Home Tag "Zoom"
Der kleine, praktische Handyrecorder, der Zoom H1n, kann, wie fast jedes aktuelle Gadget mit Firmware Updates neue Funktionen oder Fehlerbehebungen eingespielt bekommen. Wenn ihr euch jetzt Fragt, was aktuell für eine Firmware draussen ist, es ist die Version 1.19 (Stand 05. November 2020). Hier im Beitrag werde ich euch kurz erkläre, wie ihr die Zoom […]
Zoom hat mit seinem Wechselkopf-Mikrofonsystem eine spannende Lösung auf den Markt geworfen. Natürlich ist das ganze eine proprietäre Lösung und ich kann die ganzen Aufsätze nur im Zoom-Universum nutzen. Da ich aber aktuell keinen Anlass sehe, dieses zu verlassen, musste ich mir endlich auch mal die Richtrohr-Mikrofon-Lösung etwas genauer anschauen. Was das Zoom SSH-6 alles kann, das möchte ich euch hier im Beitrag näher bringen.
Für euch, liebe Leser:in hier im Blog teste ich immer wieder neue und interessante Gadgets. Aktuell bin ich fleissig am Audio-Gadgets am Testen. Heute möchte ich euch das Zoom F1 etwas näher bringen. Den Field Recorder vom japanischen Hersteller Zoom gibt es grundlegend in zwei Ausführungen. Einmal das, was ich euch heute, hier vorstelle das F1-LP ein Field Recorder mit einem Lavelier Mikrofon und dann gibts noch das gleiche Audiointerface mit einem Shotgun Mikrofon und einem Shock Mount. Den Zoom Shotgun Aufsatz zeig ich euch nächstens hier im Blog, dieses habe ich unter anderen vor allem zusammen mit meinem Zoom H6 genutzt.
Der japanische Audio-Spezialist Zoom hat in allen Preislagen spannende Audio-Interfaces im Angebot. Ich für meinen Teil bin schon seit einigen Jahren sehr glücklich mit meinem Zoom H6 (mein Testbericht dazu). In meinem Sammelbeitrag hab ich euch meine aktuellen Zoom Gadgets aufgezeigt. Eines der Gadgets ist das Zoom H1n, das kleinste Device im Sortiment von Zoom. 
Seit vielen, vielen Jahren mach ich monatlich, wöchentlich und sogar täglich Podcast Produktionen. Noch etwas länger gar Videos. Vom Unboxing Video über VLOGs bis hin zu Tutorials für alle möglichen Lebenslagen. Hierzu benötigt man vor allem etwas, gute Hardware um den gesprochenen Ton einzufangen. In den letzten sechs Monaten hab ich einige coole Produkte von Sennheiser im Test gehabt und heute gehts weiter mit interessanten Produkten vom japanischen Hersteller Zoom.
In den letzten Jahren habe ich diverse Audio-Interfaces ausprobiert und damit experimentiert. Vom grossen Mischpult aus dem Hause Behringer über mein aktuelles, im Podcast Setup eingesetztes, kompaktes Focusrite von Scarlett über diverse mobile Lösungen. Eigentlich habe ich ja noch mein Tascam DR-40 im Büro, doch mich hat das Display am Zoom H6 schon lange fasziniert. Ja ich weiss, das Display - und dann erst recht noch ein farbiges - verbraucht mehr Strom, doch bei einer Nutzungsdauer von ca. 20 Stunden kann ich das verkraften.
Seit 1983 produziert der japanische Hersteller Zoom Mikrofone und Effektgeräte. Während hochwertige Mikrofone früher eher nur im profesionellen Bereich zu finden waren stieg in den letzten Jahren die Zahl der Anwendungsfälle auch im privaten Bereich. Vom Podcast über das Videomikrofon bishin zur Abnahme von Musikaufnahmen. Mit dem Zoom H1 bietet der Hersteller ein besonders kompaktes und günstiges Mikrofon an.