Home Testberichte Konsolen Microsoft Xbox 360 mit Kinect Testbericht eines «noch» nicht Gamers
Xbox 360 mit Kinect Testbericht eines «noch» nicht Gamers

Xbox 360 mit Kinect Testbericht eines «noch» nicht Gamers

22

Microsoft Xbox 360 mit KinectIch bin kein Gamer, das wissen diejenigen die mich kennen und/oder regelmässig meinen Blog hier oder auf AppLand liesst. Diejenigen die mich auf Facebook oder Twitter ver-folgen weiss dass ich vor einiger Zeit ein Packet von Microsoft Schweiz erhalten habe. Eine Xbox 360 mit Kinect und einer ausgewählten Sammlung an spielen.
Früher als ich noch zur Schule ging konnte ich meine Eltern überzeugen mir einen Nintendo NES auf Weihnachten zu schenken. Leider ging die Rechnung nicht ganz auf, dadurch ein paar Minuten länger die flimmernde Kiste nutzen zu dürfen (max. 30 Zeiteinheiten pro Tag). Dem war leider nicht so.
Nach der Zeit mit der NES hab ich nicht viel gespielt, zumindest nicht in der Digitalen Welt, mehr analoge spiele (auch ein Projekt das bald los geht).
Mit dem iPhone und iPad hat sich das wieder etwas geändert spiele darauf vor allem aber «lückenfüllende» Spiele.

Und jetzt kommt mit der Xbox etwas neues ins Haus, schon länger wollte mein Frauchen und ich uns eine Spielkonsole anschaffen.
Die Nintendo Wii stand bei ihr lange auf der Liste der Potentiellen Kandidaten. Mit der Sony Playstation haben wir uns nie wirklich beschäftig.
Bei der Xbox faszinierte uns aber die Kincet am meisten. Ich weiss noch wie wir früher beim NES zu beginn mit der Figur mitgehüpft sind. Einfach weil es natürlicher war als auf dem Controller rumzudrücken und genau dies soll ja mit der Kinect möglich sein. Ob dies wirklich so zutrifft und unsere Erwartungen erfüllt wurden, könnt ihr hier im Review nachlesen.

Microsoft Xbox 360 mit KinectXbox 360

Da ich mich nicht wirklich mit den ganzen Spielkonsolen auseinander gesetzt hatte und dadurch auch selten eine in Freier Wildbahn gesehen habe war ich zuerst überrascht wie gross das die Xbox ist und vor allem was für ein Gewicht sie mit sich bringt. Dennoch hat sie einen schönen Formfaktor und mir gefallen die Buttons zum einschalten, sowie dem Öffnen/Schliessen Knof für das DVD Laufwerk. Coole beleuchtet und reagieren auf Berührung und sie geben ein Akkustisches Feedback beim betätigen, dies ist vor allem für unsere (grössere) kleine Tochter gut, so drückt sie nicht wie an anderen Geräten stark drauf herum.
«««Etwas offtopic aber ja auch meine (grössere) kleine Tochter darf an der Xbox spielen dies immer in begleitung mit Papa oder Mama, aber nur ein maximal zweimal in der Woche (mehr will sie selber auch *noch* nicht). Sie liebt Sport Kinect Sports 2 und da einfach das Ski-Fahren sowie Dance Central 2 und Fruit Ninja. Vor kurzem haben wir Kinect Rush das neue Disney Pixar Game zugesandt bekommen ein Review dazu folgt noch hier auf dem Blog.»»»

Mit dem TV verbunden wird die Konsole über das mitgelieferte Kabel zu RGB oder via HDMI und über ein Netzwerkkabel gehen wir ins Netz (mittlerweilen haben wir einen Switch eingerichtet hinter dem TV da sich da langsam die Media-Center ansammeln und somit müssen wir nicht immer umstecken).

Microsoft Xbox 360 mit KinectKinect

Die Kinect ist der Teil an der Xbox auf den ich am meisten gespannt war.
Auf der Spielkonsole von Microsoft lässt sich ganz normal mit den bekannten Controller navigieren und spielen. Dank der Kinect kommt aber jetzt eine neue Art und Weise dazu, das steuern über Gesten und das nicht nur mit der Hand sondern dem ganzen Körper. Aber ich denke mir die meisten von euch haben die Kinect schon mal gesehen oder durften schon einmal damit spielen, gibt es ja schon seit einiger Zeit auf dem Markt.
Mir gefällt die art vom Spielen da ich früher bei der NES (mag ich mich noch gut erinnern) immer fleissig am hüpfen war als Mario durch seine digitale Welt kursierte.
Kinect ist die aktuell genialste möglichkeit um aktiv mitzuspielen bei einem Spiel ich bin da mal gespannt was die Zukunft bringen wird.

