Home Tag "Tastatur"
Du hast nur einen kleinen Schreibtisch und kaum Platz für Maus/Trackpad und Tastatur? Du arbeitest viel im Zug am Tablet oder auch Smartphone oder möchtest am Fernseher mit einer Tastatur arbeiten, doch die Maus findet einfach keinen Platz? Heute geht es um die Prestigio Click&Touch 2.
Hier im Blog habe ich euch ende Mai schon einmal kurz berichtet, wie meine ersten Erfahrungen mit dem neuen Apple Tablet waren. Nun sind einige Wochen mehr ins Land gezogen und ich möchte meine Erfahrung etwas ausweiten. Heute geht es, wie versprochen um das Apple Magic Keyboard und meinen Erfahrungen damit.
Seit nun etwas mehr als zwei Wochen ist das neue iPad Pro 12.9" 2021 bei mir im Büro und täglich in gebrauch. Zusätzlich hat mir Apple auch noch das Magic Keyboard zum ausgiebigen Testen beigelegt. Davon bin ich nachhaltig begeistert, doch dazu gibt es hier im Kanal bald ein Video dazu.
Vor etwas mehr als zwei Jahren wollte ich meine Twelve South BookBook Hülle fürs iPad Pro um die mobile Tastatur Keys-to-go ergänzen. Da die Apple Folio (Tastaur und iPad Schutz) darin nicht Platz hatte.  Doch damals habe ich von Logitech die falsche Tastatur, eine Windows Version zugestellt bekommen. Somit konnte ich dann auch, mein Vorhaben nicht umsetzen. 
Gleich vorneweg, ja ich hab es in der Postproduktion bemerkt, Logitech MX Vertical und nicht Masterst nennt sich die etwas andere Maus. Nutzt ihr eine solche, ergonomische Maus, seid ihr auf dem Trackpad unterwegs oder habt mir noch eine normale Maus im Einsatz?
Wer viel am Rechner sitzt der kennt das sicherlich. Rückenschmerzen, Probleme an den Unterarmen oder auch in den Handgelenken. Wer solche Probleme hat, der sollte sich ergonomische Eingabegeräte etwas genauer anschauen. Ich hab das, über die letzten Monate intensiv gemacht. Zum schreiben meiner Blog posts und Shownotes für meine Podcast Format hab ich dafür die ERGO K860 angetestet.
Bei Logitech gehts ganz stark auf das letzte Quartal, oder einfacher gesagt Weihnachten zu. Einige neue Ankündigungen gab es in den letzten Wochen. Wie zum Beispiel das G733 LIGHTSPEED Gaming Headset (es befindet sich aktuell im Test bei uns). Heute folgt die nächste Neuigkeit: das Logitech MK295 Silent Wireless Combo. 
Das Schweizer Unternehmen Logitech bringt immer wieder neue und spannende Produkte auf den Markt. Für den Büro-Bereich mit speziellen Mac Versionen aber auch für Windows Rechner, genauso wie für die Spieler dieser Welt. Nun bringt der Peripherien Hersteller ein bisschen Farbe ins Sortiment. Allen voran das Gaming-Headset G733 LIGHTSPEED.
Im letzten September hat Logitech zwei neue Eingabegeräte aus der MX-Reihe vorgestellt. Hier im Blog findet ihr auch einen ausführlichen Testbericht zur Maus und zur Tastatur. Nun ein drei-viertel Jahr später kommt eine neue Version der Tastatur und Maus auf den Markt, speziell für den Mac konzipiert. 
Menschen wie ich, die doch die eine oder andere Minuten am Rechner sitzen pro Tag und dann auch noch unterschiedliche Computer haben die könnten sich überall die gleichen Tastaturen kaufen. Alternativ sich täglich darüber ärgern, dass die Tastenanschläge anders sind, die Funktionstasten unterschiedlich funktionieren und, und, und... Oder man kauft sich eine Tastatur wie die K810 oder die K780.
Logitech hat noch Anfang September zwei neue Eingabegräte in den Handel gebracht. Die Logitech MX Master 3 und die MX Keys sollen euch im Office Bereich am PC unterstützen. Die Tastatur mit dem Namen MX Keys kommt mit besonderen Tasten und die Maus MX Master 3 sogar mit einer Erfindung aus der Schweiz, die euch das Scrollen deutlich erleichtern soll. Wir haben beide Devices bald im Test für euch.
