Die Earbuds im Ladecase

Huawei FreeBuds Pro 2 Test

Hier im Blog habe ich euch meine ersten Eindrücke mit den Huawei FreeBuds Pro 2 schon einmal geteilt. Nun ist einiges an Zeit vergangen und ich möchte euch mitteilen, wie, dass mir die Kopfhörer nach der Zeit gefallen.
Nach wie vor schätze ich das kleinere Gehäuse und den besseren Sitz der Flaggschiff-Kopfhörer von Huawei. Aber alles andere kannst du hier im Testbericht nachlesen.

Überragende Flaggschiff-Kopfhörer?

KategorieHerstellerSoftware Version
In-Ear-KopfhörerHuaweiiOS 13.0.2.320

Wie schon, bei den beiden Lautsprechern, dem Huawei Sound X, sowie dem Huawei Sound Joy hat der asiatische Hersteller auch bei den Huawei FreeBuds Pro 2, das erste Mal bei Kopfhörern, mit den Dänen kooperiert. Ob es die Zusammenarbeit, oder das stete Bestreben von Huawei nach Präzision ist, weiss ich nicht, aber die neue Version hat es wirklich in sich. Jetzt aber genug der Spoiler.


Der Lieferumfang

  • Huawei FreeBuds Pro Kopfhörer
  • Ladecase
  • USB-C-Ladekabel
  • Kurzanleitung
  • Sicherheitshinweise
  • Garantiekarte
Der Lieferumfang
Der Lieferumfang

Verarbeitung der neuen Kopfhörer

Die Huawei FreeBuds Pro 2 kannst du dir in Silver Frost oder Carbon White kaufen. Die dritte und neue Farbe hört auf den Namen Silver Blue und auf diese war ich sehr gespannt. Bei der Präsentation schaute sie extrem spannend aus. Doch wie so vielfach, weichen die Farben in der echten, Welt manchmal davon ab.

So ist es auch bei den Silver Blue-Kopfhörern. Das Blau ist nicht ganz so schimmern, nicht ganz so grell und nicht ganz so auffällig wie in der Präsentation. Ist das schlimm? Nein, es ist wie immer eine Gewohnheitssache.
Die meisten werden wohl hier eher auf das klassische Weiss oder Schwarz ausweichen. Ich bin froh, mal etwas andere Farben zu haben.

Das Design ist matt gehalten, womit nicht gleich jeder Kratzer oder auch gelegentliche Sack-Fussel auffallen. Für alle deutschen und österreichischen Lesenden, mit «Sack» ist die Hosentasche gemeint.

Auch findest du auf der Rückseite wider der glänzende Bereich, in dem du dich einfach spiegeln kannst. Der kleine «Spiegel» hat sich schon mehrfach als sehr nützlich erwiesen. Unten findest du den USB-C-Port und rechts den feinen Knopf für das initiale Paaren mit deinem Smartphone/Tablet oder ähnlichem. Daran hat sich nichts geändert, vom Vorgänger-Modell her oder auch generell bei allen FreeBuds-Kopfhörern.

Das Ladecase
Das Ladecase

Ein weiterer Pluspunkt kann die neue Version verbuchen bei der Entnahme aus dem Ladecase. Hatte und habe ich auch heute noch regelmässig meinen Krampf, die viereckigen FreeBuds Pro der ersten Generation aus dem Case zu bekommen. Das gehört beim neuen Modell der Vergangenheit an.

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier und die Entnahme hat nach kurzer Zeit besser funktioniert, aber beim ersten Modell hat Huawei wirklich ein Schnitzer erlaubt, der nicht hätte durch die Qualitätskontrolle gehen dürfen. Wie vielfach geschrieben, es ist natürlich auch etwas jammern auf hohem Niveau.

Die beiden Earbuds
Die beiden Earbuds

In der Physis ist der neue Kopfhörer neun Prozent kürzer und 14 Prozent dünner, das gilt pro Earbuds. Dazu kommt das 11 Prozent schmalere und 55 g leichtere Ladecase.

