Home Tag "Anruf"
Meine meiste Zeit der Arbeit verbringe ich alleine in meinem Keller Büro. Von Zeit zu Zeit kommt es vor, dass ich besuch von meinen Mit-Autoren erhalte. Bei solchen Meetings gibts auch immer wieder Mal, dass wir eine Konferenzschaltung halten müssen. Für solche Fälle habe ich in den letzten Jahren - seit 2014 - immer auf ein kleines aber feines Gadget gesetzt. Das Calisto 620 von Plantronics tat da in den meisten Fällen seine Arbeit wie ich es mir gewünscht hab.  Auch wenn ich mit den Plantronics Voyager 8200 UC oder dem Voyager Legend UC spezielle Gadgets für meine Telefongespräche hier im Büro habe, ruf ich immer wieder auch gerne einfach über die Freisprecheinrichtung an.  Beim Thema Telefonieren unterscheide ich übrigens nicht zwischen normalen Telefongesprächen, FaceTime, Skype oder gar Hangout Gesprächen. 
Ich bin ein grosser Fan von System eigenen Apps. Sei es bei einem eMail-Client, dem Kalender oder dem Adressbuch. In fast allen fällen setzte ich auf Windows und dem Mac auf die System eigenen Lösungen. Das gleich gilt natürlich auch bei iOS, lustigerweise aber bei Android nicht. Der Grund liegt da aber auch an den meist schlecht umgesetzten System-Apps. Doch kommen wir zurück an die grossen Maschinen auf der Mac Seite. Auch wenn mir Zusatz Apps meist einen grösseren Umfang bieten, meist passt es schlussendlich doch nicht so recht, auch wenn es vielfach an ganz kleinen Details scheitert.  Heute werde ich euch mit Cardhop for Mac eine App vorstellen die mein Apple Adressbuch gänzlich ersetzt hat und mir einige, sehr nützliche Funktionen bietet. 
So ein Smartphone auf Android Basis hat auch seine Vorteile. Seit einigen Jahren habe ich ständig mindestens zwei Smartphones auf mir. Zu meinen Haupt Smartphones zähle ich dabei das iPhone 6S Plus und Huawei P9. Mein P9 hat meine zweit SIM-Karte der Swisscom in sich, was eine reine Daten-Karte ist. Darauf spiele ich gerne mit verschiedenen Alternativen Standart-Apps herum. Anders als beim iPhone kann ich bei Android ja die Telefon-, eMail und weitere Apps durch alternativen ersetzen. Versteht mich nicht falsch, das fehlt mir aktuell beim iPhone überhaupt nicht. Liegt aber auch sicherlich daran, dass es auf dem iPhone keine wirklich guten Alternativen gibt (Angebot und Nachfragen).
Digital Detox nannte ich das in der #GeekTalk Gadget Folge, als ich vom MP 01 von Punkt. berichtet hatte. Ist es doch mal etwas ganz anderes, wenn ein mobiles Gadgets nur SMS und Anrufe beherrscht.