Home Testberichte Meine Top 10 Funktionen von iOS 15
Meine Top 10 Funktionen von iOS 15

Meine Top 10 Funktionen von iOS 15

1

Die Zeit rennt und rennt, nun ist iOS 15 auch schon wieder fast zwei Wochen alt. Eigentlich wollte ich zum Start schon meinen Artikel mit «Meine Top 10 Funktionen von iOS 15» liefern, doch leider hat es zeitlich einfach nicht hingehauen. Aber wie sagt man so schön, gut Ding, will Weile haben.

iOS 15 – Meine Top 10 Funktionen

Hardware und Software (das Betriebssystem) aus einem Haus, das führt zu einem stimmigen und vor allem sehr performanten Gesamtpaket. So ist es bei Apple und seiner iOS-Plattform.

Die von mir aufgelisteten 10 Punkte unten, zum iOS 15 Update stehen in keiner Wertung, ich habe die Punkte einfach frei von der Leber zusammengeschrieben.


Safari Tabs

iOS 15 - Safari Tabs
iOS 15 – Safari Tabs

Der Apple eigene Browser hat eine gehörige visuelle Überarbeitung erhalten. Neu findet ihr die Leiste für die URL (Adressleiste) nicht mehr oben, sondern unten. Das ist, nach vielen Jahren der Konditionierung natürlich schwieriger. Es gilt aber, wie überall: Der Mensch ist ein Gewohnheitstier.

Gebt dem ganzen ein, zwei Wochen die Chance und ihr werdet es nicht mehr vermissen wollen. Denn damit könnt ihr einfach und vor allem schnell von einem Tab zum nächsten gehen, in dem ihr ein solches nach rechts weg-wischt. Seid ihr ganz am Ende angelangt, dann geht ein neues Tab auf. So schnell habt ihr noch nie, am iPhone, ein neues Tab geöffnet.

Einzelne Seiten, die ihr immer wieder an surft, könnt ihr auch zu einer Gruppe vereinigen. Damit lassen sich die einzelnen Tabs schnell und einfach gemeinsam öffnen.


Die Benachrichtigungen

Die eingehenden Benachrichtigungen werden in der Mitteilungszentrale, das ist die, welche ihr mit einem Wisch vom oberen Rand runter in das Display hinein runterziehen könnt.
In den iOS Einstellungen unter «Mitteilungen findet ihr die Möglichkeit granular einzurichten, von welchen Apps zu welchem Zeitpunkt am Tag ihr eine Zusammenfassung erhalten möchtet.

Hier habe ich für mich die wichtigsten Apps zusammengefasst und dann drei Zeitpunkte über den ganzen Tag verteilt gewählt, an denen mir die App eine Zusammenfassung anzeigen soll. Dabei habe ich bewusst die Apps gewählt, wo ich innerhalb der, von mir festgelegten Zeit nicht darin verkehre. So bin ich dennoch auf dem Laufenden und könnte hereinschauen, wenn es gerade etwas Wichtiges ist.

Generell, neben dem sortierten Eingang, kann ich euch nur den Tipp geben, bei Facebook, bei Instagram, TikTok und ähnlichen Tools einfach die Pushmeldungen und die roten Badges an den Apps auf dem Homescreen zu deaktivieren. Wie das funktioniert könnt ihr hier nachlesen.


Timer für Apple HomeKit-Geräte

iOS 15 - Timer für Apple HomeKit
iOS 15 – Timer für Apple HomeKit

Ein jeder von euch hat sicherlich schon mitbekommen, dass man mit seinem smarten Zuhause sprechen kann. Ein einfaches «Hey Siri, mach das Licht im Büro an» oder ein «Hey Siri, schalte die Kaffeemaschine ein» kennt wohl jeder. Wusstet ihr, dass ihr auch Befehle einsprechen könnt, welche zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt werden sollen, anordnen könnt?

