AVM - FRITZ-Fon X6

FRITZ!Fon X6 Test: Das neue Flaggschiff von AVM

Während der IFA 2023 hat der deutsche Netzwerkspezialist, AVM, überraschenderweise ein neues DECT-Telefon vorgestellt. Das FRITZ!Fon X6 lässt das FRITZ!Fon C6 als Flaggschiffmodell ab. In einem ersten Beitrag, hier auf dem Blog, habe ich die beiden Modelle bereits einmal gegeneinader antreten lassen. Was ich euch hier und jetzt noch schuldig bin, ist mein Testbericht zum neuen Flaggschiff.

Dank Update neue Funktionen

KategorieHerstellerSoftware Version
TelefonAVM

So viel kann ich dir schon einmal verraten. Wenn du ein FRITZ!Fon C6 dein Eigen nennst, dann kannst du dir die Zeit sparen und direkt zum Fazit hüpfen. Für alle anderen bleibt dran, ich beschreibe euch hier, wie gehabt in meinen Testberichten ausführlich, wie das neue FRITZ!Fon abgeschnitten hat.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.


Lieferumfang

  • FRITZ!Fon X6
  • Dockingstation
  • Ladeadapter und Stromkabel
  • Bedienungsanleitung
  • Werbung für andere, aktuelle AVM Produkte
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verpackung

Verpackt kommt das Telefon in einer AVM typischen blauen Box, mit dem weissen Rahmen unten durch.

Auf der Vorderseite findest du die wichtigsten Funktionen wie der optimalen Zusammenarbeit mit der FRITZ!Box der besten Sprachqualität, einem leistungsfähigen Akku sowie der Mediaplayer, sowie Smart Home Steuerungs-Möglichkeit. Seitlich findest du ein Bild von dem Telefon und eines in Kombination mit einer FRITZ-Box. Auf der Rückseite findest du noch weitere Hinweise auf den grossen Funktionsumfang.

Die Verpackung vom FRITZ!Fon X6
Die Verpackung vom FRITZ!Fon X6

Im Inneren wird das Telefon und die Dockingstation von Karton festgehalten. Sympathisch und gut für unsere Umwelt.

Verarbeitung

Was natürlich direkt auffällt, ist das alte neue Design. FRITZ!Fons sind super beliebt. Somit ist das Erscheinen eines neuen Modells auch immer eine emotionale Geschichte. Die meisten Feedbacks, aufgrund des Aussehens, habe ich beim FRITZ!Fon C6 auf das abgerundete Design erhalten. Dessen Vorgänger hatte eine leicht abgerundetes Äusseres. Auch wenn ich die geschmeidigere Rückseite vom C6 mochte, mag ich genauso das neue, sehr eckigere Design.

Durch das neue Design und auch das «gefühlt» grössere Display, wirkt das FRITZ!Fon X6 auch insgesamt grösser. In mm macht es nicht mal so viel aus, wie du hier in der Tabelle nachschauen kannst:

FRITZ!Fon X6FRITZ!Fon C6
Grösse51 x 158 x 17 mm48 x 152 x 21 mm
Gewicht102 g126 g
Display2.4 Zoll, IPS2.2 Zoll
Auflösung320 x 240 Pixel (167 dpi)320 x 240 Pixel (180 dpi)
Reichweite300 m im Freien
40 m im Gebäude
300 m im Freien
40 m im Gebäude
Telefonbuch300 Einträge300 Einträge
Akku1'000 mAh1'000 mAh
Gesprächzeit16 Stunden16 Stunden
Standby-Zeit12 Tage12 Tage
Ladezeitca. 5 bis 6 Stundenca. 5 bis 6 Stunden

Auch die fehlende, silberne Umrahmung, um das ganze Telefon, aber auch um das Navigations-Kreuz, verleiht dem Telefon einen seriöseren Touch. Obwohl Seriös hierfür das falsche Wort ist. Solltest du es noch lesen, beim Erscheinen vom Testbericht dann ist mir auch jetzt noch nichts Besseres eingefallen.

Durch das neue, runde Design hat das Navigations-Kreuz auch eine bessere blind Abtastung erhalten. Der Klinken-Port ist auch wieder an den oberen Rand gerutscht und direkt zugänglich. Nicht mehr wie beim Vorgänger seitlich hinter einer Silikon-Lasche versteckt.

Das Tastaturfeld des FRITZ!Fon X6
Das Tastaturfeld des FRITZ!Fon X6

Dafür hat das Telefon auf der linken Seite eine neue Taste erhalten. Zu der neuen Favoriten-Taste komme ich weiter unten noch zu sprechen.

AVM hat aus dem letzten Modell gelernt und bietet die beiden Farben, weiss und schwarz direkt zum Start an.

Display

Das Display im X6 ist um 0.2 Zoll grösser als beim Vorgänger. Dies fällt vor allem durch den schwarzen Rahmen, rund um das Display herum auf. Die reine Displaygrösse macht hier keinen wirklichen Unterschied. Auch bei der Auflösung hat sich von den Pixeln her nichts getan, einzig die dpi ist anders.

AVM - FRITZ!Fon X6
AVM – FRITZ!Fon X6

Das Display ist dezent grösser ausgefallen, gleichzeitig ist aber auch das Telefon im Gewicht etwas zurückgegangen.

Konfiguration vom FRITZ!Fon X6

Das Installieren eines neuen FRITZ!Fon ist super einfach gehalten. Einmal das beigelegte Kabel in die Steckdose und gegenüberliegend das Kabel in die Dockingstation stecken. Das schöne dabei, das Kabel geht hinten durch ein feines Loch in die Station und kann da intern dann mit dem L-Stecker eingesteckt werden. Damit gibt es eine saubere Lösung, du hast kein Kabelsalat und nichts wackelt, wenn das Kabel nach hinten weggeht.

