Home Tag "Tutorial"
Meine Tutorials resultieren zu 80 Prozent aus Fragen, die mir immer und immer wieder gestellt werden. Etwas um die 10 Prozent sind es Dinge, die ich mir notieren möchte, für den Fall, dass ich wieder mal in solch eine Situation komme. Hotspot-Funktion funktioniert nicht? Was du dagegen tun kannst, lese es hier im Tutorial nach. 
Wichtige und sensible Dateien in der Cloud abspeichern? Kann man machen, sollte man einfach nicht. Wenn schon, den schon, dann aber bitte in einer verschlüsselten Version. So dass ihr und nur ihr Zugriff auf die Daten habt. Wie man einen macOS Ordern Verschlüsseln kann, das möchte ich euch hier im Beitrag kurz erklären. 
In meinen Top 10 der iOS 15 Funktionen habe ich euch die Möglichkeit der geplanten Übersicht schon ein wenig näher gebracht. Dies im Zusammenhang mit der neuen Fokus Funktion von Apple.  Vor kurzem habe ich euch auch gezeigt, wie dass ihr Pushmeldungen und die roten Badges auf den einzelnen Apps ausblenden könnt. Doch das mag dem einen oder andern zu radikal sein. Ein Zwischenschritt könnte auch die geplante Übersicht sein, hier möchte ich euch zeigen, wie ihr diese konfigurieren könnt.  
Pushmeldungen wollen doch nur deine Aufmerksamkeit. Das Gleiche gilt auch für die roten Badges auf den einzelnen Apps. Wenn ich auf Twitter mal einen Screenshot meines aktuellen Homescreens tausche, kommen immer wieder Rückmeldungen dazu, wie ich nur so viele rote Badges haben kann, ohne verrückt zu werden.  Heute möchte ich euch einmal zeigen, wie ihr genau diese beiden Stressbringer von eurem iPhone bekommt. 
Immer wieder mal, wenn ich einen Blick auf fremde Smartphones bekomme, fällt mir auf, dass die meisten sehr viele Tabs in ihrem Browser offen haben. Das ist, unter iOS und iPadOS nicht solch ein Problem wie am Computer. Denn hier sind nicht aktiv genutzte Tabs (mit wenigen Ausnahmen) eingefroren. Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr Frühlingsputz macht und alle Safari Tabs auf einmal schliessen könnt.
Wer, wie ich, nur kaum noch Briefe versenden darf / muss, der kennt die Möglichkeit eventuell schon. Wer dann auch noch auf dem Land lebt und im Dorf und dem Nachbardorf keine Postfiliale hat, der greift sicherlich das eine oder andere Mal auf das Angebot zurück. Die Schweizer Post bietet die SMS-Briefmarke schon seit vielen Jahren an. Soviel ich mit bekommen habe, gibt es aber ähnliche Lösungen auch in Deutschland und in Österreich. 
Nervige App Bewertungen deaktivieren. Kennt ihr das: Apps, die euch ständig mit dem Wunsch nach einer Bewertung nerven? Leider bin ich darauf schon so trainiert, dass ich die immer super schnell wegklicke und erst dann daran dachte, dass ich ja noch einen Screenshot machen wollte. Ich denke aber, ihr kennt das sicherlich von eurem iPhone/iPad.
Seit vielen Jahren nutzen wir Putzroboter aus dem Hause iRobot fürs Saugen und wischen in unseren Wohnungen. Damit die eigene Wohnung in Schuss zu halten, macht Spass. Natürlich ist es nie so genau, wie wenn man selber saugt. Doch es nimmt einem unter der Woche viel Arbeit ab und spart einem somit wertvolle Zeit. Seit zwei Jahren sprechen wir den «Pi» und den «Po», ja meine Töchter haben sie so getauft, auch direkt via  dem Google Nest Hub an. Seit langem wünsche ich mir, dass die beiden auch via Apple HomeKit angesprochen werden könnten.  Deshalb habe ich mir etwas Zeit genommen und zwei mögliche Lösungen gefunden. iRobot Roomba in Apple HomeKit nutzen, so gehts. 
