Home Tag "Android"
Von Augmented reality, kurz AR habt ihr in den letzten Jahren sicherlich schon einiges gehört. Im Gegensatz zu meinen beiden Mit-Podcastern bin ich ja nach wie vor überzeugt, dass AR das nächste grosse Ding werden wir in unserem täglichen Leben. VR hat mich von Anfang an nicht überzeugt, nicht weil es schlecht wäre, einzig und allein weil es noch zu kompliziert in der Umsetzung ist und man viel zu eingeschränkt in dessen Nutzung ist. Und natürlich auch, weil wir noch viel zu fest in dieser Realen Welt zu Hause sind.
Streaming-Dienste wachsen gefühlt wie Pilze aus dem Boden und jeder will irgendwie seine eigene Suppe kochen. Dem einen gelingt das besser als dem anderen oder man verärgert teilweise die Kunden mit zu wenig gutem Inhalt. Ist übrigens zuletzt Apple TV+ passiert. Der neue Streaming-Dienst Sky Show hingegen hat einen etwas anderen Ansatz und dieser weiss durchaus zu gefallen! Wir haben uns den Dienst kurzerhand genauer angeschaut und gehen auch auf die Highlights von Sky Show im Dezember 2019 ein.
Die Microsoft App Your Phone hat enormes Potential, wird aber wie die eigene ToDo App nur sehr zögerlich mit Updates und neuen Funktionen ausgestattet. Eine Funktion, die ein jeder Apple Nutzer seit Jahren kennt, und als selbstverständlich hin nimmt kommt jetzt endlich auch auf die Windows Seite. Neu könnt ihr mit Anrufe am PC Entgegen nehmen und das von jedem Android Smartphone.
Es gibt so diese kleinen Spiele, die richtig viel Spass machen. Das liegt vor allem daran, dass sie einfach zu verstehen sind und sich für kurzweilige Runden eignen. Wenn dann auch noch der Aspekt des schnellen Multiplayer-Gekloppes hinzukommt, wird es vielleicht noch viel witziger. TapTapWinWin ist so ein Game für iOS und Android, dass mit kleinen Minispielen den Kampfgeist für kleine kurzweilige Runden entfacht.
Android 9 Pie ist noch nicht bei allen Smartphones wirklich angekommen, da steht auch schon das Android 10 Update vor der Tür. Mit diesem Artikel wollen wir euch auf dem neusten Stand halten, was kommende, bestehende und zurückliegende Updates für wichtige Smartphones betrifft. Einige der Devices sind natürlich bereits bestätigt. Andere Hersteller wiederum haben sich nicht einmal wirklich zum Thema geäussert. Mehr dazu erfahrt ihr hier.
Der chinesische Hersteller Oppo hat sein neues Betriebssystem auf Basis von Android 10 vorgestellt, welches auch als ColorOS 7 bezeichnet wird. Hier hat man also eine eigens entwickelte Oberfläche vorbereitet, die über das Android-System gezogen wird. Zum Einsatz kommt dieses dann auf Smartphones wie dem Oppo Reno 2 oder dem Reno 5G. Was sich im neuen System alles ändert, erfahrt ihr hier.
Es ist schon etwas her, da hat Microsoft im Rahmen der WWDC 2019 für iPad und iPhone Minecraft Earth vorgestellt. Das Mobile Game ist für Smartphones und Tablets konzipiert und lässt euch Minecraft sprichwörtlich in eurem Garten spielen. Allerdings nicht nur im Garten wie ihr gleich merken werdet. Einen neuen Trailer, Sicherheitswarnungen und die weltweite Early Access Phase sind bereits gestartet. Wir halten euch hier auf dem Laufenden.
Wer kennt es eigentlich nicht? Man hat für Spotify oder andere Apps riesige Listen an Playlists angelegt oder in der Mediathek endlos viele Alben liegen. Man scrollt gefühlt Stunden durch die Bibliotheken nur um eine einzige Playlist oder Album zu finden. Der Senic Music Block will dieses Problem angehen, indem man diese digitalen Medien ein physisches Zuhause bietet, damit diese schneller abrufbereit sind. Egal, wie lange man das Album oder Playlist nicht mehr genutzt hat.
Oppo bringt ein neues Mittelklasse-Gespann in der Schweiz auf den Markt. Die beiden Smartphones sind ab sofort erhältlich und bringen sogar einige Features mit, die man eher aus der Oberklasse kennt. Erst kürzlich stellte der chinesische Hersteller das Oppo Reno 2 in London vor und Martin konnte sich schon ein gutes Bild vom Gerät machen. Das Oppo A9 2020 und Oppo A5 2020 sind in einer günstigeren Preisklasse angesiedelt, bieten allerdings weiterhin viel. Der Fokus liegt bei beiden Modellen klar auf der Kamera.
