Home Tag "Opera"
Erst vor Kurzem hab ich euch hier im Blog, in einem Tutorial erklärt, wie dass ihr im Opera Browser Videos im separaten Fenster anschauen könnt. Nun hab ich euch noch einen zweiten kleinen Tipp, wie ihr euren Opera Browser besser und vor allem effektiver nutzen könnt. Heute zeig ich euch, wie ihr Arbeitsbereiche definieren könnt.
Wer hier im Blog ein wenig mitliest hat sicherlich schon das eine oder andere Mal festgestellt, dass ich den Browser Opera mag. Immer wieder erweitert, das internationale Team den Browser um verschiedene interessante und manchmal auch sehr praktische Features. Im heutigen Tutorial möchte ich euch keine neue Funktion vorstellen, aber eine die ich erst vor Kurzem entdeckt und sehr zu schätzen gelernt hab. 
Unter Windows ist der Opera GX mein favorisierter Browser. Auch wenn Edge mittlerweile ein gutes Level erreicht hat, nutze ich gerne die Möglichkeit der Verknüpfung meines Android- und Computer-Browser. Ein weiterer Grund ist natürlich auch, dass der GX Cleaner perfekt zum Gaming Rechner passt.
Am Mobile World Congress 2019 in Barcelona durfte Achim und ich Opera kennenlernen. Natürlich haben wir den Browser vorher schon gekannt, doch es ist immer schön, wenn man die Menschen dahinter auch kennenlernen kann. Den Browser nutze ich schon seit vielen Jahren als zweiter Browser nebenbei auf meinem zweiten Monitor. In der Zeit zwischen dem MWC19 und heute hat der Opera Browser immer wieder neue Funktionen erhalten. Auch hat Opera vor gut einem Jahr einen separaten, speziell aufs Gaming ausgerichteten Browser auf den Markt gebracht.
Alternative Browser sind ein wichtiges Gut. Was früher der Internet Explorer ist, ist heute Googels Chrome Browser. Gemeinsam haben die beiden, dass sie eine Vormachtstellung hatten oder eben heute noch haben. Für die Entwicklung des Internets ist es aber wichtig, dass es auch Alternativen gibt. Denn Konkurrenz belegt, wie wir ja wissen, das Geschäft. Opera hat neben seinem normalen Browser auch einen speziellen für den Bereich des Online-Gamings. Diese beiden werden regelmässig erweitert und gepflegt.
Im Juni 2019 brachte Opera den ersten Gamingbrowser auf den Markt. Kein Jahr später nutzen diesen schon über 3 Millionen Nutzer jeden Monat. Das unter anderem sicherlich, weil der norwegische Browser Entwickler ständig daran schraubt und ihn auch mit neuen Features versorgt. Nachdem ende April, der normale Opera Browser, Instagram auf den Desktop brachte foglt jetzt auch der Gaming-Browser.
Opera, ein Browser, den ich viele Jahre intensiv genutzt hatte, dann aber aus den Augen verloren hab. Im letzten Jahr auf einem Seitenevent des MWC, genauer gesagt am ShowStoppers Event in Barcelona hab ich den Browser neu für mich entdeckt.  Allein in den letzten knapp 14 Monaten kamen einige wirklich tolle neue Funktionen im Browser unter. Ab sofort könnt ihr auf dem Desktop Betriebssystem eurer Wahl die neuste Version von Instagram laden. Opera bringt Instagram auf den Desktop.
Im letzten Jahr an dem ShowStoppers Event in Barcelona, haben der Achim und ich ein paar Menschen hinter dem Opera Browser kennen lernen dürfen. Seither ist der Browser bei mir auf Smartphones und meinen Computern fix installiert.  Heute morgen fand, mit der neusten Update auf die Version Opera 67, eine interessante, neue Funktion seinen Weg in den Browser. 
Der Opera GX Browser ist speziell für Gamer entwickelt worden und bringt viele nützliche Funktionen mit. Neben der Integrationen von Messenger-Diensten wie WhatsApp oder Telegram, kann er auch mit Twitch-Accounts umgehen und bringt ein Control-Center für Leistungsanpassungen mit. Und er kann sogar noch mehr.
Opera hat einige neue Funktionen für seinen gleichnamigen Browser vorgestellt. Unter anderem gibt es mit dem Opera Tracker Blocker ein neues Feature, das nicht nur für mehr Privatsphäre sorgen soll, sondern unter bestimmten Bedingungen auch das Surfen beschleunigen könnte. Unter anderem wurden auch Verbesserungen am kostenlosen VPN-System vorgenommen worden sein.