Home Tag "In-Ear"
Ich mag mich noch ganz gut erinnern, als damals den Samsung ihre ersten In-Ear-Stöpsel ge-leakt wurden. Damals, im April 2016, haben wir das mit in die News Folge im #GeekTalk aufgenommen. Die damals noch blauen-Knubbel haben wir liebevoll zerstampfte Schlümpfe genannt. Seither gibt es die Galaxy Buds - ich glaub es zumindest - in der dritten Generation und sie haben sich auch kräftig weiter entwickelt.
Der Edelhersteller von High-End-Kopfhörern Bowers & Wilkins (auch kurz B&W) hat seine aktuelle P-Serie aufgefrischt. Die neue Bowers & Wilkins P-Serie umfasst damit neue Modelle wie der PX7, PX5, PI4 und PI3. Integriert ist laut Hersteller neuste Bluetooth Technologie, je nach Modell auch Geräuschunterdrückung und gar Bewegungssensoren. Drei der genannten Kopfhörer sind übrigens schon im Handel erhältlich. Der Vierte muss noch etwas auf sich warten lassen.
OPPO, der asiatische Smartphone Hersteller, den wir hier im Europäischen Markt erst wirklich seit dem Frühling diesen Jahres mit der Präsentation vom Oppo Reno 5G wahrgenommen haben, hat heute nicht nur ein neues Smartphone vorgestellt. Auf der Bühne in London zeigte der Hersteller auch gleich noch einen eigenen In-Ear Kopfhörer der auf den Namen OPPO Enco Q1 hört. 
Im September des letzten Jahres hab ich euch hier im Blog ein Momentum Kopfhörer von Sennheiser vorgestellt. Der In-Ear Kopfhörer hat einen edlen Touch und das zieht sich auch bei der beigelegten Transportbox weiter. Zum ersten Mal gesehen hab ich die Momentum True Wireless Kopfhörer an der IFA im letzten Jahr. Damals hatte es mir die kleine, Stoffüberzogene Box schon angetan. 
Vor kurzem habe ich euch die CX Sport von deutschen Kopfhörer Hersteller Sennheiser vorgestellt. Gleichzeitig hat mich ein weiterer Sennheiser Kopfhörer für den Test erreicht. Vom Prinzip her ein gleicher Kopfhörer, einfach etwas eleganter und weniger auf Sport ausgerichtet. Das zeigt schon der Unterschied in der Präsentation und natürlich der Transportbox. Bei den CX Sport ists eine Neopren-Tasche und hier ists ein edles Ledercase.
Meine Leser wissen ja, dass ich doch den einen oder anderen Kopfhörer habe, diese möchten auch gut gelagert werden. Denn es gibt nichts schlimmeres als viel Geld in einen Kopfhörer zu stecken und ihn dann einfach so irgendwo hin zu legen.  Heutzutage geht ja der Trend ganz stark in Richtung Bluetooth Kopfhörer. Diese haben alle etwas gemeinsam. Die benötigen Strom, und wenn sie diesen - nicht wie beim Bose QC25 und natürlich auch seinem Nachfolger - nicht über eine integrierte Batterie in sich auf nehmen, dann werden sie meist über ein microUSB-Kabel geladen.  Die Kombination schöner Kopfhörerständer und ein nach hinten weg gedrehtes Ladekabel ist wirklich nicht so jedermann's Sache. Auch schaut es auf einem stylischen Schreibtisch doof aus wenn da noch ein weiteres Kabel lose runter baumelt.  Das dachte sich auch Twelvesouth und hat den Fermata entwickelt. 
Die Voyager Serie von Plantronics ist eine sehr beliebte, dies auch bei uns in der Familie. Mein aller erstes war bis zum letzten Jahr noch bei meiner Frau im Auto im Einsatz. Nun schaut es ganz so aus, als ob sie nächstens ein Update im Auto bekommen könnte. Mit der Voyager 3200 Serie bringt der Hersteller aus Santa Cruz ein neues, sehr kompaktes Mikrofon auf den Markt. Genauer gesagt sind es gleich deren zwei. Einmal das Voyager 3200 und das 3240 welches ich euch heute hier vorstellen möchte. Der Unterschied zwischen den beiden ist einzig die Ladeschale, welche beim 3240 mit dabei ist und die ich euch, aus Erfahrung, sehr empfehlen kann.
Meine Leidenschaft sind Gadgets, das habt ihr sicherlich schon mal mit bekommen. Doch das Gebiet der Gadgets ist ein grosses. Natürlich habe ich auch so meine Steckenpferde. Eine davon sind Kopfhörer, egal ob In-Ear, Over-Ear oder auch On-Ear. Heute möchte ich euch die Jaybird X3 vorstellen. Diese möchten durch einen tollen Sound und einem komfortablen aber auch sicheren Sitz überzeugen. Gespannt war ich auf meinen Test und meine Ergebnisse teile ich euch hier im Beitrag mit.
Immer wieder waren sie ein Thema bei uns im #GeekTalk Podcast. Die In-Ear Kopfhörer ohne Kabel Anbindung. Begonnen hat alles mit den Bragi The Dash und vor kurzem kamen ähnliche von Samsung ins Gespräch, die ich dann liebevoll zerstampfte Schlümpfe nannte. Zumindest sahen sie in der Vor-Produktion einem solchen ziemlich ähnlich. Plötzlich tauchten auch von Motorola die Verve Ones+ auf und diese hab ich für euch nun fleissig aus getestet.
Eine Marke, die ich immer wieder im Test habe, ist unter anderem Plantronics. Bis anhin haben mich noch alle Produkte aus dem Hause fast und oder gar total begeistert. Deshalb bin ich natürlich bei jedem neuen Headset/Kopfhörer umso mehr gespannt, was die Entwickler aus Santa Cruz wieder ausgetüftelt haben.