Neuer Computer, neue Tastatur, neue Maus und neue Lautsprecher. Gut das geht nicht immer ganz so einfach und manchmal auch nicht immer so schnell. Zum Jahresbeginn hab ich meinen, schon etwas in die Jahre gekommenen Mac mini, den ich als Podcast- und PostProduktions-Rechner genutzt habe durch einen neuen ersetzt. Der neue Mac mini wird in Zukunft rein fürs Podcasten und allgemein Audio Content genutzt.
Zum Jahresbeginn ging mein ausführlicher Testbericht zum iPad Pro 12.9 hier im Blog online. Bis heute hab ich es nicht bereut, mir das neuste Tablet aus dem Hause Apple zu kaufen.  Damals hab ich geschrieben, das ich mir unbedingt das Smart Keyboard und den Apple Pencil einmal noch genauer anschauen muss. Da hat sich Apple Schweiz bei mir gemeldet und gefragt, ob ich diese beiden nicht eimal ausprobieren möchte. Da hab ich natürlich gerne zu gesagt. 
Gaming Tastaturen schauen deutlich anders aus als heutige «Standard-Tastaturen». Nix mit flach und leise und kaum ein Winkel. Hier gibts noch richtige Tasten, mit einem gut hörbaren Anschlag und sie sind natürlich auch hintergrundbeleuchtet. Doch das ist nicht alles, die Tasten leuchten sogar entsprechend dem Spiel das ihr gerade spielt.
Vor ein paar Wochen war ich zu Besuch in der Logitech-Loft in Zürich. Gut, die Wohnung war nur angemietet, logitech sitzt ja welschen Teil der Schweiz. Da wurden mir ein paar neue Produkte gezeigt. Zum einen waren das zwei neue Mäuse für den Büro-Alltag und dann noch ein Produkt über das ich vorerst mal schweigen durfte (NDA-Unterschrieben). Doch mittlerweile ist ja bekannt was es war. Die Logitech Circle 2, der wasserdichte und vor allem mit breiterem Sichtfeld versehene Nachfolger unserer  fleissig im Einsatz befindlichen Circle (nennen wir sie jetzt mal einfachheitshalber «1»). Doch im heutigen Testbericht geht es um ein Produkt aus der ersten Kategorie. Ich weiss noch genau, wie ich damals, in meiner ersten eigenen Wohnung mit einem meiner ersten, wirklichen Windows Rechner, hantiert habe. Dem habe ich damals eine eine MX300 von Logitech spendiert. Die Maus hat mich noch viele Jahre - auch nachdem ich schon länger Bluetooth-Mäuse hatte -begleitet. Ich glaube die habe ich auch sogar noch irgendwo in meinem Gadget-Fundus.
Tablets werden nicht nur immer kleiner und transportabler sondern bieten auch immer mehr Features. Neben gängigen Multimediafeatures versuchen einige Hersteller diese Geräte vom Smartphone immer weiter abzuheben und in Richtung Notebooks und Desktops aufschließen zu lassen. Gerade Microsoft versucht es seit einiger Zeit mit dem Surface vor zu machen - die Zukunft des Computers ist das Tablet.
Gut Ding braucht Weile - Bereits im Mai stellte Google seine eigene Tastatur für iOS vor und fand damals sogar kurz eine Erwähnung in unserem wöchentlichen Newspodcast, dem GeekTalk. Bereits sah ich mir die App über Umwege aus dem amerikanischen AppStore an und erkannte einiges an Potential. Kürzlich wurde die App nun auch lokalisiert in Deutsch in den jeweiligen Appstores veröffentlicht.
Windows 10 ist noch bis zum 29. Juli 2016 für Benutzer von Geräten mit Windows 7 und 8 gratis erhältlich. Für all diejenigen, die neu Windows 10 nutzen sowie für alle anderen, die gerne mehr mit der Tastatur erledigen möchten, haben wir die wichtigsten Tastenkombinationen zusammengestellt. Viel davon funktionieren auch bei vorherigen Windows-Versionen, einige sind aber speziell auf Windows 10 ausgerichtet - letztere sind jeweils mit einem enstprechenden Hinweis versehen.
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier, seit längerem (ich bin mir nicht mehr ganz sicher ab welcher Version) sicherlich ab Version 5.0 des mobilen Apple Betriebssystems gab es die Möglichkeit von Abkürzungen beim Umlautschreiben. Nicht wie bei früher, oder bei Mitbewerbern OnScreen Tastaturen – dem anwählen des Buchstabens und abwarten bis die Umlaute eingeblendet wurden – […]