Home Spiele Digital XBOX 360 Assassin’s Creed 3 ein Testbericht
Assassin’s Creed 3 ein Testbericht

Assassin’s Creed 3 ein Testbericht

2

XBox «Army of Two - The Devil's Cartel» ein TestberichtMit den Assassinen kam ich erstmals mit «Assassin's Creed Revelatons» in Berührung. Es soll ein tolles Game sein und man verstand nicht wieso ich es nicht kenne. Nach dem ich es gekauft hatte war ich extrem enttäuscht.
Aber mit Assassin's Creed 3 soll alles anders werden.

Assassin's Creed 3 ein Testbericht

Assassin's Creed ist bekannt für ihre Historischen Spiele, die gut recherchiert und umgesetzt werden.

Es beginnt mit einem gefundenen Amulett und man springt in das Jahr 1775. Die Britten kämpfen in Amerika gegen die Einheimischen, im ersten Teil spielt man den Vater des zukünftigen Helden. Dies ist erwähnenswert da ich sonst kein Game kenne das nicht mit dem Helden beginnt sondern mit seinem Vater. Im späteren Verlauf wird man als einheimischer geborener Conner, ein Indianer Junge. Nach ein paar Stunden spielen und Erfahrungen sammeln wird man zum Assassin, der wahre Held ist geboren!

XBox «Army of Two - The Devil's Cartel» ein Testbericht

Selten fühlte ich mich so in der Zeit zurück versetzt wie in diesem Game. Selten dachte ich «Wow wie echt!»
Es ist eindrücklich wenn Vater Conner durch die Dörfer reitet, wenn man sieht wie sich die Muskeln beim Pferd bewegen. Wenn man durch den Tiefschnee rennt, bis zur Hüfte eintaucht und man nicht mehr so schnell vorwärts kommt. Tolle Umsetzung von Ubisoft!

Die Anspannung zwischen den Briten und den Einheimischen ist dann im späteren verlauf wirklich auch zu spüren. Sind doch die Indianer (darf man das eigentlich noch so sagen? Political Correctness?) am Anfang zurück halten sogar eher misstrauisch.

XBox «Army of Two - The Devil's Cartel» ein Testbericht
Wenn man dann der kleine Conner ist wird einem spielend die weitere Steuerung beigebracht. Wenn ich schreibe spielend ist dies wirklich so, der kleine Conner spielt mit seinen Freunden im Wald und lernt dabei einiges dazu wie verstecken, klettern, die Fährte aufnehmen usw. alles Dinge die später noch nützlich sein werden. Als Erwachsener Conner geht man dann wieder zu den Britten und geht Hinweisen zu dem Amulett nach.

Das Gameplay ist extrem vielseitig, mal ist man auf dem Pferd, mal auf einem Schiff, mal auf den Bäumen, mal zu Fuss unterwegs. Was noch alles kommt, darauf bin ich gespannt. Das Hochklettern auf Häuser, Bäume und Felsen wurde gegenüber des Vorgängers um einiges geschmeidiger gemacht. Im Allgemeinen habe ich das Gefühl das Spiel läuft auch flüssiger.
Auch die Kampfszenen laufen rund ab, es gibt interessante Moves die Conner drauf hat. Nicht selten ist es fast ein bisschen brutal, wie er seine Feinde ums Eck bringt. Zu einer neuen Aufgabe gehört auch das Jagen, Conner muss gewisse Tiere erledigen um dann das Fell und Fleisch gegen neuer Waffen einzutauschen. Natürlich kann man auch in diesem Teil die Leute noch beklauen.

XBox «Army of Two - The Devil's Cartel» ein Testbericht

Das Game ist extrem packend, manchmal allerdings auch ein bisschen verwirrend, da man nicht immer genau weiss was man machen muss. Die Grafik ist auch bei diesem Game (wie sollte es auch anders sein) extrem gut. Grade wenn man in den Wäldern ist, die Abendsonne scheint und verwelckte Blätter von den Bäumen fallen. Grossartig!

Zwischen den Szenen befindet sich Conner immer wieder in diesem virtuelle Raum. Der ist blendend hell und stört wenn man bis spät in die Nacht spielt (und das wird euch bei diesem Game passieren!).

XBox «Army of Two - The Devil's Cartel» ein Testbericht

[sws_blue_box box_size=”580″]Positiv

  • Tolle Umsetzung aus dem 18. Jahrhundert
  • Super Grafik
  • Sehr gutes Gameplay

Negativ

  • z.T. verwirrend wie es weiter geht
  • Der blendende weisse Raum

[/sws_blue_box]

Fazit

Enttäuscht vom letzten Assassins's Creed, waren die Erwartungen hoch, sie wurden prompt erfüllt! Der geschichtliche Hintergrund, die Grafik und das Gameplay sind extrem toll umgesetzt. Das Game ist sehr langwierig und nach mehr als 18 Stunden Gamen habe ich noch nicht mal die hälfte des Games fertig. Es wird euch bestimmt nicht langweilig. Ich freu mich auf schlechtes Wetter damit ich endlich weiter Zocken kann! Naja nicht ganz. Aber Ubisoft hat mit diesem Titel den letzten um einiges verbessert.

Kaufen

Schweiz:
Assassins's Creed 3 – direkter Kauflink
Deutschland:
Assassin's Creed 3 – direkter Kauflink
Österreich:
Assassin's Creed 3 – direkter Kauflink

tags:
Sigiman xbox zocker| internetjunkie | blogger | gadgetverückter | hockeyfan hcd | mac & windows & android user | nfl 49ers | gametester | fleischesser | und @heimwerker_king

Comment(2)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.