Kickstarter

Shifu Plugo Link

Shifu Plugo Link – Einfach Mathematik lernen

Lernen ist etwas was spass machen sollte. Zumindest hab ich früher komplizierte Dinge immer dann am besten gelernt, wenn ich es mit etwas spanendem und lustigen verbunden hab.
Was hätte ich früher dafür gegeben, Möglichkeiten zu nutzen, wie es meine Mädels aktuell können. Hätten wir schon Smarpthones und Tablets gehabt… Obwohl, wir können zumindest sagen, dass wir viel Quatsch gemacht haben und davon nichts auf YouTube oder sonnst einem Social Netzwork gelandet ist.

SwitchBot - Alle Gadgets im Test

SwitchBot Gadgets Test Ankündigung

Das Projekt SwitchBot habe ich schon länger verfolgt. Zuerst aus persönlichem Interesse für die Ergänzung im Smart Home, später aber natürlich auch für meinen Crowdfunding-Podcast. Während der Corona-Zeit ging das Ganze ein wenig unter, doch jetzt konnte ich mich endlich ein wenig damit beschäftigen. Im heutigen Beitrag geht es erst einmal um eine kurze Einleitung zu den ganzen Tests mit den interessanten Smart Home Produkten.

Der Handgriff

Power Packer im Test – Zubehör Tasche von Side by side

Als grosser Fan von Crowdfunding-Kampagnen (ich hab einen eigenen Podcast dazu) dennoch kann es vorkommen, dass ich auch Mal ein Projekt verpasse – oder zumindest deren Early-Bird-Angebote. So ist es damals auch beim Power Packer von side by side passiert.
Wer hier im Blog mit liest, weiss, dass ich für verschiedene Anwendungsbereiche unterschiedliche Gadgets nutze. Somit hab ich für meine ganzen Gadgets auch jeweils den passenden Rucksack / Tasche.

Das neue Monument 2

Monument 2 vorgestellt

Wer meine Blogs und Podcasts ein wenig verfolgt, hat sicherlich schon einmal mit bekommen, dass ich Gadgets liebe. Ein Thema was mich ganz stark begleitet, ist das Thema Backup. Mein «Backup-Fetisch» hat damals mit einem Verlust von zwei Monaten Bildern begonnen.
Im Jahre 2016 habe ich mit dem Monument, einem Foto-Gadget einen Neustart meines Foto-Backups gestartet. Das Ganze hat im Jahre 2015/2016 begonnen mit einer Kickstarterkampagne, die mich gleich gepackt hat. Nun geht das Projekt in eine zweite Runde, mit dem Monument 2.

Aipower Wearbuds

Aipower Wearbuds: Kopfhörer am Handgelenk als Fitnessarmband

Ein Geräte, das viele Funktionen vereint, gibt es viele. Manchmal etwas mehr sinnvoll und ab und an komplett unnötig. Nun wurden die Aipower Wearbuds vorgestellt, die sich aus einem einzigen Wearable-Device in mehrere Geräte verwandeln kann. Klingt erst einmal komplex, ist allerdings wirklich interessant aufgebaut, denn die Kopfhörer sind gleichzeitig auch ein Fitnessarmband mit Tracking-Funktionen. Wie das ganze funktioniert, erklären wir nun im Folgenden.

SmartHalo 2 zum Start

SmartHalo 2: Gadget fürs Fahrrad macht Bike wesentlich smarter

In 2015 kam er erste SmartHalo auf den Markt. Ein Device, das an euer Fahrrad montiert wird und es so «smarter» machen kann. 25.000 Einheiten verkaufte man damals in über 70 Länder. Mit SmartHalo 2 ist nun der Nachfolger auf Kickstarter angekommen und verspricht über 30 Neuerungen. Die Funktionen sind weitreichend. Egal, ob Navigation, Geschwindigkeit, Diebstahlschutz und mehr. Wer also kein Smart Bike besitzt, kann sein Fahrrad einfach selber smart machen! Wir stellen euch das Crowdfunding-Projekt einmal vor.

