Home Tag "Tutorial"
Siri in Verbindung mit Kurzbefehlen wird immer mächtiger. Wer ein Selfie machen möchte, muss dazu das Telefon immer in Griffnähe haben. Ausgelöst wird das Selfie durch ein Fingertipp, oder das Drücken auf die Lautstärke-Knöpfe.  Wer sich ein wenig mit der App Kurzbefehle auseinandersetzten möchte, der kann das schnell und einfach ändern. Hier im Tutorial möchte ich euch aufzeigen, wie ihr mit Siri ein Selfie auslösen könnt. 
Die Toniebox ist nun schon seit bald acht Monaten bei uns im Einsatz. Gegenüber der Tigerbox TOUCH hat dies aber deutlich schlechter abgeschnitten. Den ausführlichen Testbericht, und was uns an dieser stört, könnt ihr hier im Blog nachlesen. Etwas Positives sind aber die Fehlermeldungen, die die Musikbox ausgibt. Dank fehlendem Display muss diese natürlich in Audio-Form wiedergeben werden.
Ein Screenshot zu erstellen ist auf dem iPhone genauso einfach wie auf der Apple Watch. Dass diese Funktion, gerade bei der Apple Watch nicht so geläufig ist, das zeigen die Zugriffszahlen von unserem Apple Watch Screenshot Tutorial. Wer diese nicht nur zu eigenen Zwecken archivieren möchte, der hat sich sicherlich schon einmal gefragt wie man solch hübsche Screenshots, mit der Smartwatch rund herum hinbekommt. Die Antwort in kurz WatchShot, was das ist und warum mir die App gefällt, das könnt ihr hier im Beitrag nachlesen. 
Es gibt sie die kleinen und feinen Tricks eines Betriebssystems. Immer wieder erreichen uns Fragen die ich Mail für Mail beantworte.  Die fleissigen Leser hier im Blog wissen, dass ich dabei schnell mal Antwort-Faul werde und aus den mehrfach gestellten Fragen ein Tutorial erstelle. Genauso hier wieder passiert.  In Frage wie, dass man mehrere Dateien aus dem Finder drucken kann erreicht uns in unregelmässigen Abständen immer wieder. 
In den Einstellungen der Logitech Circle 2 gibt es eine Menüpunkt «Intelligenter Standort». Wie ihr diesen konfiguriert und warum der praktisch ist, das möchte ich euch hier im Beitrag zeigen. Der eine/die eine oder andere bekommen ein mulmiges Gefühl beim Gedanken daran, dass die smarte Kamera zu Hause einen ständig aufzeichnet. Dem tragen verschiedne Hersteller auch Rechnung und bringen dazu unterschiedliche Lösungen in ihre Kameras / Apps.
Seit Kurzem gibt es das Nest Wifi Set auch in der Schweiz zu kaufen. Hier im Blog habe ich euch vom Schweizer Start vom Google Nest Wifi berichtet. Ich habe das Set dann auch gleich bei mir im Büro aufgestellt, installiert und meine ersten Tests damit gemacht. Nach zwei Wochen in Betrieb wollte ich das System mit nach Hause nehmen und da noch ein paar Tests machen. Dazu musste ich es erst einmal das Nest Wifi zurücksetzten.
Gute Apps kosten Geld, wenn sie das nicht tun, dann bezahlt ihr mit euren Daten. Das sollte den meisten von euch mittlerweile bekannt sein. Dennoch kann es in einer Familie schnell mal ins Geld gehen, wenn mehrere Familienmitglieder die gleiche App kaufen möchte. Aus dem Grund hat Apple schon vor einigen Jahren die Familienfreigabe eigeführt. Damit können bis zu sechs Personen aus dem gleichen Haushalt über einen gemeinsamen Account und somit auch nur einer Kreditkarte bezahlen. 
Kennt ihr das, aktuell wo viele Videokonferenzen abgehalten werden oder man ein kurzes Tutorial aufzeichnen möchte, und schon flitzt wieder eine Pushmeldung rein. Das ist, in Videokonferenzen unprofessionell, oder kann bei geteiltem Bildschirm auch mal peinlich sein. Hier mein Tipp, schon seit vielen Jahren, einfach in den nicht stören gehen. Beim Smartphone gibts empfiehlt es sich dafür den Flugmodus wählen, hier zeig ich euch den Nicht stören am Mac und wie ihr ihn aktiviert.
Apple Computer zeichnen sich durch ihre Einfachheit aus. Der Untergrund von macOS ist aber alles andere als einfach. Denn das System basiert auf einer Unix-Derivat, genauer gesagt ist das das System Darwin. Doch Apple wäre nicht Apple wenn sie euch in der Optik das ganze nicht einfach und selbsterklärend darstellt.
Wer im Sonos Universum daheim ist, zwei Möglichkeiten. Die Lautsprecher beim teuren Platzhirschen einkaufen oder einiges an Geld sparen und dem schwedischen Möbelgiganten IKEA einen Besuch abstatten. Es kann vorkommen, dass man einen solchen Lautsprecher mal zurücksetzte möchte. Bei uns im letzten Jahr vorgekommen, beim Umzug ins neue Daheim. Wie ein solcher Symfonisk Reset funktioniert, das möchte ich euch hier im Beitrag kurz erklären.