Der Klang: FreeBuds Pro 2, Huawei hat am ANC geschraubt

Fast zwei Jahren benötigte Huawei für das Update ihrer Flaggschiff-Kopfhörer. Die Zeit hat dem Produkt auf jeden Fall nicht geschadet, im Gegenteil. Du bekommst ANC (Active Noise Cancellation-Kopfhörer, die mit mehreren Bluetooth-Geräten umgehen können, denen Wind nicht allzu viel anhaben kann und endlich keinen Schritt-Hall mehr haben.
Kennst du das, du hast das ANC an euren Kopfhörern aktiviert und beim Gehen bekommst du jeden Schritt mit auf die Ohren geliefert? Das kann wirklich mühsam sein.

Wer hier fleissig mit liest weiss, dass ich nicht der grösste Fan von Huaweis Umsetzung von ANC bin. Ich bekomme davon recht schnell einen unangenehmen Druck auf den Ohren und anschliessend auch Kopfschmerzen. Das ist sehr unangenehm, weshalb ich das ANC bei Huawei auch selten bis gar nie aktiviert hab. Ausser für meine Tests natürlich, da habe ich die Funktion fleissig ausprobiert.

Aber auch im inneren hat Huawei und Devialet kräftig geschraubt. So verbaut Huawei beim FreeBuds Pro 2 jeweils zwei Speaker pro Earbuds. Eine Technologie, welche man sonnst eher von CHF 1‘000.- Aufwärts Kopfhörern kennt. Auch eher von Over-Ear-Modellen als von In-Ear-Kopfhörern.

Was mir aber am meisten Freude bereitet hat, ist die ANC, die aktive Geräuschunterdrückung. Diese ist nicht revolutionär neu, aber ich bin, seit dem ersten ANC-Modell der FreeBuds-Serie, endlich mal nicht so enttäuscht. Enttäuscht, im Sinne von, beim ANC wird nicht mehr ein solcher Druck auf die Ohren aufgebaut. Damit wird die Unterdrückung deutlich angenehmer.

Sensoren und zusätzliche Mikrofone
Sensoren und zusätzliche Mikrofone

In jedem Earbud verbaute Huawei ein zusätzliches Mikrofon. Dieses misst an dessen Innenseite ständig die ausgehenden Audio-Signale und optimiert diese mithilfe der künstlichen Intelligenz fortlaufend. Ein Trend, der bei immer mehr Kopfhörer Herstellern zum Einsatz kommt. Dies ist auch nicht der einzige Huawei Kopfhörer, der so etwas einsetzt. Das haben wir schon beim Huawei FreeBuds 4 gesehen.

Damit Kopfhörer gut klingen müssen sie natürlich gut sitzen und das tun die neuen, kurzen Stummel auch. Der kurze Stummel hat aber auch seine Vorteile. So kannst du die FreeBuds Pro 2 auch mit einer Mütze nutzen. Natürlich solltest du bei dessen absetzten etwas vorsichtig sein, doch du bekommst die Mütze vom Kopf, ohne dass die Knubbels aus dem Ohr fallen. Das ist sehr, sehr toll, Huawei, vor allem aktuell, jetzt, wo der Sommer durch ist und wir auf den Winter zu steuern.

FreeBuds Pro 2: Die Bedienung

Neu sind die FreeBuds Pro 2 mit einer IP54 Zertifizierung versehen. Du kannst sie also ohne Angst auch für den Sport einsetzen. Diesen Sommer, als es richtig heiss war, hatten die Kopfhörer mehrfach Kontakt mit Schweiss. Auch haben sie einige Tropfen abbekommen bei Wasserschlachten am Pool.

Bei der Bedienung setzt Huawei auf das bewährte System, wie man es vom Original FreeBuds Pro her kennt. Das tolle, diese funktioniert auch bei den oben erwähnten feuchten Aktivitäten.

Die Earbuds und das Ladecase
Die Earbuds und das Ladecase

Bedient werden die Kopfhörer durch kurzes drücken des Stummels, gedrückt halten dieses oder durch das entlang streichen von oben nach unten oder umgekehrt. Was genau diese Berührungen auslösen, das liest du am besten in der App selbst nach. Das schöne, du kannst es auch umbesetzen, sodass es für dich logisch / praktisch ist.

Neue Funktionen in der AI Life App

Auch in der AI Life App hat Huawei ein paar kleine Änderungen vorgenommen. Neu findest du nämlich endlich einen Equalizer (EQ). Diesen findest du nicht nur in der Huawei eigenen App, sondern auch in der für Android und sogar für iOS. Somit eine neue Funktion, die Huawei für alle Plattformen ausliefert, das darf man ihnen hoch anrechnen.

