Home Tag "Daten"
In Zeiten von Cloud Speicher, ist das nutzen von Gadgets unterschiedlicher Hardware Hersteller, nicht mehr solch ein grosses Problem. Doch wer einen Apple Computer sein Eigen nennt und ein Android Smartphone nutzt hat so mit der einen oder anderen Tücke zu kämpfen. Heute möchte ich euch mit MacDroid eine App, die euch dabei helfen kann vorstellen.
Nach und nach stellen alle Onlineservices ihr Angebot auf die DSGVO um. Im Zuge dessen müssen Services dem Nutzer auch die Möglichkeit bieten, die gespeicherten Daten herunterzuladen. Nach Facebook und Twitter folgt jetzt auch Instagram als nächstes, grosses, soziales Netzwerk.
Die Techindustrie wird momentan seitens der EU mit der Umsetzung der DSGVO beschäftigt. Vor allem große Anbieter müssen viele Menschenjahre Arbeit in die Umstellung ihrer Dienste investieren. Apple kündigte diese bereits früh an, zwei Tage vor in Kraft treten der Verordnung veröffentlichte der Konzern dann auch seine Onlinetools.
Ob Facebook Skandal oder Datenschutz Grundverordnung - es gibt viele Gründe, sich etwas mit den Daten, die im Internet erfasst werden, zu befassen. Viele soziale Netzwerke bieten bereits die Möglichkeit, weite Teile der eigenen erhobenen und gespeicherten Daten einzusehen. Wir möchten euch die Funktion anhand von Facebook und Twitter zeigen.
Daten im Netzwerk oder gar der Cloud ablegen hat einen grossen Vorteil. Man hat von überall zugriff ohne, dass ein Computer auf dem sie sich befinden dauerhaft laufen muss. NAS-Systeme haben ich schon viele getestet und selber habe ich auch einige unterschiedliche im Einsatz. Bevor ich mein erstes NAS gekauft hab, hab ich einige Gadgets ausprobiert aus denen man mit einer externen Festplatte einen eigenen Netzwerk-Speicher erstellen konnte. Viele davon taugten nicht wirklich viel, deshalb war ich doch recht gespannt auf das Lima.
Durch meine Blogs, den Podcast und den YouTube Kanal kennen mich die meisten als Gadget-Verrückten, des sich all die neusten und interessanten Spielzeuge anschaut, darüber Bilder auf Instagram postet und anschliessend ausführliche Testberichte dazu verfasse und euch zum nachlesen auf meinen Blogs online stelle. Auch bin ich bekennender Fan von iOT (Internet of Things), der Möglichkeit dass immer mehr Geräte in unserer Umgebung miteinander verbunden sind. or
In meinem Windows 8 Experiment entdecke ich täglich neue coole Kleinigkeiten, diese möchte ich natürlich mit euch teilen. Heute geht es um SkyDrive, die Dropbox Allternative, nicht nur für Windows 8 Nutzer. Jeder der mich kennt, weiss dass ich ein Dropbox Fan erster Stunde bin und unter anderem dank dem auch über einen recht grossen […]
Vor nicht allzu langer Zeit startete Google endlich seinen Dropbox Konkurenten. Auf dei Veröffentlichung von Googles und den damals aufgestockten Microsoft Cloud (SkyDrive) Dienst hat Dropbox überhaupt nicht reagiert. Doch jetzt schlagen sie zurück. Für alle Pro Nutzer, die für den Cloud Dienst bezahlen für die gibt es nun eine Verdoppelung des Speicherplatzes. Jeder der bis jetzt das […]
Wie hässlich ist den das? Sogenannte “refurbished products” sind eine geniale Möglichkeit an neu aufbereitete Geräte mit (meist) der gleichen Garantieleistung vom Hersteller zu bekommen. Doch dabei kann, wie wir bei Motorola vernommen haben auch einiges schief laufen. Xoom Tablets (hier im Review) welche vom Oktober 2011 bis Dezember 2011 wieder verkauft wurden, hatten noch […]
