Home Tag "Testbericht"
Mit den Airthings Wave Plus habt ihr die Luftqualität in eurem daheim immer im Blickfeld. Doch nicht nur die «normalen» Werte, welche so manches Gadget mit nimmt, das Airthings Wave Plus verstehen sich auch auf das für uns schädliche Radon. Seit vielen Jahren messe ich die Werte im Büro und auch daheim in den eigenen vier Wänden. Mit COVID, im letzten Jahr haben sich immer mehr Menschen Gedanken über die Luftqualität gemacht. Das ist auch gut so, schliesslich verbringen wir viele, viele Stunden in den eigenen vier Wänden.
Der amerikanische Hersteller Twelve South hat anfangs März ein neues Gadget, das Twelve South HoverBar Duo vorgestellt. Dabei wurden sie regelrecht überrumpelt von eigenen Erfolg. Das äusserte sich darin, dass der Tablet-Ständer innerhalb kürzester Zeit ausverkauft war.
Neue Huawei Kopfhörer, ja von denen gibt es so einige und das in einer hohen Taktrate. Hier im Blog habe ich euch schon einige vorgestellt. Kurz nachdem Huawei die günstigen Einsteiger-Kopfhörer 4i vorgestellt hat, folgen nun die FreeBuds 4 im Sortiment. Damit ist die Reihe wieder komplett. 
Internet - ein «Ding», ohne das wir heute nicht mehr wirklich leben könnten / möchten. Viele um mich herum sagen mir, ich könnte nicht sein ohne Internet. Das stimmt nicht ganz, denn wenn ich ehrlich bin: Ich möchte einfach nicht. Daheim habe ich mein schnelles Internet und unterwegs mein schnelles Abo auf dem Smartphone. Zusätzlich gibts bei meinem Abo noch eine Daten-SIM Karte zusätzlich. Diese hatte ich bis anhin immer in meinem geliebten zweiten Smartphone, dem Huawei P9.
Wer meinen Blog schon ein Weilchen begleitet, der weiss, ich war vor zwei Jahren richtig happy mit dem neuen FRITZ!Repeater 3000, den AVM damals passend zu unserem Umzug in den Umlauf gebracht hat. Nicht nur ich, auch meine Mädels hatten daran ihre grosse Freude.
Nach dem iPad Pro 12.9" und dem dazu passenden Apple Smart Keyboard Folio Testbericht hier im Blog, folgt wie versprochen noch mein Erfahrungsbericht nach mehr als zwei Monaten mit dem Apple Pencil. Da Apple erst gerade das neue iPad Air und iPad mini vorgestellt hat, muss ich vielleicht noch gezielt dazu schreiben, dass es sich um den Apple der zweiten Generation handelt.
Im letzten Sommer hat meine grösste Tochter das Joggen für sich entdeckt. Ein Weilchen lang habe ich sie regelmässig dabei begleitet. Also, ähm, ab wie vielen Malen einmal pro Woche zählt es als regelmässig? Ich war sicherlich dreimal mit dabei, vielleicht war ich auch ein viertes Mal mit dabei, oder hab sie zumindest aus der Ferne beobachtet.
Monopoly ein Spiel, das mir in den letzten Jahren viel Freude bereitet hat. Meine Kinder mögen es und spielen fleissig und gerne eine, oder zwei Runden mit. Das nicht nur bei dem Junior spielen auch an den grösseren Versionen haben sie Spass. Dennoch ist das Monopoly Junior ihr klarer Favorit. Deshalb haben sie sich natürlich gefreut, als kurz vor Ostern ein schönes Paket von Hasbro uns erreicht hatte.
Die Brio von Logitech bringt euch 4K, HDR und Windows Hello in einem Produkt zusammen. Das in Form einer Webcam, die ihr für Konferenzcalls, Skype-Video-Anrufe und fürs Streamen nutzten, könnt. Das alles in einer solch kompakten Kamera habe ich in den letzten Wochen intensiv testen können.
Als grosser Fan von Crowdfunding-Kampagnen (ich hab einen eigenen Podcast dazu) dennoch kann es vorkommen, dass ich auch Mal ein Projekt verpasse – oder zumindest deren Early-Bird-Angebote. So ist es damals auch beim Power Packer von side by side passiert. Wer hier im Blog mit liest, weiss, dass ich für verschiedene Anwendungsbereiche unterschiedliche Gadgets nutze. Somit hab ich für meine ganzen Gadgets auch jeweils den passenden Rucksack / Tasche.
Die letzten ein-einhalb Monate haben wir damit verbracht unsere Wohnung und mein Büro um zu ziehen. Das ganze war ein Kraftakt und hat uns viel Zeit gekostet. Der Grund, warum wir fast schon überstürzt umgezogen sind, ist sicherlich der Pool gewesen im neuen daheim. Es ist Sommer bei uns in der Schweiz und so konnten wir - oder vor allem die Kinder - diesen auch ausgiebig geniessen.
Stative sind extrem praktisch beim Foto schiessen aber auch bei einem Dreh von einem Video. Bei beiden kann es den positiven Effekt haben, dass die Bilder schärfer ausfallen oder das Video stabiler daher kommt. Doch mit einem Monopod lässt sich noch mehr machen, was das genau ist, das möchte ich euch hier im Beitrag erzählen.
Vor knapp einem Monat hat Google den Schweiz-Start, vom 4. Mai 2021 kommuniziert, nun ist ein langer Monat rum und ich kann euch ein wenig über meine ersten Erfahrungen mit dem Smart Hub berichten. Seit vielen Jahren bin ich ein grosser Fan von Sprachassistenten. Diese digitalen Assistenten nutze ich von morgens bis abends ganz fleissig für alle möglichen Aufgaben. Seit Langem vertrete ich auch die Meinung, dass an einem solchen Assistenten ein Display eine tolle Option ist. Je nach Aufgaben, die ich dem digitalen Assistenten Stelle möchte ich ein visuelles Feedback bekommen.
Vor kurzem hab ich euch im Blog hier den IKEA BEKANT Stehpult vorgestellt.  Den Schreibtisch mit seiner variablen Einsatzhöhe nutze ich in der Zukunft für meine Podcast-Produktionen. Die Grundlage für die ganzen Gadgets, welche auf und unter dem Schreibtisch stehen ist Strom. Wie ich den organisiere und ihn auch möglichst versteckt einsetzte, das möchte ich euch hier im Beitrag etwas genauer beschreiben.
Geräte, insbesondere Smartphones oder In-Ear-Kopfhörer aufladen ist ein notwendiges Übel. Hier hat sich sicherlich ein jeder von euch so seine Strategien auferlegt, wie, wo und wann ihr eure Gadgets aufladet, damit ihr immer genügend Power habt. Seit es Kontaktloses Laden gibt, bin ich ein fleissiger Nutzer davon. Nicht immer und auch nicht überall. Aber immer da, wo ich mich länger aufhalte, habe ich solche kontaktlose Ladepads herumstehen. Somit natürlich auch auf meinem neuen Podcaster Schreibtisch. Warum, darauf geh ich in diesem Beitrag zur Nomad Base Station Pro noch ein.
Als kleiner Junge habe ich von einem Job im Radio geträumt. Nicht zuletzt wegen den vielen bunt-blinkenden LEDs am Mischpult und dem Mikrofonarm welche die Moderatoren zur Nutzung hatten. Nun bin ich schon mehr als ein Jahrzehnt am Podcasten und von Beginn an wollte ich natürlich auch einen solchen coolen Mikrofonarm mein Eigen nennen.