Das funktioniert nach dem Update auf iOS 15 ganz einfach:

  • «Hey Siri, schliessen den Rolllanden um 20:30 Uhr»
  • «Hey Siri, schalte die Kaffeemaschine in 30 Minuten aus»
  • «Hey Siri, schalte das Licht im Kinderzimmer um 20:00 Uhr aus»
  • Und so weiter

Ihr könnt damit jeden Befehl, welchen ihr direkt ausführen könnt, auch in der Zukunft planen. So ist zum Beispiel die Kaffeemaschine am Morgen schon parat, wenn ihr schnell aus dem Bett müsst und ihr müsst nicht noch auf das Warmlaufen warten. Auch lässt sich so, in kleinem Umfang, eine Anwesenheit vortäuschen, wenn um eine gewisse Uhrzeit von allein die Rollos heruntergehen und das Licht angeht.


Mehr aus Bildern holen

iOS 15 - Mehr aus Bilder holen
iOS 15 – Mehr aus Bilder holen

Live Übersetzungen von einer Menükarte in einem fremden Land, dessen Sprache ihr nicht mächtig seid direkt auf dem iPhone? Eine Adresse abfotografieren und gleich die Navigation starten. Ihr seht eine Telefonnummer von einem Geschäft, das aktuell geschlossen hat? Mit der Kamera darauf halten, darauf tippen und schon wählt das iPhone die Nummer von allein.

Die Rechenleistung dafür kommt vom iPhone 13 Prozessor, dem A15. Diese werden auch direkt auf eurem Smartphone umgesetzt und die Informationen gehen nicht in die Cloud, wie bei anderen Herstellern.


Mehrere Bilder auf einmal in iMessage

iOS 15 - Mehrere Bilder in iMessage
iOS 15 – Mehrere Bilder in iMessage

Kennst du das, du versendest eine grössere Zahl an Bilder via iMessage und dann wird die darin stattgefundene Unterhaltung plötzlich ellenlang und unübersichtlich. Dem wollte Apple etwas entgegenwirken und hat dafür eure Bilder gebündelt dargestellt. Das Gleiche passiert auch mit mehreren Dokumenten, welche ihr vielleicht via iMessage verschickt habt.

Das gibt dem ganze eine deutlich angenehmere Übersicht von einer grösseren Gruppe an Bildern.


Lupe bei der Textauswahl

iOS 15 - Lupe bei der Textauswahl
iOS 15 – Lupe bei der Textauswahl

Sie war schon einmal da, dann ist sie verschwunden und mit iOS 15 ist die Lupe wieder zurückgekehrt. Apple hat auf seine Nutzer gehört. Die Lupe in der Text Auswahl ist nun wieder da und bringt euch einfacher und vor allem gezielter an die Stelle, die ihr gehen möchtet.

Dabei wird die Stelle, mit der ihr auf den Text tippt und bleibt, direkt vergrössert dargestellt wird. Das ist nicht nur für ältere Menschen ein hilfreiches Tool.


Drag and Drop bei Bildern

iOS 15 - Drag & Drop bei Bildern
iOS 15 – Drag & Drop bei Bildern

Du bist an einem Vortrag und machst Notizen direkt auf deinem iPhone (besser als auf Totholz) und möchtest diese mit einem Foto aus deiner Mediathek anreichern? Dazu müsst ihr nicht mehr über das Kontextmenü gehen. Einfach in der Fotos App das ausgesuchte Foto leicht antippen und gedrückt halten. Mit der anderen Hand aus der Fotos App rauswischen, die Notizen App öffnen und das Bild da platzieren, wo ihr es haben möchtet.

Das funktioniert auch mit Bildern, welche ihr per Mail oder iMessage versenden möchtet und genauso gut mit Dokumenten, die ihr aus der «Dateien» App herausfischt.


