Home Tag "Samsung"
Die eigenen vier Wände in Schuss zu halten braucht Zeit. Davon hat ein jeder nicht genug und/oder möchte etwas davon einsparen. Aus dem Grund nutzen wir bei uns schon seit vielen Jahren Putzroboter. Diese unterstützen unseren Familienhaushalt mit Katzen insgeheim. Natürlich machen die nicht den kompletten Job und je nach Modell auch nicht ganz perfekt, aber sie helfen einem so weit aus, dass wir nur noch einmal die Woche wirklich mit einem konventionellen Sauger durch das Haus müssen. Dazu aber etwas weiter unten noch mehr. Im heutigen Beitrag möchte ich euch unsere Erfahrungen mit dem Samsung Akku Staubsauger POWERstick Jet, einem Akku Staubsauger näher bringen.
Hersteller wie Samsung nutzen die Gunst der Stunde und die Möglichkeit der Online-Events um neue Produkte gezielter vorzustellen. Somit hat Samsung, nach dem Unpacked Event, bei dem sie unter anderem die Samsung Galaxy Buds Live und die zweite Version ihres Klapp Smartphones vorgestellt haben, gleich nochmals ausgerufen. Heute Nachmittag zeigte der asiatische Hersteller seinen neusten Zugang für das Weihnachtsgeschäft.
Im Februar zeigte Samsung sein zweites, faltbares Smartphone. Mit dem kompakten Smartphone Z Flip hat Samsung meine Neugierde geweckt. Ich konnte vorher nicht wirklich etwas anfangen, mit dem grossen faltbaren, oder dem Pendant von Huawei. Doch das kleine klapp-Telefon hat es mir wirklich angetan. Dan kam Corona und eine recht wilde Zeit und das ganze ging etwas an mir vorbei. Doch jetzt bringt Samsung, schon ein halbes Jahr später eine überarbeitete Version auf den Markt. Ab Anfang August könnt ihr das Galaxy Z Flip 5G kaufen.
Microsoft machte es mit seinem Continuum-Feature vor und hat leider auf fast ganzer Linie versagt. Knapp zwei Jahre später im 2018 zeigte Samsung mit seinem Galaxy S8 die erste Version von Samsung DeX. Was in meinen Augen zuerst nach einer «billigen» Kopie ausschaute, entwickelte sich über die letzten Jahre fleissig weiter. So weit, dass sich meiner einer das ganze während der aktuellen Home-Office-Zeit nochmals freiwillig etwas genauer angeschaut hatte.
Ich mag das mobile Banken Angebot vom Schweizer Fintech Start-up neon. Im letzten Jahr konnte die rein digitale Bank schön zulegen. Der Kunde bekommt zu seiner Prepaid Kreditkarte ein kostenloses Konto. Seit wenigen Tagen gibt es jetzt endlich auch Samsung Pay für alle Nutzer eines Smartphones oder Smartwatch vom gleichnamigen Hersteller.
Kur, bevor der Sommer anbricht  bringt Netflix seine Recommended TVs-Liste raus. Dabei handelt es sich um aktuelle TV Geräte, die gewissen Kriterien seitens des Streaming-Anbieters erfüllen. Wenn man bedenkt, dass heute fast ein jeder, smarte Fernseher, eine entsprechende Netflix App sein Eigen nennt, dann könnte man denken, dass es eine lange Liste ist.
Langsam aber sicher geht wieder eine grössere Welle durch das Fintech-Land Schweiz. Durften wir in der letzten Woche, per Twitter, erfahren, dass die grösste Schweizer Bank UBS «bald» schon Apple Pay einführen wird kommt heute die Pressemeldung von Samsung. Ab heute, dem 05. Mai, kann Samsung Pay endlich bei UBS genutzt werden. Somit bekommen alle Kunden der Schweizer Grossbank endlich die Chance mit ihrem Samsung Smartphone oder auch deren Smartwatch zu bezahlen. 
Die zerdrückten Schlümpfe, wie wir sie im #GeekTalk Podcast jeweils liebevoll nannten, sind praktische, kompakte In-Ear-Kopfhörer von Samsung. Mittlerweile gibt es sie auch in den Farben gelb, schwarz und weiss. In diesem Frühling wurde auch schon eine weitere Generation vorgestellt. Diese wurde zusammen mit der S20-Serie in Umlauf gebracht. Genau diese, aber zum Glück auch die Vorjahres-Kollektion hat ein Firmware Update bekommen. Unter anderem mit dabei ist der sogenannte Ambient Sound, was das genau ist und was noch alles, andere dazu gekommen ist, das könnt ihr hier im Beitrag nachlesen.