Hier im Blog habe ich euch im Mai 2020 darüber berichtet, dass die Swisscom endlich Visual Voicemail für Android freigeschaltet hat. Doch dabei habe ich verpasst, euch gleich die Anleitung dazu zu posten. Das möchte ich heute nachholen und zeige euch, wie ihr Visual Voicemail unter Android aktivieren müsst.
Vor kurzem habe ich euch, hier im Blog, über das Geofencing Update meiner D-Link Kameras berichtet. Etwas, was mich an der DCS-8000LHV2 und DCS-8325LH am meisten gestört hat, dass ich jedes Mal, wenn ich mich im Büro zu stark bewege, habe ich am Smartphone, am Tablet und auf meiner Apple Watch ein Live-Bild von meinem Kopf (rundherum) erhalten. Hier in der kurzen Anleitung möchte ich euch kurz aufzeigen, wie dass ihr Geofencing bei D-Link Kameras für euch aktivieren könnt. 
Seit dem Start von Visual Voicemail auf dem iPhone bin ich ein grosser Fan von dem Feature. Zuvor hatte ich bei meinem Swisscom Abo zusätzlich meine Swisscom Combox Pro buchen und auch bezahlen müssen. Wenn ich verpasste Anrufe abarbeiten möchte, dann möchte ich dieses einfach und schnell tun. Das geht bei der normalen Combox (Sprachbox) nicht so einfach.
In den eigenen vier Wänden aber auch im Büro bin ich ein grosser Fan von den FRITZ!Fons. Vor allem, weil die einfach das tun, was sie sollen: Einmal eingerichtet und sie funktionieren! Doch nicht nur auf der Hardware nein ich kann meine Anrufe vom Büro aber auch von daheim überallhin mitnehmen. Dies dank der FRITZ!App Fon […]
Die FRITZ!Box ist zu Recht eine verbreitete und von den Nutzern auch sehr geliebte Modem- / Router-Lösung. Bei unseren Lesern und auch den Hörern im Podcast bemerken wir aber immer wieder, dass sich die Nutzer unterteilen in solche die mit dem FRITZ!OS viel selber konfigurieren und anpassen möchten und dann solche, die die Box einmal einrichten und dann «nie wieder» anrühren möchten.
Wie in jedem Jahr zeigt Apple vor den Sommerferien an der WWDC (Hauseigene Entwicklermesse) seine neueste Version von den verschiedenen Betriebssystemen. Ab dem Zeitpunkt haben die Entwickler dann Zeit, ihre eigenen Apps an die neuen APIs, Vorgaben etc. an zu passen. Blogger wie wir es sind landen sich dann natürlich auch gleich diese Betas (auf die alten Geräte) und testen von Version zu Version die neuen Funktionen schon einmal aus.  Etwas später können dann über die öffentliche Beta auch andere, mutige sich das neue OS aufspielen und ausprobieren.  Im September mit der Vorstellung der neuen iPhone Modelle gibt es dann meist zwei, drei Tage später auch die finale Version zum Download für alle iOS Nutzer. 
Hier im Blog habe ich euch im Sommer des letzten Jahres ein kleines Tutorial geschrieben. Darin habe ich euch erklärt, wie ihr Siri dazu bekommt, ein Selfie für euch zu machen. Und das erst noch in Schweizerdeutsch. Von Zeit zu Zeit ver-twittere ich meine Beiträge aus dem Blog gerne wieder. Dabei hat mich der @Bedo drüben auf Twitter darauf aufmerksam gemacht, dass dies «neu» auch mit Samsung's Bixby geht. 
Gerade in Zeiten von Corona kennt ihr das sicherilch, dass man schnell mal bei einem Arbeitskollegen*in auf den Rechner schauen möchte. Genauso im Privaten, die Mutter/der Vater hat ein Problem am Rechner und du möchtest ihnen kurz aushlelfen? Dafür kann man sich extra Tools installieren oder man nutzt einfach Bordmittel, um den macOS Bildschirm via iMessage teilen zu können.  Hier im Beitrag möchte ich euch zeigen, wie das ganz schnell und einfach geht.