Home Spiele Digital Playstation 4 Assassin’s Creed Syndicate
Assassin’s Creed Syndicate

Assassin’s Creed Syndicate

1

An alle Kletterfreunde und Meuchelmörder… Es ist wieder soweit: Ubisoft hat einen nächsten Titel der Assassin's Creed Reihe rausgebracht.

Assassin's Creed Syndicate

London im Jahre 1868, die industrielle Revolution ist in ihrer Blütezeit. Der Orden der Templer hat schon seit 100 Jahren Industrie, Handel und Politik unter Ihrer Kontrolle. Mit Ihrem Grossmeister Crawford Starrick versuchen die Templer bald schon die ganze Menschheit zu unterwerfen. Das ist der Zeitpunkt für die Geschwister Evie und Jacob Frye der drohenden Herrschaft der Templer den Garaus zu machen.

Assassin’s Creed Syndicate - Jacob und Evie
Assassin’s Creed Syndicate – Jacob und Evie – Bildquelle Ubisoft

Mit den beiden Hauptcharakteren steigt man im Spiel direkt in einem actiongeladenen Prolog ein. Während dem man mit den wichtigsten Grundsteuerungsfunktionen vertraut gemacht wird, schleicht man sich mit Jacob zuerst durch eine Stahlgiesserei, ermordet einen Schergen der Templer. Danach verfolgt man einen weiteren Templer auf einem fahrenden Zug, kämpft sich von Wagon zu Wagon bevor dieser entgleist und man der Feuerhölle entkommen muss. Puuh, geschafft…. endlich verschnaufen. Nichts da, heiter geht es weiter: mit Evie, welche in einem geheimen Labor einen sogenannten Edensplitter finden und stehlen muss. Vorher wird natürlich noch der im Auftrag der Templer stehende Wissenschaftler um die Ecke gebracht.

Assassin’s Creed Syndicate - Prolog
Assassin’s Creed Syndicate – Prolog – Bildquelle Ubisoft

Nach diesem gelungenem, actiongeladenen Intro kann man entweder die Story weiter vorantreiben oder aber die Open-World Map selbständig auskundschaften. Wie in den Vorgängerversionen ist man mit Nebenmissionen beschäftigt, sucht Kisten, geheimnisvolle Artefakte oder klettert auf den Dächern von London umher und killt hie und da wieder ein Mitglied der Templer-Gang «Blighters». Während Evie versucht wichtige Templer Artefakte in den Besitz der Assassinen zu bringen, ist Jacob damit beschäftigt die Strassen von London mit seiner Gang «The Rooks» aufzuräumen.

Assassin’s Creed Syndicate - Flugattentat
Assassin’s Creed Syndicate – Flugattentat – Bildquelle Ubisoft

Von nun an kann man im Menu auch direkt zwischen den beiden Hauptcharakteren wechseln, wobei Evie eher für Schleichmissionen zuständig und Jacob der Mann fürs Grobe ist. Letzterer hat die Fähigkeit, Mitglieder seiner Gang zu rekrutieren welche ihm auch auf Schritt und Tritt folgen. Hm, nicht ganz hab ich gemerkt: Ich klettere so mir nichts, dir nichts eine Fassade hoch und bemerke auf dem Dach, dass einer meiner «Kollegen» nicht folgen kann. Da war ich schon mal enttäuscht über die KI meiner Gang. Aber plötzlich springt eine Dachluke auf…. zägg, do bini wieder ! Er hat wohl lieber die Treppe genommen. Witziges kleines Detail.