Endlich ist es da mein MUWI

Endlich ist es da mein MUWI #muwimotion

Kennt ihr das, ein neues Produkt wird vorgestellt und ihr wisst gleich, DAS müsst ihr haben. Dann kennt ihr sicherlich auch die Zeit zwischen dem ersten Kontakt und dem bis es in euren Händen ist.
Das kann bei gewissen Herstellern – wie zum Beispiel Apple – in den meisten fällen nach wenigen Tagen, oder ein, zwei Wochen sein. Es gibt aber auch die Ankündigungen von wegen, dass der Termin noch bekannt gegeben wird. Doch es gibt noch eine Steigerung und das sind die sogenannten Crowdfunding Projekte.

Hier im Blog berichte ich euch immer wieder über Gadgets welche über sogenannte Crowdfunding Plattformen das Licht der Welt erblickt haben.
Auch habe ich einen Crowdfunding Podcast in dem ich über interessante und teilweise auch kuriose Projekte berichte.

Das Mikrofon

Sevenoaks MicRig – Ein Gadget für mehr stabilität und einen besseren Ton

Im Frühling 2017 hat es bei mir wieder begonnen mit diesen Kickstarter Projekten.
Eines der ersten, war der die Steadicam von Volt (geplant für Juni 2017), gleich gefolgt vom MicRig von Sevenoack. In der Nacht habe ich noch den Senstone (geplant auf September 2017) und den Acteon Pack-Beutel (geplant auf Juni 2017) unterstützt. Solche Crowdfunding-Projekte zu unterstützen heisst ja nicht immer, dass man schlussendlich das Produkt genau auf den Zeitpunkt erhält. Manchmal bekommt man sie auch gar nicht, wie mir beim Jolla Tablet passiert. 
Während die Kickstarter Kampagne noch lief hat sich beim MicRig schon eine kleine Verzögerung angekündigt. Dies aber nicht weil die Macher dahinter schlecht geplant hätten, sondern weil sie das End-Produkt noch um zusätzliche Features ergänzt haben. 

Podcastpreis - Doppelte nomination fürs Pokipsie Network

Podcastpreis – Doppelte nomination fürs Pokipsie Network

Nach 2017 und 2018 wir der deutsche Podcast Preis im kommenden Frühling schon zum dritten Mal vergeben. Wie schon in den letzten Jahren sind Podcasts des Pokipsie Networks auch im 2019 nominiert.
War es im ersten Jahr der #GeekTalk als gesamtes, durfte das Publikum im letzten Jahr für den #GeekTalk Daily abstimmen. Wie im Titel geschrieben sind in diesem Jahr gar zwei Podcast Formate für den Preis nominiert.

VOLT Battery Share Cable - Schweizer Kickstarter Projekt für mehr Power

VOLT Battery Share Cable – Schweizer Kickstarter Projekt für mehr Power

Wer meinen Blog hier, oder den lebesmart.ch Blog ein wenig verfolgt hat sicherlich schon mal mit bekommen, dass ich immer wiedermal über Produkte schreibe, die aus einer Crowdfunding Kampagne  entstanden sind.

Hier findet ihr ein paar Beispiele hier im Blog oder drüben bei lebesmart.

Im Frühling diesen Jahres habe ich dazu sogar einen eigenen Podcast ins Leben gerufen. Den #GeekTalk Crowdfunding Podcast findet ihr direkt hier.
Darüber bringe ich in unregelmässigen Abständen immer wieder neue Gadgets für alle möglichen Lebenslagen in die Podcatcher eurer Wahl.

Nums Cover

Nums Trackpad

Die Funktion des Trackpads in Notebooks wird seit Jahren konsequent weiterentwickelt. Während früher nur einfache Klicks und Scrollen möglich waren, hat vor allem Apple die Funktionsvielfalt deutlich erweitert. Die großen Flächen aus Glas verstehen sich mittlerweile auf Multitouch und können dank Force Touch sogar die Intensität von Eingaben unterscheiden. Das Kickstarter Projekt Nums setzt an dieser Stelle ein und möchte euer Trackpad noch smarter machen.

Funxim Cover

Funxim – Ladepad für iPhone und Apple Watch

Einheitlicher Ladeanschluss? Von wegen! Zwar scheint sich USB-C langsam aber doch als einheitlicher Anschluss durchzusetzen, nach wie vor kocht Apple mit Lightning jedoch sein eigenes Süppchen. Vielleicht ändert die drahtlose Ladetechnik Qi alles – hier hat Apple sich auch dem offiziellen Standard angeschlossen. Aus dem Crowdfunding kommend werden jetzt die ersten Kombi-Ladelösungen ausgeliefert.