Bei den Earbuds selbst hat Huawei auch kräftig an dessen äusseren gearbeitet. Die Kopfhörer sind schmaler ausgefallen und vor allem aber, der Stummel ist kürzer geworden.

Da die FreeBuds Pro 2 auch über Touch Gesten gesteuert wird, ist das am Anfang eine grössere Anpassung. Aber wie überall ist natürlich auch, dass eine Gewohnheitssache.

Huawei - FreeBuds Pro 2 - EQ
Huawei – FreeBuds Pro 2 – EQ

Durch das leichtere Design ist ein Umgewöhnen natürlich auch hier vonnöten. So habe ich das erste Mal in meinem Kopfhörer-Tester-Leben nicht die Standard-Nubbsies verwenden können und musste auf eine der angepassten Grössen zurückgreifen. Damit sitzen die Kopfhörer aber dann gut in meinen Ohren, egal bei welcher Tätigkeit.

Nach wie vor müssen die Kopfhörer bei Updates, über die AiLife App, in dem Case befinden. Neu ist aber, dass das Ladecase geöffnet oder auch geschlossen sein darf. Das ist dann von Vorteil, wenn du keinen allzu geraden Untergrund hast, um die Kopfhörer zu deponieren.

Akku im FreeBuds Pro 2

Aufgeladen wird das Ladecase via beigelegten USB-C-Kabel.
Alternativ funktioniert auch Wireless Charging. Wichtig zu wissen, das drahtlose Aufladen funktioniert nicht auf der Rückseite des Ladecases, sondern auf dessen Vorderseite. Das ist natürlich gut für den kleinen «Spiegel» welche Huawei am Case angebracht hat.


Technische Details zum Kopfhörer
  • Gewicht: ca. 64.4 g
  • Gewicht Ohrinlet: 6.1 g
  • Besonderheiten: ANC (Aktive Geräuschunterdrückung), zusätzliches Mikrofon
  • Treiber: Dynamischer Treiber und Planar Diphragram
  • Bluetooth: 5.2
  • Farben: Silver Blue, Silver Frost oder Carbon white

Fazit zu den Huawei FreeBuds Pro 2

Je nachdem, was für Audio, du mit den FreeBuds Pro 2 konsumieren möchtest, lohnt es sich, sich ein wenig mit den Einstellungen in der Huawei AI Life App zu beschäftigen. Mit ein paar Feinjustierungen kann der Klang auf voller Linie überzeugen. Mit dem neusten Update der AI Life App und den auf HarmonyOS 3.0 basierten Kopfhörern holt Huawei einen wirklich tollen Sound aus den kompakten Kopfhörern.

Huawei - FreeBuds Pro 2
Huawei – FreeBuds Pro 2

Endlich mal einen ANC-Klang bei Huawei, mit dem ich mich ein wenig anfreunden kann. Aber auch der Transparenzmodus macht Spass. So höre ich gerade, beim Tippen dieses Beitrages klassische Musik und das «laute» tippen meiner Logitech G513 Gaming Tastatur. Ja, ich sitze für einmal am Gaming-Schreibtisch und teste den ANC/Transparenz Modus auf Herz und Nieren (in einer Büroumgebung). Den habe ich aber auch schon mehrere Male im Zug nach Zürich und zweimal nach Paris testen können.

Die beiden Earbuds
Die beiden Earbuds

Auch wenn es die ersten Kopfhörer in meinem Kopfhörer-Testleben sind, bei den ich von den Standard-Nubsies abweichen musste. Jetzt sitzen sie richtig fest und ich kann den Klang richtig gehend geniessen.

Beim Klang bin ich nach wie vor bei meinen Sennheiser MOMENTUM True Wireless 2 (die neue 3er-Version ist aktuell noch im Test) zu Hause, auch wenn hier der Bass, die Höhen und Tiefen einen grossen Sprung gemacht haben. Auch habe ich mich an die kurzen Stummel gewöhnt, das gilt auch bei der Touch-Bedienung an den Stummeln.

Bei dem Preis-/Leistungs-Verhältnis der Huawei FreeBuds Pro 2 ist es allemal eine Empfehlung! Vor allem, da sie auch mit allen Betriebssystemen sehr gut zurechtkommen und die meisten Funktionen auf allen Plattformen laufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top