Home Spiele analog Jenga bebt
Jenga bebt

Jenga bebt

0

Das Original von Jenga haben meine beiden Mädels vor ca. drei Monaten für sich entdeckt. Ein einfaches und simples Holz Spiel, das vor allem auf Geschicklichkeit baut.

Jenga bebt

Das Hasbro Spiel «Jenga bebt», geht eine Stufe weiter. Denn der Untergrund auf dem ihr eure Klötzchen stapelt, befindet sich so zu sagen in einer Erdbeeben-reichen Zone. Somit gilt immer auf er Hut zu sein, es könnte jeden Augenblick wieder ein neues los gehen.

Aber beginnen wir doch mal von vorne.

Das Spielprinzip

Geeignet ist Jenga bebt für zwei oder auch bis zu sechs Spieler. Insgesamt bringt es euch ca. 15 Minuten Spielspass pro Runde. Gespielt haben wir das Spiel wie immer mit unseren beiden Mädels, unsere kleinere mit ihren 5 Jahren passt genau ins Visier, denn das Spiel ist für Kinder (und natürlich auch Erwachsene) ab 5 Jahren geeignet.

Nachdem ihr die Station mit drei AA-Batterien versorgt habt könnt ihr fast schon los gehen. Nun schichtet ihr jeweils drei Steine abwechslungsweise über Kreuz auf den Stein-Tron. Wenn der Turm aufgebaut ist, gilt es den Hebel auf der rechten Seite runter zu drücken und schon geht das Geschicklichkeit Spiel los.

Der/Die jüngste beginnt und entnimmt dem Turm einen Stein (wichtig nur mit einer Hand) unterhalb der obersten Reihe. Dieser wird anschliessend oben wieder platziert und nun gilt es fünf Sekunden ab zu warten.
Fällt während dieser Zeit der Turm zusammen, hat dieser Spieler verloren. Bleibt er stehen, ist der nächste Spieler dran, möglichst rasch den nächsten Stein zu entnehmen.

Kleiner Tipp, um den Sockel aus zu schalten, müsst ihr einfach den «Hebel» rechts zwei Sekunden nach unten drücken.

Fazit

Die verschiedenen Farben der einzelnen Steine haben keinen Einfluss auf das Spiel, die sind einzig dekorativer Zwecke so. Wenn bei deinem Zug der Turm zusammen fällt, dann darfst du den kommenden Turm aufbauen.
Jenga bebt ist ein schnelles Spiel für verregnete Sonntage oder auch im Sommer draussen auf dem Tisch an der frischen Luft. Zu beginn hatte ich etwas mühe mit den leichten, Kunststoff-Steinen, doch das gibt sich relativ schnell und das Spiel kann viel Freude bereiten.

Kaufen

Schweiz:
Jenga bebt – direkt Kauf Link
Deutschland:
Jenga bebt – direkt Kauf Link
Österreich:
Jenga bebt – direkt Kauf Link

 

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.