Home Tag "DSGVO"
Nach und nach stellen alle Onlineservices ihr Angebot auf die DSGVO um. Im Zuge dessen müssen Services dem Nutzer auch die Möglichkeit bieten, die gespeicherten Daten herunterzuladen. Nach Facebook und Twitter folgt jetzt auch Instagram als nächstes, grosses, soziales Netzwerk.
Die Techindustrie wird momentan seitens der EU mit der Umsetzung der DSGVO beschäftigt. Vor allem große Anbieter müssen viele Menschenjahre Arbeit in die Umstellung ihrer Dienste investieren. Apple kündigte diese bereits früh an, zwei Tage vor in Kraft treten der Verordnung veröffentlichte der Konzern dann auch seine Onlinetools.
Ob Facebook Skandal oder Datenschutz Grundverordnung - es gibt viele Gründe, sich etwas mit den Daten, die im Internet erfasst werden, zu befassen. Viele soziale Netzwerke bieten bereits die Möglichkeit, weite Teile der eigenen erhobenen und gespeicherten Daten einzusehen. Wir möchten euch die Funktion anhand von Facebook und Twitter zeigen.