Home Tag "iBook"
Gute Apps kosten Geld, wenn sie das nicht tun, dann bezahlt ihr mit euren Daten. Das sollte den meisten von euch mittlerweile bekannt sein. Dennoch kann es in einer Familie schnell mal ins Geld gehen, wenn mehrere Familienmitglieder die gleiche App kaufen möchte. Aus dem Grund hat Apple schon vor einigen Jahren die Familienfreigabe eigeführt. Damit können bis zu sechs Personen aus dem gleichen Haushalt über einen gemeinsamen Account und somit auch nur einer Kreditkarte bezahlen. 
Twitter Account @ChrisStoecker Christian Stöcker von Spiegel-Online hat ein Buch geschrieben: Nerd Attack!: Eine Geschichte der digitalen Welt vom C64 bis zu Twitter und Facebook (Partnerlink). Der Untertitel sagt auch schon alles zum Inhalt, es geht um Nerd-Kultur und diese wird einem größeren Publikum erklärt. Das Buch hat 320 Seiten, erscheint am 29. August im DVA Sachbuch-Verlag, […]
Im Breich Schulen und Universität war Apple nicht allein durch ihre Speziellen Studenten/Lehrling und Schüler Angebote schon immer sehr stark vertreten mit den ganzen neuen Möglichkeiten werden sie das Schulsystem revolutionieren keine schweren Bücher müssen mehr geschleppt werden und das wichtigste es müssen nicht immer wieder neue Bücher gekauft werden, die Neuigkeiten lassen sich per Update in ein Buch integrieren.
Die beliebte Apple iBooks App um eBooks zu lesen und PDFs zu organisieren hat ein Update erhalten (hier ein kleines Tutorial um Ordnung in iBooks zu bringen). Der Nachtlesemodus schont die Augen beim Lesen im Dunkeln. Das ganzseitige Layout fördert die ungestörte Konzentration beim Lesen. iBooks bietet jetzt eine umfangreichere Schriftauswahl, einschließlich Athelas, Charter, Iowan […]
Das iPad (allgemein das Tablet) ist ja darauf ausgelegt, um Medien verschiedenster Arten zu konsumieren, neben Filme, Apps und Bildern gehören natürlich auch Bücher (eBooks) dazu. Nicht für ein jeden ist das Bücher lesen auf dem Display mit IPS Technologie geeignet. Lustigerweis lese ich mehr eBooks auf dem iPad seit ich das Amazon Kindle habe […]
Steve Jobs galt schon immer als Visionär, schon zu Gründungszeiten von Apple, aber auch während der Apple Abwesenheit glänzten seine Ideen und Projete von visionären Gedanken. Als Apple im Jahre 2003  mit iTunes gestartet hatte hätte sich keiner denken können, zu was für einem wichtigen Instrument diese ehemalige Musikverwaltungstool geworden ist. 2008 wurde der Store […]
Ein Cooler Film mit und über iBook und dessen Möglichkeiten. Wie ja viele von euch wissen, liebe ich eBooks, in meinen Augen ist es die Ideale Möglichkeit Bücher zu lesen. Da ich mit meinen Augen seit meinem Unfall extreme mühe hab ist es natürlich genial, die Schrift einfach vergrössern zu können, Lesezeichen zu setzten, welche […]