Home Tag "Smartphone"
Xiaomi hat sein neustes Konzept-Smartphone offiziell vorgestellt. Das Gerät heisst Xiaomi Mi Mix Alpha und bietet ein sogenanntes Surround-Display, dass das gesamte Smartphone umfasst. Es sieht tatsächlich so aus als würde das Smartphone komplett aus einem einzigen Display bestehen! Allerdings will der Hersteller erst einmal nur in kleiner Stückzahl produzieren. Zudem erscheint es vorerst nur in Asien.
Ich mag mich erinnern, damals im Jahre 2011 als Samsung sein erstes Note vorgestellt hatte. Ich konnte mich damals nicht wirklich mit dem Phablet anfreunden. Die Bedienung brauchte zwei Hände, die Tonqualität bei Videoaufnahmen war, sagen wir mal dezent unbrauchbar und es gab damals noch sehr viele Apps die nicht für das 5.3" Display optimiert waren.  Beim Nachfolger hat sich ein bisschen was getan, für mich aber zu wenig und somit habe ich dann auch das Modell Note ein wenig aus den Augen verloren.
Mit dem Google Play Pass will der Suchmaschinenriese seine eigene Gaming-Flatrate für Smartphones auf den Weg bringen. Der Dienst startete nun in den USA und ist dort erst einmal im Rahmen einer Testphase zugänglich, bei der wohl jeder mitmachen kann, der möchte. Allerdings äussern erste Entwickler bereits schwere Kritik an dem Dienst, da die Bezahlung wohl nicht optimal geregelt ist. Vor allem kleine Entwickler wird es wohl zukünftig schwer treffen, sofern Google an dieser Art der Vergütung festhalten sollte.
Nachdem die meisten anderen Hersteller ihre dicken Flaggschiffe bereits für 2019 auf den Weg gebracht haben, darf nun auch Apple nachlegen. Das Unternehmen stellte in einer Keynote nun die drei neuen iPhone Modelle für 2019 vor! Neben einer Namensänderung bringen die neuen iPhone 11, iPhone Pro und iPhone Pro Max Modelle auch eine Menge neue Technik mit. Zudem gibt es auch eine neue Apple Watch Series 5.
Motorola stellt auf der IFA in Berlin gerne neue Sachen vor. So bleibt es nicht aus, dass es auch zur IFA 2019 etwas zu sehen gibt/gab. Das Motorola One Zoom bietet eine Quad-Kamera auf der Rückseite mit unterschiedlichen Sensoren. Interessant sind hier vor allem der hochauflösende Hauptsensor und der sehr hohe Hybrid-Zoom. Das Smartphone ist bereits im Handel erschienen, allerdings fehlen noch einige Angaben für den Schweizer Markt.
HMD Global hat zwei neue Smartphones und noch mehr neue Feature Phones vorgestellt. Besonders interessant sind aber die Upgrades der Nokia 7 und Nokia 6 Modelle. Diese tragen die Bezeichnung Nokia 7.2 und Nokia 6.2 und wir haben die wichtigsten Infos in diesem Fall für euch zusammengesammelt. Besonders interessant dürfte die Triple-Kamera und die gewachsenen Displays bzw. der Akku beider Modelle sein.
Samsung geht mit dem neuen Galaxy Fold 5G in den zweiten Anlauf und will es noch einmal wissen. Während die ersten Geräte im April bei vielen Testern fast sprichwörtlich «zerbrachen», soll es das neue Modell nun besser machen. Optisch und technisch ändert sich eigentlich nichts. Lediglich die 5G-Funktionalität wurde nachgerüstet. Oh, und der Preis wurde erhöht.
Wie aus dem Nichts: Google hat sein neues Android 10 Betriebssystem veröffentlicht und stellt dieses für seine Pixel Smartphones bereit. Das Update wird in Schüben verteilt und sollte relativ schnell auf allen Devices weltweit ankommen. Zudem gibt es eine ziemlich grosse Überraschung, denn ein Nischen-Smartphone erhält das Update ebenfalls bereits heute am Starttag, was in Anbetracht der Update-Situation schon fast kurios erscheint.
