Home Tag "Computer"
Den Acer ConceptD Rechner habe ich zum ersten Mal in real gesehen an der IFA 2019. Schon damals hat mich das Konzept sehr interessiert. Ein mobiler Rechner mit viel, viel Rechenleistung, was will man mehr. In der letzten Woche, während dem Next@Acer Event zeigte der asiatische Computer Hersteller diverse Modelle mit neuen Intelprozessoren und auch sonnst mit interessanten Updates, rund um das Thema Nachhaltigkeit.
Im #GeekTalk Daily Podcast heute morgen hab ich schon einen kleinen Einblick in die flächendeckenden Updates von Acer gegeben. Gestern hat der Computerhersteller Acer an der Next@Acer Pressekonferenz viele neue Geräte angekündigt, welche allesamt im laufe des Jahres auf den Markt kommen werden. Im Normalfall findet das Event in New York mit Publikum statt, dieses Mal war es ein digitales Event. 
Gestern Nachmittag zeigte der Taiwanesische Hersteller am Next@Acer Event eine grosse Menge an neuen Geräten. Gestern hab ich euch, hier im Blog, schon vom Acer Aspire Vero berichtet. Einem mobilen Rechner, der den Fokus auf den Umweltschutz und wieder verwendete Materialien setzt. Die Swift Serie zeichnet sich durch sehr schlanke und chice Computer aus. So auch beim neuen Acer Swift X, mit einem AMD Ryzen 5000 Mobile Prozessor.
Heute Nachmittag fand (rein online, direkt via YouTube) das Acer@next Event statt. Dies zum zweiten Mal rein digital ohne die grosse Vorstellung in New York, wie sonnst üblich. Dabei hat der taiwanesische Hersteller fast seinem kompletten Fuhrpark ein Update verpasst.  Ich werde mir ein paar davon rauspicken und euch davon hier im Blog berichten. Starten werde ich erst einmal mit einer «neuen» Produktkategorie, dem Acer Aspire Vero. Neu habe ich extra in Klammern gesetzt, da das grundlegende Produkt schon seit Jahren grossen Anklang findet. 
Das erste Mal, wenn man ein MateBook sieht denken wohl die meisten direkt an das Apple MacBook. Zumindest diejenigen welche die Firma präsent haben. An dem kultigen mobilen Rechner haben sich schon so viele bedient, doch selten einer hat es so konsequent und gut umgesetzt wie Huawei. Sie haben dem ganzen aber auch noch einen drauf gesetzt, mit einem spannenden Ansatz.
Dieses Unboxing Video ist der Anfang von meinem ausführlichen Test mit dem Huawei MateBook X Pro, dem 2020er Modell. Mit dem Ultrabook und dem Huawei P30 Pro New Edition teste ich das neue Huawei-Ökosystem auf Herz und Nieren.
Heute Abend hat Apple seine Präsentation zu der neuen Apple Watch 6, dem neuen iPad Air 4 sowie dem iPad 8 abgehalten. Im Normalfall kommen beim September Event auch die neuen iPhonemodelle auf den Plan, dies hat uns Tim Cook schon zu den letzten Quartalszahlen kommuniziert, dass sich diese verspäten werden. Um den Dreh herum folgen […]
Wer mit einem mobilen Rechner unterwegs ist und im Büro einen grossen oder gar zwei grosse Monitore hat, der hat sicherlich während der Home Office-Zeit gelitten. Vor kurzem habe ich meinem PostProduktions- Rechner einen zusätzlichen Monitor hingestellt. Seither hab ich das Problem, dass der Mac mini immer wieder mal den Hauptmonitor vertauscht. Doch wie macht man das wieder rückgängig? Hier im Tutorial zeig ich euch, wie ihr am macOS den Hauptmonitor festlegen könnt.