Fokus

iOS 15 - Fokus
iOS 15 – Fokus

Die neue Funktion «Fokus» ist eine ganz wichtige und vor allem auch sehr mächtige. Wer sich voll aufs Lernen oder arbeiten konzentrieren möchte, für den sind Pushmeldungen wie Kryptonit.
Deshalb könnt ihr, über das Kontrollcenter, direkt den Fokus Modus aktivieren. iOS 15 bringt euch da vier vorgefertigte Modis:

  • Nicht stören
  • Zeit für mich
  • Arbeiten
  • Schlafen

Diese sind allesamt mehr oder weniger «nackt» und müssen von euch erst noch richtig eingestellt werden. In den iOS 15 Einstellungen findet ihr unter dem neuen Menüpunkt: «Fokus» genau die dafür wichtigen Schaltpunkte.

Hier arbeitet ihr euch am besten einfach mal ein wenig ein und probiert euch erst ein wenig aus. Anschliessend könnt ihr den von euch favorisierten Fokus schnell über das Kontrollcenter auswählen und aktivieren.
Wenn ihr einen solchen Modus aktiviert habt, dann werden eure Freunde darüber informiert. Somit wissen sie was los ist, wenn ihr nicht gleich zurückschreibt.

Wofür macht Fokus Sinn? Um eine ruhigere Nacht zu haben, um während der Arbeit weniger Ablenkung durch Social Media und «unnötig» privates zu haben oder einfach beim Fitness oder dem entspannten Buchlesen keine nervigen Meldungen zu erhalten, um sich komplett auf sich zu konzentrieren.


Spotlight Suche

iOS 15 - Spotlight
iOS 15 – Spotlight

Die Apple Suche hört auf den Namen Spotlight. Diese wurde in iOS 15 fleissig aufgebohrt. Neu könnt ihr darin gezielt nach Fotos, nach Ortschaften, Personen oder auch Objekten suchen. Diese werden euch dann über die ganzen Apps verteilt angezeigt.

Neu könnt ihr auch Ergebnisse aus Texten in Bildern mit Handschrift durchsuchen. Auch die Websuche wird immer mehr in das Suchergebnis mit eingebunden.


Homescreens verschieben

iOS 15 - Homescreens verschieben
iOS 15 – Homescreens verschieben

Ihr habt viele Apps installiert, diese auch diversen Homescreens verteilt? Wer schon einmal viele Apps aufgeräumt hat, der kennt das sicherlich. Das Verschieben von zahlreichen Apps ist ein sehr mühsam, vor allem wenn da noch Ordern ins Spiel kommen.

Nun, mit iOS 15, ist es endlich möglich, die einzelnen Homescreens als gesamtes zu verschieben. Dazu müsst ihr einfach den aktuellen Homescreen bearbeiten, unten, mittig, auf die Punkte drücke und schon seht ihr alle eure Homescreens auf einem Blick. Diese lassen sich nun gezielt so anordnen wie ihr sie haben möchtet.

Erstes Fazit zu iOS 15

iOS 15 hat noch etliche andere Funktionen, die neu dazu gekommen sind. Oben habe ich euch, meine aktuellen 10 Favoriten zusammengetragen. Es sind teilweise auch recht kleine Updates, doch das ist das, was meiner Meinung nach Apple OS Updates vielfach ausmachen.

Es sind die kleinen, einfachen Dinge, die einzelne Wege, einzelne Workflows beim Arbeiten am iPhone, genauso am Mac noch einfacher und noch genialer machen. Etwas, was mir auch sehr gut gefällt, ich aber noch zu wenig hab ausprobieren können ist, FaceTime-Anrufe ins Android-Lager zu tätigen.

Schon länger lässt Apple gewisse, kritische Aufgaben direkt auf dem Smartphone ausführen. Mit iOS 15 baut Apple das Ganze noch fleissig weiter aus. So zum Beispiel die neue, oben erwähnte, aufgebohrte Spotlight Funktion. Dazu kommt die, auch oben erwähnte Livetext Suche auf euren Bildern und in der Kamera-App.

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.