DJI hat seinen neuen Osmo Mobile 3 Stabilisator auf den Markt gebracht und damit auch ein entsprechend nützliches Zubehör. Mit diesem könnt ihr euer Smartphone butterweich in der Luft halten, ohne dass Videos oder Fotos verwackeln. Die neuen Funktionen bringen neben neuen Modi aber auch ein Stück weit künstliche Intelligenz mit, die das Produkt verbessern soll. Der DJI Osmo Mobile 3 ist ab heute im Shop erhältlich.
Vielleicht interessant für Menschen, die noch ein älteres Android-Smartphone Zuhause herumliegen haben? IP Webcam App aus dem Play Store macht aus eurem Smartphone eine Überwachungs- bzw. Netzwerkkamera. Zu dem Thema hatten wir sogar ein YouTube-Video erstellt. Dieses ist allerdings mittlerweile über 8 Jahre alt! Ein guter Anlass, diesen Artikel hier auf den neusten Stand zu bringen.
Die Hitzewellen werden wohl auch in Zukunft nicht weniger. Das ist nicht nur ein Problem für uns Menschen, sondern auch für unseren täglichen Begleiter. Das Smartphone vor Hitze schützen ist allerdings nicht ganz so einfach und nur wenige Tipps helfen wirklich. Die meisten schränken sogar eher ein. Wir haben dennoch einige Tipps zusammengetragen, die euch eventuell aus der hitzigen Patsche helfen könnten. AR-Spieler haben allerdings nur wenig Chancen auf Besserung.
Wer mit verschiedenen Gadgets reist kennt es sicherlich, die zahlreichen Kabel und Adapter, welche man mitschleppen darf. Meiner einer geht da ja schon einen Schritt weiter und nimmt jeweils eine Mehrfachsteckdose mit, wenn ich länger als einen Tag von meinem Keller fern bleibe. Mittlerweile gibt s aber auch hier alternative Möglichkeiten. Mit dem 75W Dual USB-C PD (Power Delivery) Adapter bekommt ihr nämlich gleich mehr als ein Gadget mit Strom versorgt. 
Nun ist es so weit und Google holt sich noch mehr Daten von iPhone Nutzern. Heute auf dem Plan stehen die Fitness Daten. Natürlich nur derjenigen, die auch die App installiert und den Zugriff dafür bewilligt haben. Ich bin einer davon, und wie immer, natürlich nur für euch, liebe Leser. Hier im Blog habe ich euch schon einmal über die Apple Health Alternative aus der Android Welt berichtet.  
Hier im Blog findet ihr immer wiedermal Neuigkeiten rund um den Berliner Netzwerkspezialisten AVM. Der letzte war leider der 1. April-Scherz vom Hersteller der FRITZ!Box. Für alle, die es nicht mit bekommen haben, AVM ist nun ein Teenager und darf auf 15 Jahre bestehen zurück blicken. PS: kleiner Spoiler, dazu gibts bald im #GeekTalk Podcast eine Folge dazu. Doch zurück zur heutigen News. Neben den verschiedenen Hardwarekomponenten programmieren die Berliner auch Apps für Smartphones, so auch die MyFRITZ!App 2.0.
Smartphones sind sich immer wie ähnlicher. Mittlerweile nur noch ein Stück Technik was vorne und, meist auch hinten, eine Glasscheibe hat. Natürlich mittlerweile werden die Smartphones aus freien Stücken gefaltet, doch ob das die Zukunft der mobilen Internet Box ist, das wird sich erst zeigen. Zwei grosse unterschiede gibt es bei den Smartphones, die einen haben Android als Betriebssystem und die anderen setzen auf iOS. Gut, wie ihr sicherlich wisst, funktioniert das zweite nur mit Hardware aus der Apple Schmiede. Bei Android Smartphones bieten viele Hersteller eine eigene User Interface. Nur wenige Hersteller setzten da auf das nackte Android. Einer der das natürlich tut ist Google selber mit seiner Pixel-Reihe. Nach einigen Jahren hab ich mir wiedermal ein aktuelles Google Pixel Smartphone anschauen können.
