Home Tag "Indiegogo"
Kennt ihr das, ein neues Produkt wird vorgestellt und ihr wisst gleich, DAS müsst ihr haben. Dann kennt ihr sicherlich auch die Zeit zwischen dem ersten Kontakt und dem bis es in euren Händen ist. Das kann bei gewissen Herstellern - wie zum Beispiel Apple - in den meisten fällen nach wenigen Tagen, oder ein, zwei Wochen sein. Es gibt aber auch die Ankündigungen von wegen, dass der Termin noch bekannt gegeben wird. Doch es gibt noch eine Steigerung und das sind die sogenannten Crowdfunding Projekte. Hier im Blog berichte ich euch immer wieder über Gadgets welche über sogenannte Crowdfunding Plattformen das Licht der Welt erblickt haben. Auch habe ich einen Crowdfunding Podcast in dem ich über interessante und teilweise auch kuriose Projekte berichte.
Nach 2017 und 2018 wir der deutsche Podcast Preis im kommenden Frühling schon zum dritten Mal vergeben. Wie schon in den letzten Jahren sind Podcasts des Pokipsie Networks auch im 2019 nominiert. War es im ersten Jahr der #GeekTalk als gesamtes, durfte das Publikum im letzten Jahr für den #GeekTalk Daily abstimmen. Wie im Titel geschrieben sind in diesem Jahr gar zwei Podcast Formate für den Preis nominiert.
Einheitlicher Ladeanschluss? Von wegen! Zwar scheint sich USB-C langsam aber doch als einheitlicher Anschluss durchzusetzen, nach wie vor kocht Apple mit Lightning jedoch sein eigenes Süppchen. Vielleicht ändert die drahtlose Ladetechnik Qi alles - hier hat Apple sich auch dem offiziellen Standard angeschlossen. Aus dem Crowdfunding kommend werden jetzt die ersten Kombi-Ladelösungen ausgeliefert.
Ich bewege mich gerne auch Kickstarter und Indiegogo. Hab ich über die Plattform - wie ihr an den beiden Links vorne sehen könnt - schon einige coole und Praktische Gadgets gefunden und unterstütz.  Gestern Nacht bin ich über «Shell» gestolpert und das wollte ich euch doch nicht vor enthalten. 
Wer regelmässig in meinen Blogs mit liesst, hat sicherlich schon mal mit bekommen, dass ich gerne Crwodfunding-Kampagnen unterstütze. Sei es durch einen Blog- oder Social Media-Post, aber auch mit eigener, aktiver Unterstützung. Als grosser LEGO Fan (AFOL) bin ich natürlich auch auf die Nimuno Loops aufmerksam geworden. 
Mit der Einführung des neuen MacBook setzte Apple vollends auf USB - C, ein Designentscheid der im MacBook Pro letztes Jahr konsequent fortgesetzt wurde. Dadurch viel sogar der Ladeanschluss weg. So sehr ich hier die Vorteile schätze - wie die Nutzung von Akkupacks oder das Einstecken des Netzteils auf jeder Seite - so sehr vermisse ich ein Feature sehr: Den MagSafe Anschluss. Findige Zubehörhersteller bieten jetzt aber quasi MagSafe für USB - C Kabel an.
Mit der Vorstellung des neuen MacBook Pro Designs im Herbst vergangenen Jahres löste Apple einiges an Verwunderung - und Diskussionen auf. Das Apple auf das Thema USB-C setzte war bereits seit einigen Monaten, nach der Vorstellung des MacBook klar. Im neuen MacBook Pro wurden letztlich aber nur Thunderbolt 3 Anschlüsse verbaut. Wer andere Anschlüsse benötigt muss in Apples beliebter Adapter Kategorie auf Einkaufstour gehen. 
Uhren sind etwas was uns Schweizer schon seit vielen Jahren begleitet und somit mich als Bewohner dieses schönen Landes natürlich genauso. Auch bei den digitalen Uhren hab ich mir schon viele der Modelle angeschaut, getestet und einige davon auch schnell wieder zurück in den Karton gelegt.