Gestern hab ich im Blog über den kleinen Trailer vom neuen Samsung Galaxy Z Flip gezeigt und heute Abend war es endlich so weit. Samsung zeigte in Amerika, bei seinem jährlichen Unpacked Event. Vor genau einem Jahr präsentierten sie ihr erstes, faltbares Smartphone und haben dabei eine neue Art Telefon eingeläutet. Zum Start in diesem Jahr zeigten sie den Nachfolger das Galaxy Z Flip. 
Von Samsungs erstem Faltbaren-Smartphone war ich nicht wirklich so gehyped, wie ein Grossteil der Pressewelt. Auch wenn ich die Idee grundsätzlich interessant finde und auch das erste Modell spannend war. Für mich braucht es da noch etwas mehr.   Als ich jung war, und lange vor dem iPhone habe ich auf aktuelle NOKIA Telefone geschworen. Dennoch war ich immer neugierig auf die Motorola Razr Klapp Telefone. 
Anscheinend spielt Google Chrome OS für so manches Unternehmen noch eine grössere Rolle. Das sieht man nun vor allem am auf der CES 2020 vorgestellten Samsung Galaxy Chromebook. Der südkoreanische Hersteller packt eine ganze Palette ordentlicher High-End-Features in sein neues Notebook. Allem voran will man beim Display überzeugen und verbaut auch schnelle Hardware. Das Zeug zum Google Pixelbook-Konkurrenten hat das neue Galaxy Chromebook dadurch allemal.
Die CES 2020 ist in vollem Gange und die Hersteller zeigen ihre Konzepte, Highlights und neue Produkte. Vor allem ein Hersteller aus Südkorea hat einige neue Dinge mitgebracht, unter anderem auch die Samsung SSD T7 Touch. Sie ist der offizielle Nachfolger der von Martin bereits getesteten SSD T5 und darf durchaus als generalüberholt bezeichnet werden. Denn Samsung steckt einiges an neuen Funktionen in den kleinen, portablen Festplatten-Kasten.
Ich mag mich noch ganz gut erinnern, als damals den Samsung ihre ersten In-Ear-Stöpsel ge-leakt wurden. Damals, im April 2016, haben wir das mit in die News Folge im #GeekTalk aufgenommen. Die damals noch blauen-Knubbel haben wir liebevoll zerstampfte Schlümpfe genannt. Seither gibt es die Galaxy Buds - ich glaub es zumindest - in der dritten Generation und sie haben sich auch kräftig weiter entwickelt.
Wer meinen Blog hier schon ein Weilchen verfolgt hat sicherlich schon mit bekommen, dass ich Wearables mag. Schon ganz früh bin ich auf den Zug aufgesprungen und hab mir fast jedes Modell angeschaut. Neben der Apple Watch bin ich nach wie vor, von verschiedenen Fossil Modellen und der Huawei Watch angetan, wobei letztere im Funktionsumfang meist deutlich hinten nach hinkt. Meist wenn ich aus dem Hause geh, hab ich neben meiner Apple Watch links die Samsung Gear S3 an meinem rechten Arm montiert. Spätestens nachdem Samsung Pay in der Schweiz gestartet hat noch viel häufiger. Mit der Galaxy Watch LTE hat Samsung im letzten letzten Herbst eine neue Version davon herausgebracht. Das musste ich mir natürlich genauer anschauen.
Eine neue Smartwatch ist da und sie kommt diesmal wieder von Samsung. Die Samsung Galaxy Watch Active 2 ist offiziell vorgestellt werden und bringt eine grosse Überraschung mit. Auch wenn man die Lünette auf den Bildern nicht sieht, sie ist immer noch da. Hier haben Fans schon Angst gehabt, Samsung könnte das Feature streichen. Es wurde nun lediglich anders implementiert. Release und Preise stehen ebenfalls schon fest.
Ich mag mich erinnern, damals im Jahre 2011 als Samsung sein erstes Note vorgestellt hatte. Ich konnte mich damals nicht wirklich mit dem Phablet anfreunden. Die Bedienung brauchte zwei Hände, die Tonqualität bei Videoaufnahmen war, sagen wir mal dezent unbrauchbar und es gab damals noch sehr viele Apps die nicht für das 5.3" Display optimiert waren.  Beim Nachfolger hat sich ein bisschen was getan, für mich aber zu wenig und somit habe ich dann auch das Modell Note ein wenig aus den Augen verloren.
Samsung geht mit dem neuen Galaxy Fold 5G in den zweiten Anlauf und will es noch einmal wissen. Während die ersten Geräte im April bei vielen Testern fast sprichwörtlich «zerbrachen», soll es das neue Modell nun besser machen. Optisch und technisch ändert sich eigentlich nichts. Lediglich die 5G-Funktionalität wurde nachgerüstet. Oh, und der Preis wurde erhöht.