maus wird bei niedrigen Akku-Stand automatisch geladen. So müsst ihr nie mehr dran denken die Maus auf zu laden oder gar diese kabelgebunden nutzten. Eine coole Erfindung die richtig spass macht, denn sind wir ehrlich wer schnauft nicht jedesmal auf wenn die Maus wieder neuen Saft benötigt?

Akku

Der integrierte Akku hält laut Logitech 24 Stunden, wenn ihr die integrierten LEDs aktiviert habt. Ohne deren Beleuchtung sind es 32 Stunden. Somit ist es ratsam, die Maus jeweils nach dem Spielen (je nachdem wie intensiv ihr spielt) ans Strom Kabel zu hängen.
Ich habe die G903 nur im Zusammenspiel mit dem G Powerplay Mauspad ausprobiert, somit kann ich euch nicht genau sagen ob die Werte von Logitech ausweist stimmen. Da die Angaben von Logitech bei früheren Modellen bei mir meist nach vollziehbar waren, denke ich, wird das auch hier der Fall sein.

Da ich die beiden Gadgets zusammen im Test habe, könnt ihr mein Fazit weiter unten lesen.


Technische Details

  • Grösse: 130.3 x 66.5 x 40.4 mm
  • Gewicht: 110 g
  • Kabellänge: 183 cm
  • Akku mit Beleuchtung: 24 h
  • Akku ohne Beleuchtung: 32 h
  • Auflösung: 200 – 12'000 dpi

G Powerplay Mauspad

Ein optimales Zubehör für die G903 Maus (Testbericht siehe oben) von Logitech ist das G Powerplay Mauspad. Es ist nicht einfach nur ein Mauspad, denn das G Powerplay steht unter Strom – im wahrsten Sinn des Wortes.


Lieferumfang

  • Logitech G Powerplay Basis
  • Powercore Modul
  • Gaming Mauspad aus Kunststoff
  • Gaming Mauspad aus Stoff
  • Bedienungsanleitung
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung

Auch hier ist die Schachtel, Logitech typisch, schön gestaltet. Meiner einer mag so was ja sehr. Die Verpackung ist extrem stabil und und im Deckel auf der Innenseite sogar nochmals verstärkt. Da wo andere Hersteller sparen setzt Logitech bei ihrem neusten Mauspad gleich nochmals einen oben drauf.

Im inneren der Verpackung sieht man dann auch gleich das eigentliche Mauspad. In Plastik verpackt den Aufsatz aus Kunststoff und gleich darunter die mit dem Stoff Überzug. Als unterste folgt dann das eigentliche Mauspad mit dem Dongle auf der linken Seite oben, wo ihr den Storm anschliesst.
Gleich darunter findet ihr noch die restlichen Zubehör Teile. Dazu gehört zum einen das 183 cm langes Daten- und Lade-Kabel sowie auch noch ein Einsatz, der die Verbindung zum Drahtlosen laden erst recht möglich macht.


Technische Details

  • Grösse: 344 x 321 x 43 mm
  • Höhe des Steuermoduls: 11 mm
  • Dicke der Ladeoberfläche: 2 mm
  • Dicke des Stoff-Mauspad: 2 mm
  • Dicke des Kunststoff-Mauspad: 3 mm

Fazit

Die Maus alleine ist schon toll, doch im Zusammenspiel mit dem Mauspad kommt erst der ganze Funktionsumfang zu tragen. Vor allem das «immer Akku» haben ist schon eine tolle Geschichte. Zusätzlich hat man auch gleich noch ein grosszügiges Mauspad mit dabei.

Logitech G903 und G Powerplay Mauspad
Logitech G903 und G Powerplay Mauspad

Mit dem Mauspad komm ich meinem Gaming Setup noch ein Schritt näher. Als nächstes folgt der Monitor, dessen Fuss ihr links oben im Bild findet.


*Eventuelle Kauf Links können Spuren von Affiliate enthalten.

 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.