Als Nächstes gilt es den roten Hörer ca. zwei Sekunden lang gedrückt zu halten und schon schaltet sich das FIRTZ!Fon X6 ein. Sollte dies nicht der Fall sein, kann es an einem leeren Akku liegen. Dann gib dem Telefon einfach mal eine halbe Stunde auf der Dockingstation, bevor du weiter machst.

Jetzt gilt es auf deiner FRITZ!Box den Fon/DECT-Button zu drücken und schon verknüpfen sich die beiden miteinander.

Die Lautstärke-Knöpfe vom FRITZ!Fon X6
Die Lautstärke-Knöpfe vom FRITZ!Fon X6

Physisch und auch vom Gewicht her ist die Dockingstation gewachsen und wurde auch schwerer. Das hilft dem Telefon aber sehr, denn dadurch hat es einen guten und stabilen Stand.

Akku

Auf der Verpackung lobt AVM den «Leistungsstarken Akku», welcher im neuen FRITZ!Fon x6 verbaut sei. Meiner Vergleichstabelle (oben) kannst du entnehmen, dass es derselbe ist. Das FRITZ!Fon X6 habe ich nun seit ca. zwei Monaten im Einsatz, somit kann ich noch nicht allzu vieles sagen. Doch bis jetzt hat mich die Akku-Leistung beim Vorgänger nicht enttäuscht, somit denke ich, dass es auch beim neuen Modell nicht anders sein kann.

Zumindest habe ich bis jetzt noch nie, beim Telefonieren einen leeren Akku vorgefunden. Liegt aber vor allem auch daran, dass ich das Telefon, bei Nichtgebrauch, meist auf der Station stehen hab.

AVM verspricht hier 16 Stunden Gesprächsdauer und 12 Tage Stand-by.

Die Favoriten-Taste

Bei den Funktionen sind die beiden Modelle gleich gehalten. Auch beim x6 bekommst du die beliebten Funktionen wie: Babyfon, Kurzwahltaste, Wetterbericht, Podcast-Player, Anklopfen, Rufumleitung, Anrufbeantworter, Telefonbuch etc. ausgespielt.
Neu findest du, wie oben bereits beschrieben, auf der linken Seite eine neue Taste.

Der Einschalt-Knopf vom FRITZ!Fon X6
Der Einschalt-Knopf vom FRITZ!Fon X6

Mit der Favoriten-Taste kommst du direkt auf eine vorher festgelegte Funktion. Quasi eine Schnellwahl für den Anrufbeantworter, den Podcast Player und so weiter.

Weitere Funktionen

Telefon ist eigentlich das falsche Wort für dieses Gerät, denn die FRITZ!Fons von AVM sind deshalb so beliebt, weil sie eben deutlich mehr als nur Telefonieren können. Oben habe ich schon ein paar zusätzliche Funktionen beschrieben, doch dein FRITZ!Fon kann noch deutlich mehr. So kannst du damit Neuigkeiten via RSS-Feed konsumieren, Podcasts-abonnieren oder das Gäste-WLAN aktivieren/deaktivieren und bei einem neuen Besuch schnell ein QR-Code anzeigen zum Scannen. Einmal gescannt, schon ist der Besuch im heimischen Gäste-WLAN angemeldet.

Aber auch der eben erst gewachsene Smart Home Bereich bei AVM lässt sich über das Telefon ansteuern.

Das FRITZ!Fon X6 hat einen Bewegungssensor integriert (wie übrigens auch sein Vorgänger). Dieser aktiviert das Display, sobald du das Telefon in die Finger nimmst und anhebst. Auch deaktiviert ein Annäherungssensor das Display, sobald du es an dein Ohr hälst.

Seitliche Ansicht vom FRITZ!Fon X6
Seitliche Ansicht vom FRITZ!Fon X6

Technische Details

Werte
Grösse51 x 158 x 17 mm
Gewicht102 g
Display2.4 Zoll, IPS
Auflösung320 x 240 Pixel (167 dpi)
Reichweite300 m im Freien
40 m im Gebäude
Telefonbuch300 Einträge
Akku1'000 mAh
Gesprächzeit16 Stunden
Standby-Zeit12 Tage
Ladezeitca. 5 bis 6 Stunden

Fazit zum FRITZ!Fon X6

Cool wäre es gewesen, wäre das neue FRITZ!Fon X6 über einen UBS-C-Anschluss mit Strom versorgt worden. Ansonsten kann ich nicht jammern. In den knapp zwei Monaten, in denen ich das FRITZ!Fon X6 bis jetzt eingesetzt habe, hab ich nur gute Erfahrungen damit sammeln können.

Das Tastaturfeld des FRITZ!Fon X6
Das Tastaturfeld des FRITZ!Fon X6

Das neue, kantige Design, liegt super in meiner Hand, dazu kommt die stabile und gewichtige Dockingstation. Bei der Favoriten-Taste hab ich mich noch nicht entscheiden können, womit ich sie belegen werde. Mal schauen, was sich schlussendlich durchsetzen wird.

Wie ich bereits im zusammengefassten Artikel zu den beiden Modellen geschrieben hab. Wer bereits ein FRITZ!Fon besitzt, muss nicht upgraden. Wer aber noch keines besitzt und das beste der FRITZ!Fons haben will, der soll gleich zum X6 langen.

*Eventuelle Kauflinks können Spuren von Affiliate enthalten

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen