Home Tag "Amazon"
Seit vielen Jahren kaufen meine Frau und ich nun mit der App Bring! ein. Zuerst gestartet hatte das damals auf dem iPhone, später kam die App endlich ins Web und zum Schluss auch auf Android. Somit konnte ich von vielen meiner Geräte die ich so täglich nutzte unsere Einkaufsliste pflegen. Seit dem Februar 2017 sprechen wir - zumindest wenn wir in der Küche sind - fehlende Lebensmittel über den Amazon Echo via Alexa ein. Diesen Skill nutzen auch unsere Töchter immer wieder wenn ein Lebensmittel ausgeht.
Das Thema Smarthome ist weiter auf dem Vormarsch. Immer mehr Anbieter bringen smarte Geräte auf den Markt, vor allem das Thema Beleuchtung erfreut sich dabei großer Beliebtheit. Auf der anderen Seite entwickeln sich auch smarte Assistenten immer weiter, sodass die Steuerung von Smarthome per Stimme immer reizvoller wird. Alexa bietet hier eine praktische Möglichkeit gleich mehrere Geräte gleichzeitig zu steuern.
Die mobile Variante von Final Fantasy XV wurde von Square Enix bereits für Ende letzten Jahres angekündigt. Die Entwickler waren schon für mehrere äußerst erfolgreiche Spiele verantwortlich. Zuletzt bewiesen sie ihr Können mit Life Is Strange. Bei diesem Titel bewiesen die Macher bereits ihre Fähigkeiten im Hinblick auf die Portierung für iOS.
Seit geraumer Zeit stellt der Versandhändler Amazon auch eigene Hardware her. Während der Kindle ein klarerer Erfolg war, wurde das eigen-entwickelte FirePhone eher ein Flopp. Erfolgreicher dürften da die Tablets sein – diese haben sich zumindest gehalten. Im Sommer 2017 gab es dann wieder Updates für die Tablets in allen Preisklassen
Bei der Vorstellung des Dash Button von Amazon vielen viele Medien den smarten Bestellknopf des Versandriesen für einen Scherz. Doch weit gefehlt - seit September 2016 sind die Buttons auch in Europa verfügbar.
Ja, Kickstarter, es hat mich wiedermal gefangen. Diesmal hab ich wieder ein deutsches Projekt unterstützt und wünsche mir, dass es schon Februar im nächsten Jahr ist.  Wie so oft bei Kickstarter Projekten darf man bei diesen doch einen längeren Zeitraum überbrücken zwischen dem Kauf/der Bezahlung und dem eigentlichen Auslieferungsdatum.  SENIC, die Firma hinter dem COVI, hat mit dem NUIMO schon vor einiger Zeit ein erster Versuch auf Kickstarter gewagt. Nicht nur gewagt, das SmartHome Produkt gibt es heute auch regulär zu kaufen. Jetzt geht es bei SENIC einen Schritt weiter.
Das grosse amerikanische Online Verkaufsportal Amazon feiert mehrfach im Jahr an verschiedenen Events sein eigenes Portal und haut teilweise verrückte Produkte-Deals raus. Generell ist Amazon unglaublich auf dem Vormarsch. Zum Beispiel gibt es aktuell vier Monate Amazon Music Unlimited für EUR 0.99 zum probieren. Wer lieber Hörbücher geniesst, kann aktuell ein Audible Abo zum halben Preis abschliessen. Wer nicht lesen aber auch nicht hören mag und es lieber visuell mag kann sich in dem für sich passenden Channel etwas aussuchen.
Mit Musik streaming lässt sich viel Geld verdienen. Na gut, bei Spotify hat man viele Kunden, aber leider schreibt das Schwedische Unternehmen nach wie vor rote Zahlen. Bei Apple geht einiges, das aber vor allem dank den guten Verträgen und dem verkaufen von einzelnen Musikstücken/Alben. Bei Amazon will man aktuell wieder das Angebot ankurbeln.  Vor einigen Monaten hab ich mir den Echo Dot zugelegt. Der Sprachassistent lebt seither auf dem Bürotisch und horcht meinen Befehlen. Früher, als wir noch regelmässig nach Deutschland fuhren, hatte ich ein Prime Abo. Mit dem Kauf des Echos hab ich mir dummerweise auch wieder ein solches dazu gekauft. 
IFTTT macht alles besser - so, oder so ähnlich, ein Zitat aus einer beliebten amerikanischen Sitcom. Was für viele Webdienste gilt, gilt seit Kurzem auch offiziell für Amazons Sprachassistenten Alexa. Seit Anfang Februar versteht sich dieser auch mit IFTTT und bietet so eine große Erweiterungsmöglichkeit in Richtung anderer Dienste an.
Amazons schlaue Smarthome Assistenten können auch über aktuelle Nachrichten informieren. Damit ist nicht nur das Tagesgeschehen gemeint - natürlich gibt es auch Informationen aus dem Sport. Wahlweise von gewissen Teams oder Ligen. Anders als bei der Konkurrenz gibt es hier aber eine breite Unterstützung, auch für Ligen und Sportarten in Europa.
Bei Alexa handelt es sich um den Sprachassistenten von Amazon der auch in den Amazon Echo Boxen verbaut wird. Diese können seit kurzem auch ohne Einladung in Deutschland und Österreich erworben werden. Neben der Möglichkeit Skills zu installieren gibt es aber auch jede Menge Befehle die der Sprachassistent generell unterstützt.