Auf die Funktion «Begleiteter Modus» hab ich bei TikTok schon lange gewartet. Endlich übergibt der chinesische Video-Dienst den Eltern ein bisschen Kontrolle über das Nutzungsverhalten von TikTok. Gleich vorneweg, an alle jugendlichen und Kinder die App nutzen. Eure Eltern können keine persönlichen Nachrichten von euch lesen geschweige dann sehen sie, was genau ihr konsumiert. An die Eltern, damit könnt ihr euren Nachwuchs ein wenig besser dabei unterstützten, eigene Social Kompetenz zu erlernen.
Die FRITZ!Box ist zu recht eine verbreitete und von den Nutzern auch sehr geliebte Modem- / Router-Lösung. Bei unseren Lesern und auch den Hörern im Podcast bemerken wir aber immer wider, dass sich die Nutzer unterteilen in solche die mit das FRITZ!OS viel selber konfigurieren und anpassen möchten und dann solche, die die Box einmal einrichten und dann «nie wieder» anrühren möchten. Denn das tolle an der FRITZ!Box ist, dass wenn man die Auto-Update Funktion aktiviert hat, sie einfach funktioniert und das über Jahre hinweg. Je nach Position der Box können die LEDs nützlich oder eben auch störend sein, deshalb möchte ich euch hier in der Anleitung zeigen, wie man die FRITZ!Box LED ausschalten oder dimmen kann.
Widgets, darunter versteht ein Android Besitzer etwas anderes als ein iPhone Nutzer.  Unter iOS werden diese nicht wild auf dem Homescreen verteilt. Die iPhone Widgets findet ihr im Sperrbildschirm, in der Mitteilungszentrale oder einfach im HomeScreen unter der Heute Ansicht. Wie du da die von dir nicht gewünschten ausmistest und neue hinzufügst, das zeig ich euch in diesem Beitrag. 
Ihr kennt das sicherlich, die Mutter arbeitet von zuhause aus und braucht eine stabile Leitung für die Konferenzgespräche mit den Mitarbeitern. Oder der Sohn / die Tochter betreibt eSport und hat am Samstagnachmittag ein wichtiges Spiel. Dafür braucht sie neben einer ruhigen Umgebung vor allem eine eine stabile Internetleitung. Hierfür könnt ihr in eurem Router den sogenannten Quality of Service (QoS) konfigurieren, oder einfach gesagt die Internetbandbreite priorisieren. Das funktioniert bei einigen Herstellern bessern bei einigen ist es ein Krampf.
Immer wieder schreibe ich hier im Blog oder erzählen wir drüben im #GeekTalk Podcast von diesen Zweifaktor-Authentifizierung's Möglichkeiten. Hier findet ihr zum Beispiel eine Anleitung wie ihr euer Instagram Account absichern könnt. Ich bin mir sehr sicher, dass trotz regelmässigem drauf hinweisen noch einige Instagram Accounts ohne zweiten Schutz durch das Web geistern. Natürlich nicht dein Konto, aber sicherlich eines von einem Kollegen/in den du kennst. Am besten teilst du die Anleitung, genauso wie diese hier gleich mit der Kollegin/dem Kollegen.
Ihr möchtet euren Kollegen ein Bild von den Ferien zeigen, ein Video aus dem Büro das ihr selber aufgezeichnet habt und gebt dazu das Smartphone in die gemütliche Runde?  Das kann dazu führen dass sich eure Kollegen einen Scherz erlauben, etwas an den Einstellungen Schrauben oder euren Kontakten eine peinliche Message zukommen lassen? Das könnt ihr mit der Anleitung hier verhindern. 
SMS, das waren (und sind immer noch) die zeichenbegrenzten Kurznachrichten, welche eure Eltern vor WhatsApp, Telegram und co versandt haben. Ja, die Dinger gibt es noch und es soll Menschen geben, wie ich alter Sack, die versenden davon auch noch recht viele pro Woche.  Doch wie an vielen Orten wo Menschen involviert sind gibts auch hier Dinge, die nicht so laufen wie man es gerne hätte. Deshalb möchte ich euch hier im Tutorial zeigen, wie ihr die Spam SMS loswerden könnt. 
Bei aktuellen Smartphones, Gadgets im allgemeinen aber auch Fotoapparate wird im Marketing immer mehr mit Bezeichnungen wie IP68, IP67 oder IPXXxx um sich geworfen. Immer wieder kommen dann gleich Fragen auf, was genau das diese jetzt bedeuten. Vor allem das Wasserdichte beschäftigt die meisten Menschen und dabei sind die Bezeichnungen meist mehr verwirrend als aufklärend.
Das Apple im Bereich des Datenschutzes anderen Herstellern um Meilen voraus ist, ist für einige immer noch DAS Kaufargument der neuen iPhone/iPad oder iPod touch Modelle. Ist bei mir im übrigen nicht anders. Beim installieren neuer Apps gilt es gut und genau zu überlegen, was für Freiheiten ihr einer App geben möchtet. Seit nun zwei […]