Funxim - Kombinierte QI Ladestation fürs iPhone und die Apple Watch

Funxim – Kombinierte QI Ladestation fürs iPhone und die Apple Watch

Kickstarter eine Böse Plattform, die einen immer wieder dazu verleitet in interessante Projekte zu investieren. So schlimm ist es zum Glück auch wieder nicht, obwohl doch verleiten lass ich mich immer wiedermal, wie der fleissige Blog Leser hier sicherlich schon das eine oder andere Mal mit bekommen hat.
Mit dem neuen iPhone und der aktuellen, dritten Apple Watch Genration hat Apple ein Gadget vorgestellt, das es erlaubt beide Geräte gleichzeitig zu laden. Ein Gadget das mich gleich begeistert hat und ich am liebsten schon gekauft hät. Doch leider wird das ja erst im nächsten Frühjahr auf den Markt kommen. 
Vor einigen Wochen bin ich dann auf ein ähnliches Gadget gestossen das es mir angetan hat. 

Das stabile Kabel

Anchorcable – das Stabile Ladekabel für eure Gadgets

Je nach Hersteller und der Behandlung durch den Nutzer lebt ein Ladekabel mit Lightning-, UBS-C oder microUSB-Kabel-Hintergrund wenige Monate oder gar Jahre. Bei meinen eigenen, nur von mir genutzten Kabeln, habe ich bis anhin nie Probleme gehabt. So hab ich mein erstes iPhone Kabel (aus dem Jahre 2007) bis zur Einführung vom Lightning-Kabel genutzt.
Doch wenn ich so in meine Timeline auf Twitter und Facebook schaue, dann finde ich doch einige denen es nicht ganz so geht.
Hier möchte könnte das heutige Gadget vielleicht ein wenig Abhilfe schaffen.

Snapnator Cover

Snapnator – MagSafe trifft USB-C

Mit der Einführung des neuen MacBook setzte Apple vollends auf USB – C, ein Designentscheid der im MacBook Pro letztes Jahr konsequent fortgesetzt wurde. Dadurch viel sogar der Ladeanschluss weg. So sehr ich hier die Vorteile schätze – wie die Nutzung von Akkupacks oder das Einstecken des Netzteils auf jeder Seite – so sehr vermisse ich ein Feature sehr: Den MagSafe Anschluss. Findige Zubehörhersteller bieten jetzt aber quasi MagSafe für USB – C Kabel an, welcher auf den Namen Snapnator hört. 

Zera Cover

ZERA – Lebensmittelrecycler für zu Hause

Selbst bei den Sparsamsten und Achtsamsten unter uns fallen immer wieder Lebensmittelabfälle, oder entsprechender Abschnitt nach der Zubereitung, an. In der Regel landen die, eigentlich wertvollen, organischen Abfälle in der Mülltonne. Eigene Komposthaufen sind aus vielen Gründen nicht verbreitet – sei es der mangelnde Garten bzw. Platz oder andererseits die Geruchs- und Tierbelästigung. Der ZERA Food Recycler denkt die Idee jetzt aber völlig neu.

Transformer Bench

Eigentlich könnte man glauben, dass gewisse Dinge mittlerweile zu Ende gedacht und eigentlich gelöst sind. So zum Beispiel Bänke und Tische. Das neue Kickstarter Projekt «Transformer Bench“ möchte uns jetzt eines besseren belehren und greift das Konzept dieser etablierten Möbelstücke völlig neu auf.

Hyperdrive Cover

HyperDrive Thunderbolt 3 Hub

Mit der Vorstellung des neuen MacBook Pro Designs im Herbst vergangenen Jahres löste Apple einiges an Verwunderung – und Diskussionen auf. Das Apple auf das Thema USB-C setzte war bereits seit einigen Monaten, nach der Vorstellung des MacBook klar. Im neuen MacBook Pro wurden letztlich aber nur Thunderbolt 3 Anschlüsse verbaut. Wer andere Anschlüsse benötigt muss in Apples beliebter Adapter Kategorie auf Einkaufstour gehen. 

Scroll to Top