Ravensburger «Robby Der hungrige Zahlen-Roboter»

Ravensburger «Robby Der hungrige Zahlen-Roboter»

Spiele von Ravensburger sind kultig, davon haben wir schon in unserer Kindheit einige gespielt. Meine Mädels durften einige davon erben, haben aber auch schon weitere, neuere bekommen.
Vor allem die Lernspiele haben es ihnen angetan. Eine Serie davon welche sie sehr mögen sind die Tip Toi Spiele, mit dem orangen Stift.

Ravensburger «Der hungrige Zahlen-Roboter»

Ravensburger «Robby Der hungrige Zahlen-Roboter»

Der Einstieg in die Welt der Zahlen ist nicht für jedes Kind einfach, die einen tun es sich leichter, die anderen brauchen da schon mehr um rein zu kommen. Ein einfacher Weg ist wie überall, das ganze auf eine spielerische Art und Weise zu vermitteln.
Nicht alle Eltern haben den Nerv oder die Phantasie selber etwas auszuprobieren. Da kommt Robby Der hungrige Zahlen-Roboter mit TipToi Anbindung ins Spiel.

Das Spiel

Ravensburger «Robby Der hungrige Zahlen-Roboter»

Im Spiel geht es darum, den Roboter zu füttern mit den passenden Chips. Wie meist bei TipToi Produkten gibt es zwei verschiedene Spielstufen. Die kleineren Kinder orientieren sich zuerst noch an den geometrischen Formen welche mit den Grundfarben versehen sind. Wenn eure kleinen schon etwas weiter sind, kommen noch die Zahlenwerte von 1 bis 20 dazu.

Zuerst geht es ans aufstellen von Robby, dazu einfach nach der Anleitung den Body zurück in den Karton legen und den Kopf aufstecken. Unten am rechten Fuss findet ihr die Tip-Top-typischen Symbole fürs aktivieren des Spieles und der Wahl des Modus. Insgesamt findet ihr vier verschiedene Spielstufen.

In der ersten Stufe fordert Robby zum Beispiel eure kleinen auf, die gelbe Form zu suchen. Wenn sie das richtige finden und ihn in seinen Mund verschwinden lassen, schmatz er erst und lobt er sie. Doch der nimmersatt fordert gleich den nächsten Chip.

Ravensburger «Robby Der hungrige Zahlen-Roboter»

In der nächsten Stufe wird's dann schon schwieriger. Dann fordert der Robby eine Kombination von Farben und Geometrischer Form. Später kommen dann die Zahlen und auch Mathematische Aufgaben dazu. Bei letzterem erfragt er eure kleinen nach der Summe zweier Zahlen. Mit dem Zahlenfeld auf Robbys Bauch könnt ihr zusätzlich Rechnen, quasi ein Taschenrechner im Spiel integriert.

Robby ist nicht nur hungrig, er ist auch gesprächig und das zum Vorteil eurer kleinen, den er hilft ihnen beim rechnen in dem er mitrechnet.
Wenn Robby merkt, dass der Spieler die aktuell gespielte Stufe zu einfach ist, empfiehlt er diesem, eine Stufe höher zu gehen. Auch macht er Witze, rappt oder bietet ihnen kleine extra-Minispiele an.

Wie schon beim Körper kennen lern Spiel von Ravensburger können hier bis zu vier Spieler gleichzeitig mitspielen.

Fazit

Ravensburger «Robby Der hungrige Zahlen-Roboter»

Mit Robby in der Familie bekommen eure Kleinen auf spielerische Art und Weise einen Zugang in die Welt der Zahlen und Mathematik. Dank der Kombination vom analogen Spielen und dem Tip Toi Stift, könnt ihr zusammen mit den kleinen oder auch die kleinen alleine spielerisch lernen.
Der tolle Nebeneffekt ist wie beim meisten Spielzeug, dass meine beiden kleinen auch gleich noch etwas von der Hochdeutschen Sprache lernen welche sie ja heute sogar schon in der ersten Klasse begegnen wird.

Kaufen

Schweiz:
Der hungrige Zahlen-Roboter – direkt Kauf Link
Deutschland:
Der hungrige Zahlen-Roboter – direkt Kauf Link
Österreich:
Der hungrige Zahlen-Roboter – direkt Kauf Link

Ravensburger «Robby Der hungrige Zahlen-Roboter»

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top