Xiaomi geht in die Vollen. Nachdem das Redmi Note 8 Pro bereits viel gute Kritiken im Netz einheimste, geht es direkt mit zwei weiteren Geräten für den europäischen Markt weiter. In Madrid hat der chinesische Hersteller nun das Xiaomi Mi Note 10 und das Redmi Note 8T offiziell vorgestellt. Vor allem das grössere Mi Note 10 scheint viel Aufmerksamkeit zu bekommen. Denn hier sticht eindeutig die neue 108 MP Kamera hervor, die von vier weiteren Sensoren unterstützt wird. Aber auch das Redmi Note 8T scheint attraktiv zu werden.
Microsoft hat eine sehr interessante Beta ins Netz gestellt. Die neue Microsoft Office App will nämlich mehr sein, als nur eine zusammengeschrumpfte Version der Desktop-Programme. Was sofort auffällt: Es sind nicht etwa einzelne Programme für Word, Excel oder PowerPoint sonder eine einzige App, die alle diese drei Programme in sich vereint. Der Martin hat für euch sogar schon ein kleines Hands-On-Video gemacht. Hier im Artikel lest ihr die Infos zur neuen Office App von Microsoft.
Wer kennt es eigentlich nicht? Man hat für Spotify oder andere Apps riesige Listen an Playlists angelegt oder in der Mediathek endlos viele Alben liegen. Man scrollt gefühlt Stunden durch die Bibliotheken nur um eine einzige Playlist oder Album zu finden. Der Senic Music Block will dieses Problem angehen, indem man diese digitalen Medien ein physisches Zuhause bietet, damit diese schneller abrufbereit sind. Egal, wie lange man das Album oder Playlist nicht mehr genutzt hat.
Aktuelle Smarpthones können nicht nur phänomenale Fotos machen auch im Bereich der Video Produktion werden die kleinen Tausendsassas immer wie besser.  Der chinesische Smartphone Hersteller OPPO hat sein aktuell neustes Smartphone, das OPPO Reno 2 vorgestellt. Das war nicht das einzige mit dem OPPO Enco Q1 zeigten sie auch ihren ersten In-Ear-Kopfhörer. Im heutigen Beitrag geht es aber nicht um Hardware sondern, ein bisschen Software.
Threema ist eine Art Nischenprodukt in der Welt der Messenger. Eine Nische die es allerdings mehr als in sich hat und durchaus zu den sichersten Alternativen im Bereich der Smartphone-Kommunikation zählt. Der mit Abstand grössten Vorteile sind die Verschlüsselung, der Standort der Server in unserer Schweiz und die Möglichkeit den Messenger völlig anonym nutzen zu können. Genau wie Messenger WhatsApp und Telegram, schauen wir uns Threema nun etwas genauer an. Neben extrem viel Licht bei der Sicherheit gibt es aber auch ein paar Schattenseiten an anderen Stellen.
Das norwegische Software-Unternehmen Opera Limited hat eine neue Version seines mobilen Android-Browsers veröffentlicht. Opera 54 Android erstrahlt in einem neuen und moderneren Design und übernimmt einige Funktionen seiner grösseren Brüder für den Desktop. Unter anderem lassen sich nun auch Zahlungen mit Bitcoins aus dem mobilen Browser heraus tätigen und es gibt eine Anbindung an die Blockchain TRON.
Wenn Gott ein Gadget hätte, wäre es ein smarter Rosenkranz? Natürlich ist die Frage nur rhetorisch gemeint, allerdings bietet sich ein Rosenkranz doch als mobiles Gadget am Handgelenk an oder? Der Vatikan stellte mit dem eRosary nun ein smartes Wearable für Gläubige vor, dass den Gottesdienern nicht nur bei den täglichen Gebeten, sondern auch bei der Fitness helfen soll. Elementar hierfür ist vor allem die Zusammenarbeit mit dem taiwanischen Unternehmen Acer.
Während der Vorstellung von seinem neuen Smartphone (dem Reno 2) in London zeigt OPPO auch die neusten Version von seinem Android Aufsatz. Mit ColorOS 6.1 kommen ein paar neue und sehr praktische Funktionen in die aktuellen OPPO Smartphone Modelle. Weiter unten liste ich euch noch weitere Funktionen auf, die ich seit der Version 6 auf.
Das Oppo Reno 2 ist bereits im Sommer für den asiatischen Markt präsentiert worden und dort auch schon im Handel erhältlich. Nun kommt das Smartphone in ein paar Tagen auch nach Europa. Ein entsprechendes Event will der Hersteller in London abhalten. Das Smartphone soll für weniger Geld viel Hardware und vor allem Display bieten. Was Oppo aber preislich für Europa ansetzen möchte, wissen wir erst nach der Vorstellung in London.
Da ist es auch schon. Mit dem Google Pixel 4 und dem Pixel 4 XL stellt der Android-Entwickler nun sein eigenes Smartphone für das Jahr 2019 vor. Das Flaggschiff bringt dabei eine Menge neuer Technik mit. Unter anderem ist das Smartphone erstmals mit einer Gesichtserkennung auf IR-Basis ausgestattet. Der neue Soli-Chipsatz in der Front soll die Gestensteuerung im Alltag deutlich nützlicher machen. Auch bei der Kamera gibt es etwas neues zu berichten. Aber kommt das Google Pixel 4 (XL) auch zu uns in die Schweiz?