Home Tag "Xbox"
Microsoft hat die Games with Gold im Dezember 2019 angekündigt und wir zeigen euch in diesem Artikel, welche neuen Gratis-Games es für die Konsole gibt. Der Dezember scheint in diesem Fall wieder etwas besser zu sein als der wirklich schwache November, doch deutlich besser ist er auch nicht. Immerhin gibt es mit einem bekannten Dino-Zucht-Spiel und einer Retro-Ikone Futter für gebeutelte Gamer-Herzen. Ob der Januar 2020 dann deutlich bessere Spiele verspricht, bleibt abzuwarten.
Es geht los! Die gamescom 2019 startet bereits morgen und heute gibt es einen ersten Anheizer im Livestream zu sehen! Das gamescom 2019 Opening Night Live Event wird eine Menge Spiele vorstellen, darunter rauch viele Weltpremieren und weitere grosse Überraschungen. Wer keine Tickets hat und nicht selbst vor Ort ist, kann sich immerhin den Livestream zu Gemüte führen. Wir sind schon gespannt, was uns hier erwartet.
Im 2019 kommt der Sommer langsam, aber wirklich langsam auf uns zu. Für die Spielende Zunft sind natürlich die verengtesten Feier- und Sonntage kein Graus. Im Gegenteil damit ists einfacher drinnen zu bleiben und ein bisschen mit der Konsole der Wahl zu spielen. So kurz vor dem Sommer steht ja auch die E3 vor der Türe und da halten sich die Hersteller mit ihren kostenlosen Angeboten meist ein klein wenig zurück. So auch heute, zumindest aus meiner Sicht. Aber hier sind die Geschmäcker natürlich so verschieden, wie die Menschen hinter einem jeden XBox Live Gold-Abo. 
Wie in jedem Monat gibt es auch für den Mai wieder zwei Titel speziell für die XBox One sowie zwei Spiele für die XBox 360. Dank Abwärtskompatibiliät bekommst du die Titel natürlich auch auf deiner One zum Laufen.
In unseren Spielfolgen im #GeekTalk Podcast besprechen wir jeweils zwei, drei Titel der aktuellen Games with Gold-Reihe von Microsoft auf seiner XBox. Natürlich gibt es auch im Februar wieder ein paar Titel die ihr kostenlos nutzten könnt. 
Wer auf der XBox unterwegs ist und Games with Gold noch nicht kennt sollte seine Ohren jetzt ganz weit offen haben. Noch mehr alle unter euch, die den Dienst abonniert haben. Denn heute Abend hat Microsoft bekannt gegeben, welche Spiele dass im Monat Januar vom kommenden Jahr kostenlos erhältlich sind. 
Eigentlich dachte ich, dass die Toys-to-Life-Spiele ein jähes Ende gefunden haben. Das nachdem LEGO seine Dimensions-Serie eingestellt und Disney neben Infinity die komplette Sparte aufs Abstellgleis gelegt hat war ja auch nicht mehr viel übrig. Hier im Blog haben wir einige Toys-to-Life-Spiele getestet und haben das mit Wehmut vernommen. Umso mehr haben wir uns natürlich auf Starlink gefreut. Gleich vorneweg, die Anschaffung der verschiedenen Modelle ist kein Pflichtkauf. Das ist natürlich in einer Branche die von Zusatzverkäufen lebt, ein gewagter Schritt, könnte aber dem Spiel auch einige zusätzliche Fans bringen. 
Forza Horizon, es sol ja Menschen geben die kaufen sich eine XBox nur wegen Halo. Bei mir wäre das «einzige» Spiel auf jeden Fall Forza Horizon. Schon seit der ersten Version begeisterst mich das Spiel über viele, viele, viele Stunden. Seit einiger Zeit bin ich ja nun auch Besitzer einer XBox One in der S-Edition und in weiss und kann somit endlich auch die neue Ausgabe des kultigen Rennspieles testen. In der dritten Ausgabe vom Rennspiel-Klassiker befährt ihr das einen kleinen Teil von Australien. Das tolle dieses Mal, ihr könnt das Festival nach euren Vorstellungen mit gestallten.
Der langjährige Leser hier im Blog mag vielleicht noch erreichen. Damals Anfangs 2012 hat mich Microsoft zu einem Gelegenheits-Gamer mutieren lassen. Als «noch» nicht Gamer, wie ich das damals so schön betitelt hatte, hat mich die XBox nach und nach dazu gebracht immer wiedermal diese an zu schmeissen und mich mit einem Spiel zu versuchen. Das was bei mir vor allem gezogen hat waren drei Titel: Fable the Journey, MUD und natürlich Forza Horizon (später dann noch Forza Horizon 2). MUD und Forza Horizon 2 spiele ich auch heute meist noch ein wenig, wenn ich die Konsole einschalte um etwas ab zu schalten.