OS

Die Oberfläche des Xbox 360 wurde vor nicht allzu langer Zeit dem kommenden Windows 8 sowie der Windows Phone Ansicht angenähert (diese gefiel mir ja schon beim NOKIA Lumia 800 und dem HTC Titan). Die Menüpunkte sind nun auch in Kacheln unterteilt. Zu beginn hatte ich zwar mit der Menüführung meine Probleme (dies lag nicht an den Kacheln) sondern an den teilweise versteckten Einstellungen, aber dies ist ja meist bei neuen dingen so. Durch das Menü kann via dem Controller oder allternativ auch via Kinect navigiert werden. Die Steuerung via Kinect ist schon nach kurzer eingewöhnphase sehr einfach zu bedienen. Dies zeigt sich vor allem darin dass meine (grössere) kleine Tochter mit ihren drei Jahren schon durch das Menü und surfen kann.

Bei einigen Spielen ist es möglich, nach dem Spiel Szenen aus der durchgespielten Runde anzuschauen. Diese können natürlich fleissig über die Socialen Medien ge-sharet werden.
Neben Spielen (welche teilweise auch direkt über den eigenen Store auf der Box oder im Browser am Computer gekauft werden können) kann man mit der Xbox 360 auch Filme mieten oder kaufen. Die Währung für die zu kaufenden Medien sind die sogenannten Live Points. 500 davon gibt es für CHF 8.- diese gibt es bis zu 6'000 Punkten für CHF 96.-.

Microsoft Xbox 360 mit KinectSpiele

Zu unserer Xbox haben wir folgende Spiele mitgeliefert bekommen:

Weitere interessante Spiele-Reviews und News rund um die XBox werden wir euch hier in der neuen Kategorie Spiele liefern. Vor kurzem sind neben dem Disney/Pixar Abenteuer Kinect Rush auch der Klassiker Kinect Star Wars bei uns eingetroffen. Wenn euch das Thema Spiele auf der Xbox interessiert seid also gespannt und Abonniert unseren Twitter, RSS oder Facebook Account.

Fazit

Wird der Pokipsie jetzt ein Profi Gamer und verbringt er ab sofort seine kostbare Zeit nur noch vor dem TV?
So weit kommt es nicht (denk ich doch mal) ich liebe offline Spiele (www.Analoge-Spiele.info – ein bald startendes Projekt) dennoch mag mich die Kinect vollends überzeugen und meine grössere Tochter mag es genauso. Wir freuen uns auch auf die vielen neuen Spiele welche noch mit der Kinect kommen werden. Das Spielen über die eigenen Bewegungen gibt einem viel mehr das Feeling von dem selber dabei zu sein als die herkömmliche Steuerung über einen Controller. Hierfür könnte ich mir noch einige sehr interessante Spiele vorstellen auf die ich mich gespannt warte.
Meine Frau wird sich in den nächsten Wochen mal die ganzen Fitnes Games anschauen, vielleicht hat da jemand von unseren Lesern einen Tipp?

Etwas konstruktive Kritik habe ich naütrlich auch für der Xbox. Zum einen würde ich mir in der Zukunft wünschen, dass die Spiele allgemein alle als Download angeboten werden (ihr seht schon die Bequemlichkeit vom iOS & Mac App Store begleitet mich). Dies weil ich generell nicht so der Fan von Scheiben (DVDs) als Medium bin, dadurch wird natürlich auch die Performance erhöht und die Xbox wird allgemein leiser. Und als zweites würde mir es besser gefallen wenn die «Währung» keine Punkte sind, sondern reine CHF/EUR Beträge, somit könnte man die Preise (vor allem im Filmbereich) besser vergleichen können mit anderen Plattformen.

Kurz gesagt, wer noch keine Spielkonsole hat und sich eine sucht schaut euch die XBox an sie macht vor allem dank der Kinect riesen Spass und dies bei klein wie auch bei gross (sogar mein Vater hat gegen meine kleine Tochter ein paar runden Skirennen gefahren).

Habt ihr eine Xbox? Welches sind eure Lieblingsspiele?

Das nächste was ich mir genauer anschauen werde ist die Xbox Live Gold-Mitgelidschaft sowie die Xbox als Media-Center. Das Review dazu könnt ihr dann auf www.GadgetPlaza.ch lesen und den direkten Vergleich mit Markbegleitenden Produkten machen.

Kaufen:

Schweiz:
Xbox 360 250 GB Slim mit Kinect
Controller
KInect & Spiel Kinect Adventures
Deutschland:
Xbox 360 mit Kinect
Controller
Kinect
Österreich:
Xbox 360 mit Kinect
Controller
Kinect

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(22)

  1. Danke für den Testbericht. Ich bin mir sicher, dass du in Kürze die Spiele auch bei Amazon downloaden kannst. Mit dem Verkauf von Software (Download) hat ja Amazon schon begonnen.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.