Aktuell bin ich gerade unterwegs in Richtung Tessin im Zug. Da erreicht mich soeben eine PR-eMail die mich sehr, sehr freut. In den letzten Jahren teste ich für euch, liebe Leser einige unterschiedliche Bezahlsysteme hier für den Blog und den Podcast. Dazu gehören Apple Pay, Samsung Pay, Revolut, TransferWise,  Neon und weitere Dienstleister. Eines haben all diese Dienste gemeinsam. Obwohl ich eigentlich nur einen digitalen Bezahl Dienst testen und nutzen möchte bekomm ich jedesmal eine neue - vom jeweiligen Institut ge-brandete - Kredit und/oder gar Debitkarte zugesandt. Praktisch hier im Blog und über Social Media um euch zu zeigen, dass ich die Möglichkeiten auch wirklich teste, aus umwelttechnischer Sicht aber totaler Horror. Was will ich mit all dem Plastikmüll. 
Es ist schon bald so weit, ab kommenden Montag gehts für vier Tage rund in Barcelona. Gut, genau genommen startet einiges davon schon am Wachende davor.  Wie im letzten Jahr, an der IFA in Berlin, sind der Achim und ich auch wieder zu zweit unterwegs. Unser Ziel, hier im Blog eine tägliche Zusammenfassung, mindestens eine #GeekTalk News Folge und natürlich die täglichen Folgen und es gibt auch wieder einige #GeekTalk TV Sendungen dazu.
Kameras in aktuellen Smartphones werden immer wie besser. Aktuell tut sich extrem viel bei den günstigen und Mittelpreisigen Smartphones. Doch ganz oben am andren Ende bei den Flaggschiff-Smartphones tut sich auch einiges. Mehrere Linsen und immer mehr KI kommen mit auf das Bild.  Beim iPhone sicherlich sehr eindrücklich die Möglichkeit vom «Porträt»-Modus. 
Seit vielen, vielen Jahren poste ich schon Inhalte in dieses Internet. Ei, bin ich alt. Begonnen hat damals im Jahre 2001 alles in Text Form (mehr hatten wir auch nicht) später kam im Jahre 2006 Videos und im 2007 das Podcasten dazu. Mein Fokus lag von Anfang an auf dem Schreiben, auch wenn ich das nicht wirklich gut kann, sowie dann später dem Podcasten. Das Video machen war nur ein - mach ich weil ich gerade alles da hab und ich wiedermal etwas neues lernen wollte.  Viele Jahre habe ich mich mit iMovie rum geschlagen und war super happy damit. Natürlich hat man darin nur ein eingeschränktes umfangen. Doch da bin ich wie die meisten, es genügt für fast alles. Auf dem iPhone habe ich immer wiedermal mit alternativen rum gespielt, doch am Rechner, egal ob auf Windows oder macOS wurde ich nie wirklich warm mit den anderen Möglichkeiten. 
Um ein ruhiges Bild zu bekommen beim Filmen ist die Verwendung eines Gimbals heute Pflicht. Auch wenn die Kameras von fast allen top Smartphones mittlerweile einen optischen Bildstabilisator haben, der auch beim Filmen seine Arbeit verrichtet, helfen diese meist nicht wirklich beim bewegten Bild. Denn die Bildstabilisatoren sind bei Schnappschüssen ein wahrer Segen, doch beim Filmen können sie gar nicht so gut ausgleichen wie wir menschen wackeln, zittern oder stolpern. Aus dem Grund habe ich mir im 2016 den DJI Osmo Mobile (Testbericht) zum testen zugelegt und ihn auch für wirklich sinnvoll erachtet. Doch damals waren mir die knapp CHF 300.- einfach zu viel für die paar Mal wo ich ihn brauchte. Somit richtig happy war ich als zum Jahresbeginn DJI den Osmo Mobile 2 vorgestellt hatte.