Ein Trend der letzten Jahre geht in die Richtung Abos. Bei dem einen oder anderen Dienst finde ich persönlich das gut, bei anderen wird es mir dann zu viel. Vor allem, wenn man dann mal ausrechnet, wohin das schöne, sauer verdiente, Geld jeweils hingeht. Heute hat Microsoft den «Xbox Game Pass» vorgestellt. Das sind 100 Spiele, die ihr euch mieten könnt. Für wen, und wie das Ganze funktioniert, erkläre ich euch hier im Blog Post.
Alles ist neu und viel Zeit vergangen. Zum einen in der Welt von Gears of War: Der ehemalige Protagonist ist tot, wir schlüpfen 25 Jahre nach Teil 3 in eine neue Generation und mimen ab sofort den Sohn von Marcus Fenix. Zum anderen fünf Jahre in der echten Welt - und mit The Coalition zeichnet statt Epic Games jetzt ein neues Studio für das Spiel verantwortlich.
Nachdem es dieses Jahr kein neues «Need for Speed» geben wird, ist wieder ein wenig Platz für neue Rennspiele. Microsoft lieferte mit «Forza Horizon 3» wirklich gewaltig ab und revitalisierte mit dem ersten Crossbuy Titel auch noch einmal kräftig den PC Markt. Entwickler Milestone möchte es gleich tun, diesmal aber auf zwei statt vier Rädern.
Bisher konnten wir wenig von der Arbeit des Studios BigMoon hören. Das Studio wurde bereits 2008 in Portugal gegründet und zeichnete bisher vor allem für das 3D Art mehrerer bekannter Spiele verantwortlich - so beispielsweise für diverse WRC als auch MotoGP Teile. Nun wagt sich BigMoon an die ersten, eigenen Titel - den Erstling haben wir für euch näher unter die Lupe genommen.
Das Brettspiel Risiko zählt ohne Zweifel zu den größten Klassikern unserer Zeit. Kaum jemand kennt das Kultspiel nicht, bei dem ihr feindliche Gebiete und Kontinente eurer Mitspieler übernehmen müsst um letztlich durch das Erfüllen von Missionen - oder die Weltherrschaft - das Spiel für euch zu entscheiden. Natürlich machte die Digitalisierung auch vor dem diesem Titel nicht halt, so schafften es in den letzten Jahren einige offizielle wie inoffizielle Umsetzungen auf alle Videospielplattformen.
Die Videospielreihe hat schon einiges an Auf und Ab erlebt. Der erste Teil im Jahr 2000 wurde zum großen Hit, damals veröffentlicht von Eidos. Der Nachfolger war ebenfalls ziemlich erfolgreich, ganz anders verhielt es sich mit Eidos im Allgemeinen. Das Studio wurde im weiteren Verlaufe von Square Enix gekauft. Doch auch der neue Besitzer schätzte die Marke, sodass sie 2007 mit «Deus Ex: Human Revoluion» mit einem sehr gelungenen Prequel ergänzt wurde. Nun steht der vierte Teil in den Startlöchern.
Was der Publisher und Entwickler in Personalunion «Blizzard» angreift, wird zum Erfolg - meistens zumindest. Zuletzt überwogen Meldungen rund um das Projekt Titan, einem MMO, das zum Millionengrab und weit vor Release eingestellt wurde. Mit dem neuen MMO Shooter «Overwatch» setzt Blizzard den grossen Erfolgskurs bisheriger Titel jedoch fort.
Die aktuelle Konsolengeneration ist etwas in die Jahre gekommen. Designierte Zwischenversionen der PlayStation 4 und Xbox One sind längst keine Gerüchte mehr, trotz allem kommen erst in den nächsten Wochen und Monaten von vielen bekannten Spielereihen die neuen Versionen der Spiele das erste Mal auf die aktuellen Plattformen. Im Zuge dessen sind, wie immer, Remakes aktuell sehr en vogue. Ein eben solches bietet uns nun auch Sega, mit dem Publisher Koch, bei dem getesteten Titel «Valkyria Chronicles».
Vor fünf Jahren veröffentlichte THQ eine kleine Open World Shooter Überraschung, die sowohl bei den Kritikern als auch im Verkauf einige Erfolge feiern konnte. Fünf Jahre später steht der zweite Teil “Homefront Revolution” nun in den Regalen, von dem neuen Entwicklerstudio “Dambuster” und dem Publisher “Deep Silver”. Es handelt sich dabei um keine direkte Fortsetzung, trotz allem dürfen wir wieder gegen die bösen Koreaner in den Krieg ziehen.
Bereits im März wurde Superhot für PC und MAC veröffentlicht, seit kurzem dürfen sich auch Spieler auf der Xbox One in die Action stürzen. Der Titel wurde vom namensgleichen Superhot Team entwickelt - ein Indiespiel, das auf Steam bereits durchaus erfolgreich war.