Home Spiele analog Lernspiele Hasbro «Simon Swipe Game» – Retro Spiel nicht nur für die Kleinen ein Testbericht
Hasbro «Simon Swipe Game» – Retro Spiel nicht nur für die Kleinen ein Testbericht

Hasbro «Simon Swipe Game» – Retro Spiel nicht nur für die Kleinen ein Testbericht

0

Die achtziger Jahre, meine Jahre, meine Jugend – zumindest der jüngere Teil davon. In den letzten acht bis zehn Jahren kam nach der Mode und Musik auch langsam wieder die Spiele aus der selbigen Zeit hervor.

Hasbro «Simon Swipe Game» – Retro Spiel nicht nur für die Kleinen

Das Kultspiel um Simon mochte schon in den 80er Jahren begeistern und breitete vielen, vielen Leuten schöne Spielstunden. Das Spiel zeigt wiedermal dass es nicht viel bedarf um ein packendes Game-play zu generieren.

Für die neues Ausgabe, dem «Simon Swipe Game» wurde das original aber kräftig aufgebohrt und fordert noch mehr von eurem Hirnschmalz.

Simon Swipe Game ist ein ca. 23 cm grosses Rad, das sich bequem mit zwei Händen halten lässt. Während des Spielens müsst ihr es aber mit einer Hand am mittleren Teil festhalten. Dank der guten Gewichtverteilung gelingt euch das auch über eine längere Zeit ohne irgendwelche Ermüdungserscheinungen.

Hasbro «Simon Swipe Game» - Retro Spiel nicht nur für die Kleinen

Das Spiel

Das Spiel selber kennt ihr sicherlich vom Original oder den diversen, meist digitalen Nachbauten z.B. auf dem heimischen Rechner oder dem Smartphone/Tablet.

Neben dem Originalen Spiel findet ihr auch noch drei weitere Spielmodis auf dem neuen Simon Swipe.

Level-Modus

Haltet Simon Swipe wie oben beschrieben in der rechten oder linken Hand (je nachdem was euch besser geht). Achtet darauf dass ihr hinten unten den Schalter von «Try me» auf «Game» umgeschalten habt. Nun gilt es den Simon zu aktivieren durch den grauen Knopf an der Front. Anschliessend wir eurer Simon wie wild beginnen zu blinken.
Durch einmaliges Tippen auf die Rote Fläche kommt ihr in die Levels. So startet sich das Spiel von Anfang an, wenn ihr gleich in einer etwas höhere Stufe starten möchtet, könnt ihr die Aktivierung der einzelnen Levels in der Anleitung nachlesen.

Um das Spiel zu starten tippt ihr nochmalig auf die Rote Fläche und folgt dann der Abfolge des Spiels. Gegenüber dem Original findet ihr hier nicht nur eine lose Reihenfolge die ihr anzutippen habt, hier kann es auch vorkommen, dass zwei Felder – leicht verzögert – aufblinken. Das heisst für euch dann, dass ihr darüber «swipen» müsst.

Extreme-Modus

Ihr seid fit? Habt gerade euren erste, zweiten oder sogar dritten Kaffee intus? Dann solltet ihr einmal den «Extreme» Modus testen. Beim Starten statt die rote Fläche einfach die Blaue betätigen und schon seid ihr im Spiel. Der Ablauf ist gleich wie bei oben beschriebenem, doch die Vorgaben kommen einfach um einiges schneller am Rad an.

Hasbro «Simon Swipe Game» - Retro Spiel nicht nur für die Kleinen

Classic-Modus

Hier kommen wir zum einleitend angesprochen Spiele-Klassiker. Wenn ihr diesen einfachen Modus einmal ausprobieren möchtet, beim Start mit der gelben Fläche beginnen und schon seid ihr dabei.

Party-Modus

Du bist nicht alleine? Hast ein paar Freunde/Kollegen eingeladen? Eine kleine Party oder ein Spiele-Abend? Auch da kann sich Simon in die Gruppe mischen. Mit dem «Party»-Modus könnt ihr gleich wie bei der «Extrem» Variante Spielen, das interessante daran ist einfach, dass nach jedem Zug ein neuer Spieler an die Reihe kommt. Somit müssen alle immer aktiv aufpassen und mitspielen damit man nicht selber derjenige ist, welcher aus der Runde fliegt.

Sollte mal gar nichts mehr gehen, hinten oben findet ihr ein kleines Loch für den Reset-Vorgang.

Hasbro «Simon Swipe Game» - Retro Spiel nicht nur für die Kleinen

Fazit

Der Spieleklassiker «Swipe ist Hype» in einer gelungenen Neuauflage. Wie viele Stunden habe ich in meiner Jungend damit verbrungen Simon zu schlagen und noch einen ticken besser zu werden. Wie so of bei solchen Spielen schwingt hier nicht nur ein Vergnügen und Zeitvertrieb mit sich, ihr könnt auch etwas lernen.
Übungen für das Gehirn, die Verbesserung der Motorik, Hand-Augen-Koordination und für was das Spiel nicht alles noch gut ist. Dazu kommt das Retro-Feeling, das wieder zurück versetzt in die eigene Kindheit #iLike.

Für die heutige Generation-Touch perfekt geeignet mit den immer wieder kehrenden Swipe-Bewegungen.

Angeschrieben ist das Spiel ab acht Jahren. Natürlich habe ich es gleich auch mit meinen beiden Mädels ausprobiert (drei und fünf Jahre alt). Für die kleinere war es natürlich schon etwas schwierig, unsere grosse hatte aber ihren Spass daran und da sie aktuell gerne und aktuell in einer Lernphase ist kommt das Spiel perfekt.

Aber nicht nur die kleinen hatten Spass am Spiel auch ich hatte viel Freude daran, gut nur bis zu dem Zeitpunkt als meine Frau es als ein doofes Spiel bezeichnete und es selber ausprobiert hat.
Vor allem beim Preis-/Leistungs-Verhältnis kann das Spiel punkten und ist nicht nur für Geburtstage und Weihnachten gedacht. Kann also auch mal unter dem Jahr verschenkt werden.

Kaufen

Schweiz:
Simon Swipe Touch – direkt Kauf Link
Deutschland:
Simon Swipe Touch – direkt Kauf Link
Österreich:
Simon Swipe Touch – direkt Kauf Link

Hasbro «Simon Swipe Game» - Retro Spiel nicht nur für die Kleinen

 

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.