Home Tag "IKEA"
In den letzten Jahren hat das schwedische Möbelhaus IKEA so einige coole neue Produkte auf den Markt gebracht. Mit den TRADFRI LED-Birnen haben sie den Preis für Leuchtmittel in Bewegung gebracht. Dazu kamen die diversen Audioprodukte (wie das FREKVENS) oder der günstige Einstieg ins Sonos Universum, mit den Symfonisk Lautsprechern.
Wer im Sonos Universum daheim ist, zwei Möglichkeiten. Die Lautsprecher beim teuren Platzhirschen einkaufen oder einiges an Geld sparen und dem schwedischen Möbelgiganten IKEA einen Besuch abstatten. Es kann vorkommen, dass man einen solchen Lautsprecher mal zurücksetzte möchte. Bei uns im letzten Jahr vorgekommen, beim Umzug ins neue Daheim. Wie ein solcher Symfonisk Reset funktioniert, das möchte ich euch hier im Beitrag kurz erklären.
Die Kooperation zwischen Sonos und IKEA ging schon vor langer Zeit raus, im letzten Sommer war es dann endlich so weit und die Boxen kamen in den Verkauf. Wir haben sie damals ein paar Tage vor dem offiziellen Release schon erhalten und konnten sie damals für euch schon etwas antesten. Damals hab ich einen Langzeittest versprochen und daran halte ich mich auch.  Heute möchte ich euch ein erzählen, wie zufrieden wir mit den IKEA Sonos Lautsprechern sind. 
Bei IKEA Ist bald schon Party angesagt und das in typisch schwedischer Tradition in Modular und zum selber zusammenstellen. In Zusammenarbeit mit dem kreativ Kollektiv teenage engineering, aus Stokholm entstand das Modulare IKEA FREKVENS. Hier baut man sein ganz persönliches Party-Zubehör zusammen, bestehend aus Modulen für Licht und Musik. Und nein, FREKVENS ist keine Erweiterung zum Symfonisk-Sortiment.
In den Bereich 3D Druck wollte ich schon länger einmal etwas weiter eintauchen. Bis anhin hatte ich einige 3D-Drucker hier in meinem Büro stehen. Eigene und geliehene für erste kleine Testdrucke. Keinen davon hatte ich aber genügend lange im Test, so dass ich euch hier im Blog hätte darüber berichten können.Mit dem ALTA Silhouette hat sich das aber vor einigen Monaten geändert. Diesen konnte ich mir günstig in Occasion kaufen und hab mir gleich noch ein paar Filamente direkt bei Brack.ch bestellt.
Egal ob im Estrich (Dachboden), Büro, der Wohnung oder im Keller, wer Ordnung hält ist findet meist seine Dinge schneller. Doch wie es überall so ist, umso mehr man von etwas hat umso schneller geht auch die Übersicht verloren. Vor fünf oder sechs Jahren - ich bin mir gerade nicht mehr ganz sicher - als wir hier in unsere aktuelle vier Wände gezogen sind, haben wir alles mögliche in den Estrich gestopft mit der Absicht, das ganze innert nützlicher Frist einmal aus zu sortieren. «Nützliche Frist» ist ja immer so ein schön dehnbarer Begriff. Mit der Zeit kamen auch immer mehr Dinge dazu die einfach mal so schnell oben zwischen-gebunkert wurden. Diesen November haben wir endlich die Zeit/Energie gefunden, um das ganze komplett aus zu misten.
In meinem Büro setzte ich beim Licht voll und ganz auf auf Philips Hue. Zum einen mit einzelnen LED-Birnen, aber ich setze auch gerne LED-Stripes ein. Gesteuert wird das ganze über Apple Home (Siri) oder Alexa dem Sprachassistenten von Amazon. Zu den beiden Elementen kommt auch noch eine Philips Hue Iris.  Für die einzelnen LED-Birnen habe ich mir mal günstige IKEA Stehlampen gekauft. Doch schon länger war ich auf der Suche nach einer dazu passenden Schreibtisch Beleuchtung. 
Das nenn ich mal kreativ. Aus einer Idee entstand ein Produkt, um dessen potential zu erforschen gehe man und in eine örtliche IKEA Filiale und stell das Produkt aus. So geschehen mit dem Walhub, einem Multifunktionsschlüsselbrett welches kurzerhand in Wälhub umgetauft wurde und den Kunden der IKEA angepriesen wurde. Wie da IKEA Schweiz wohl dazu sagen […]
Passend zu unserem baldigen Umzugtermin kommt der neuste IKEA Katalog in zwei Wochen in die Briefkästen der Schweiz. Eine coole Idee von IKEA ist das jetzt schon reinschnuppern können. Auch wenn es doch schon recht stressig war (ich wollte ja so viele Seiten wie möglich sehen) sich durch die 328 Seiten zu kämpfen. Stressig deshalb weil […]