Assassin’s Creed Syndicate - The Rooks
Assassin’s Creed Syndicate – The Rooks – Bildquelle Ubisoft

Eine grosse Neuheit ist der Seilhaken, welchen man in Level 3 der Story bekommt. Mit diesem kann man wie Spiderman schnell von der Bildfläche verschwinden und sich im Nu auf die Dächer ziehen lassen. Ebenfalls kann man grössere Distanzen in schwindelnden Höhen überwinden indem man eine Seilbrücke erstellt. Auch im Kampf hat der Seilhaken seine Wirkung. Schwingt man sich mal soeben über eine Strasse und erblickt ein feindliches Gangmitglied kann man sich schön leise über diesem platzieren und ein Sprung Attentat durchziehen. Ist der Scherge abgemurkst, schnell wieder ein Seil abschiessen und Schwupps ist man auf den sicheren Dächern. Eine wirklich gelungenes Tool !

Assassin’s Creed Syndicate - Seilhaken
Assassin’s Creed Syndicate – Neues Tool: der Seilhaken

Auch sehr witzig sind die Kutschenfahrten durch die Strassen und Gassen von London. Im GTA Style werden Kutschen gekapert um mit den 2 PS davonzubrettern. Sobald die «Blighters» uns sichten gibt's wilde Verfolgungsjagden. Aber die Verfolger können einfach mit der Ramm Funktion in die nächste Mauer geknallt werden. Einige Bösewichte haben dann doch wirklich die Frechheit und springen von ihrem Wagen auf unser Dach um uns anzugreifen. Doch kein Problem: Mit einem Schuss aus der Knarre ist man den lästigen Schwarzfahrer auch schon wieder los. Während den Missionen muss man zuerst «anonym» werden um weiterspielen zu können, d.h. durch enge Gässchen flitzen, viel die Richtung ändern und zuerst die Verfolger abschütteln. Hab vorher nicht gedacht, dass Kutschenfahren so viel Spass macht.

Assassin’s Creed Syndicate - Kutsche
Assassin’s Creed Syndicate – Unterwegs  mit der Kutsche

Assassin’s Creed Syndicate macht für mich einen sehr guten Eindruck. Eine spannende Story mit gelungenen Filmsequenzen auch wenn es bei der Lippensynchronisation ein bisschen hapert. Das alte London ist graphisch vortrefflich umgesetzt und sehr detailgetreu nachempfunden. Ein Ausblick über die Metropole vom Big Ben lohnt sich alleweil. Die Schifffahrt auf der Themse ist ein emsig Treiben und die Wetterbedingungen sind zum Teil auch very British ! Umrahmt wird das ganze mit passender, atmosphärischer Musik.

Assassin’s Creed Syndicate - Themse
Assassin’s Creed Syndicate – Themse mit Blick auf House of Parliament und Big Ben

Fazit

Der Kampfmodus ist abwechslungsreich und die Waffen wie Wurfmesser, Pistole, Macheten, Rauchbomben, etc. können mit Upgrades immer wieder verbessert werden. Einzig die Steuerung beim Rennen und Klettern hat manchmal so seine Tücken und man kommt nicht auf Anhieb dorthin wo man anfänglich wollte. Während der Story trifft man auch auf historische Persönlichkeiten wie zum Beispiel Graham Bell, Darwin oder den Schriftsteller Charles Dickens, sehr witzig. Obwohl sich die Levels sehr gleichen und mit der Zeit ein wenig eintönig erscheinen: Für Fans der Reihe ist AC Syndicate ein absolutes Muss, den Neueinsteigern kann ich den Titel auch wärmstens empfehlen.
So, genug Worte verloren, ich muss jetzt wieder ins alte London ein paar Templer aufmischen. Cheers.

Assassin’s Creed Syndicate - Schluss
Assassin’s Creed Syndicate – Flucht durch Sprung vom Dach – Bildquelle Ubisoft

Kaufen

Schweiz:
Assassin’s Creed Syndicate – direkt Kauf Link
Deutschland:
Assassin’s Creed Syndicate – direkt Kauf Link
Österreich:
Assassin’s Creed Syndicate – direkt Kauf Link

 

Andreas Sommer Vater von 3 Kindern, Playstation Zocker, Heavy Metal Freak, Bass Player, Star Wars Enthusiast, Rugby Fan, Gin Tonic Verehrer, Hobbykoch, Fasnächtler

Comment(1)

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.