Per heute startet die iOS App tadaa im App Store. Die App ermöglicht es euch, Fotos in HD Qualität in Echtzeit zu Teilen. Der Vorteil welchen die Tadaa App gegenüber z.B. Instagram bietet, ist dass die Bilder auch für nicht SmartPhone Besitzer zugänglich ist, ihr habt damit sozusagen euren eigenen “Foto Blog” im Web (hier […]
Per heute startet die iOS App tadaa im App Store. Die App ermöglicht es euch, Fotos in HD Qualität in Echtzeit zu Teilen. Der Vorteil welchen die Tadaa App gegenüber z.B. Instagram bietet, ist dass die Bilder auch für nicht SmartPhone Besitzer zugänglich ist, ihr habt damit sozusagen euren eigenen “Foto Blog” im Web (hier […]
Will man den Worten Mike Abramskys von RBC Capital Markets glauben schenken, hat die iCloud (von der wir bis zum jetzigen Zeitpunkt nicht mal wissen, was sie überhaupt alles kann) grosse Chancen auf dem Markt. Steve Jobs persönlich wird am 06. Juni 2011 im Moscone Center uns unter anderem genau diesen Dienst vorstellen. Laut Gerüchten soll die iCloud die gekauften iTunes Songs direkt in die Cloud verschieben und somit auch von überall zugänglich gemacht werden, ohne dass die Musik auf die jeweiligen Geräte kopiert werden müssen. Evtl. kommt auch die vor Jahren mal angekündigte und beta weise auszuprobierende iWork Suite total in die Cloud, ich bin mal gespannt wie schnell ich mein Dropbox Abo kündigen kann :-)
Sachen gibt's, heut Nacht bin ich per Zufall über den iMeister-Blog gestolpert und habe einen Beitrag über das neue DateiFormat vom WWF gefunden. Interessant was es so alles gibt auf dieser Welt 🙂 Dieses Format ist dem PDF sehr ähnlich und mit einer erweiterten Funktion asugestattet, dem nicht drucken zu können. Finde ich nicht mal so […]
Am 26. April hat Memonic ihre neue Android Applikation vorgestellt. Beim durchstöbern des Android Market habe ich diese per Zufall gefunden und möchte sie euch vorstellen. Ich selber nutze Memonic kaum, bin jedoch wegen eines tollen Vortrages am StartupCamp Switzerland 2011 (und auch schon 2010) von Dorian Selz und Toni Birrer noch einmal auf Memonic […]
Am 26. April hat Memonic ihre neue Android Applikation vorgestellt. Beim durchstöbern des Android Market habe ich diese per Zufall gefunden und möchte sie euch vorstellen. Ich selber nutze Memonic kaum, bin jedoch wegen eines tollen Vortrages am StartupCamp Switzerland 2011 (und auch schon 2010) von Dorian Selz und Toni Birrer noch einmal auf Memonic […]
Über Ostern durften ein Großteil der Amazon Cloud-Server Kunden auf ihren bequemen weg übers Web und deren Dienstleistungen verzichten. Gestern wurden die Amazon Kunden per eMail informiert, dass eine noch nicht bekannte Menge an Daten verschwunden sind, und nicht wiederhergestellt werden können. Einen Teil der verlorenen Daten konnte Amazon noch als Snapshot retten, die Aufbereitung […]
Ich wollte mich eigentlich gänzlich aus dem Thema raus halten, was meinen Blog betrifft, habe mich dann aber dezent mit ein paar Twitter und Facebook Meldungen dazu geäussert, sowie auf ein paar Blogs einen Kommentar hinerlassen wie z.B. hier, hier und hier. Doch dann artete das ganze aus und fast jedes Newsmagazin/Zeitung musste ihren Senf […]
Im Beitrag von gestern (iMac und das iPad – die Paralelen und der kommende Erfolg habe ich davon gesprochen dass mich der Entscheid von Apple, auf den USB Anschluss beim iPad zu verzichten überhaupt nicht stört. Hier zeig ich euch, mit welchen Apps ich dennoch zugriff auf all meine Daten habe, welche ich unterwegs gebruachen […]