Home Tag "Tigerbox"
Die tigerbox ist ein praktisches Gadget für die Kinderzimmer dieser Welt. Egal ob eure Kinder die Musik oder die Hörbücher via den Karten abspielen oder vom Streaming-Angebot profitieren. Es ist eine praktische wie auch selbsterklärende kleine Box. Doch manchmal kann die Box auch ein wenig zicken, dann kann es sinnvoll sein, einen Factory Reset durchzuziehen. Auf Deutsch gesagt, ihr müsst die tigerbox zurücksetzten. Wie das funktioniert, das möchte ich euch hier im Tutorial kurz erklären.
Anfang Dezember im letzten Jahre haben wir die Tigermedia Touch Box zugestellt bekommen. Diese haben meine Mädels in den letzten Monaten intensiv genutzt und damit verschiedenste Hörbücher gestreamt. Im Lieferumfang der Box (siehe hier unser Testbericht) gibt es ein  Monat kostenlos Hörbücher im Streaming zum Ausprobieren. Zu Weihnachten haben sich meine Mädels iTunes Gutscheine gewünscht. Darüber bezahlen sie die monatlichen CHF 10.- den tigertones Premium-Zugang. 
In der heutigen Zeit gibt es Gadgets für fast alles. Ich würde auch behaupten, dass ich ein gutes Auge für neue und tolle Gadgets hab. Dennoch, aber leider immer wie seltener, kommen Gadgets aus dem nicht heraus auf mich zu. So auch passiert mit der tigerbox TOUCH, durch dessen Schweizer Vertretung ich angeschrieben wurde.  Seit einigen Jahren sind wir auf der Suche, nach einer Möglichkeit, wie unsere kleinen Musik/Hörbücher geniessen können ohne gleich ein Smartphone oder Tablet ein zu setzten. Unsere aktuelle Lösung ist das wiedergeben von Musik über die IKEA Symfonisk-Lösung. Doch leider ist die Sonos App alles andere als Benutzer- Kinderfreundlich. Unsere knapp 2'500 CDs und Hörspiele sowie eine grössere Anzahl an Kassetten haben wir leider auch schon verschenkt. CDs waren einfach zu heikel für unsere kleinen. 
Geräte wie der Amazon Echo Dot mit Alexa-Sprachassistentin richten sich weniger gezielt an die Kleinsten von uns. Eine Streaming-Box möchte hier vor allem für die Kinder etwas bieten und so brachte Tigermedia die Tigerbox TOUCH auf den Markt. Diese kann mit speziellen Karten gefüllt und somit auch auf bestimmte Streaming-Inhalte nur für Kinder zugreifen. Der Spass und die kinderleichte Bedienung stehen hier im Vordergrund.