In der letzten Woche hat Micorsoft den ganzen Gerüchten, rund um die neue Geräte Kategorie vom Surface Duo, ein Ende gemacht. Am letzten Mittwoch legte Microsoft den Termin auf den 10. September 2020 fest. Dann wird das Smartphone der kleine Computer im amerikanischen Markt einschlagen. Wann wir hier in Europa damit rechnen können, wissen wir […]
An der WWDC 2020 hat uns Apple verraten, dass sie in einem Zeitraum von zwei Jahren, auf den eigenen Apple Silicon umsteigen werden. Dies ist – in einfach gesagt – ein eigener Chip, wie ihr ihn vom iPhone und dem iPad herkennt. Kurz danach kam die Information, dass es trotz der knappen, zweijährigen Übergangszeit dennoch auch neue Intel-Modelle geben wird. So ist es eben heute Abend passiert. Der Konzern aus Cupertino hat uns seinen neusten iMac 27" gezeigt.
Vor wenigen Monaten gab es bei uns in der Schweiz ein Lockdown. Man möchte meinen, dass die meisten das schon wieder vergessen hatten. Ich selber, war die ersten sechs Wochen komplett zu Hause und da wollte ich etwas Neues ausprobieren. Im Februar dieses Jahres war, durfte ich nach Bologna mit Lenovo. Daher bot sich ein Test mit einem aktuellen Produkt an. Die neuen, in Bologna vorgestellten Produkte, waren noch nicht auf dem Markt, deshalb hab ich mir das Yoga C940 etwas genauer angeschaut. Das hatte ich schon seit der Vorstellung im Blick.
In diesem Jahr ist alles ein wenig anders. Das Merken technisch interessierte Nutzer ganz stark an den, sonnst relativ regelmässig gleich statt findenden Events, die eben aktuell nicht stattfinden. Sei es die Facebook F8, Google I/O oder die Microsoft Build. Letztere hat zumindest digital stattgefunden und aktuell hat Apple seine WWDC in digitaler Form an der Reihe. Auch digital, aber vom Datum her natürlich sehr unglücklich gewählt hat, das next@acer Event stattgefunden. Normalerweise lädt Acer Journalisten aus der ganzen Welt im Frühling nach New York an und zeigt ihnen da das neue Line-up der ganzen Geräte.
Microsoft machte es mit seinem Continuum-Feature vor und hat leider auf fast ganzer Linie versagt. Knapp zwei Jahre später im 2018 zeigte Samsung mit seinem Galaxy S8 die erste Version von Samsung DeX. Was in meinen Augen zuerst nach einer «billigen» Kopie ausschaute, entwickelte sich über die letzten Jahre fleissig weiter. So weit, dass sich meiner einer das ganze während der aktuellen Home-Office-Zeit nochmals freiwillig etwas genauer angeschaut hatte.
Meine Handmikrofon-Historie könnt ihr im Sennheiser e835 Testbericht nachlesen. Hier hab ich schon einiges durch. Podcast (oder generell Audio-) Aufnahmen mobil zu machen bedingt ein kompaktes Aufnahme-Setup. Deshalb hab ich unterwegs auch meist mein Zoom H6 mit dabei. Damit kann ich, mit Adapter, bis zu sechs XLR-Kompatible Mikrofone anschliessen. Doch manchmal wünschte ich es mir, noch schlanker unterwegs zu sein und hier könnte das Sennheiser Handmic Digital die Lösung sein.
Menschen wie ich, die doch die eine oder andere Minuten am Rechner sitzen pro Tag und dann auch noch unterschiedliche Computer haben die könnten sich überall die gleichen Tastaturen kaufen. Alternativ sich täglich darüber ärgern, dass die Tastenanschläge anders sind, die Funktionstasten unterschiedlich funktionieren und, und, und... Oder man kauft sich eine Tastatur wie die K810 oder die K780.
Der einfachste Weg, sein Huawei Smartphone zu Backupen ist sicherlich der Weg über die Google Cloud. Dazu müsst ihr in den Einstellungen einzig zwei, drei Punkte, aktivieren und schon ist alles in der Cloud gesichert. Was hier aber fehlt ist natürlich die Reihenfolge der Apps und wie sie auf dem Homescreen angezeigt werden. Dazu kommt, dass dann noch mehr private Daten von euch in der Google Cloud liegen und das möchte ein nicht jeder (und das kann ich gut verstehen). Deshalb heute im Beitrag hier ein Weg, wie ihr via HiSuite eure Smartphone Daten gesichert bekommt.