Tesla Powerwall den eigenen Energiespeicher für zu Hause

Tesla Powerwall den eigenen Energiespeicher für zu Hause

Elon Musk der CEO von Tesla bringt immer wieder interessante Ideen auf den Markt. Die eine oder andere Idee wird nicht umgesetzt oder benötigt noch einiges an Zeit, mit der neuesten Idee der Powerwall kommt ein interessantes Produkt auf den Markt für den Eigenheimbesitzer.

Tesla Powerwall den eigenen Energiespeicher für zu Hause

Letzte Woche war ich krank, deshalb kommt die News erst jetzt, trotz Krankheit hab ich den Tweet von ihm nicht verpasst, bei dem er die neue Produktkategorie angekündigt hat.

Wenn ihr im Besitz einer Solaranlage seid, um damit Strom zu gewinnen, könnte die Powerwall für euch interessant sein. Die Idee hinter dem überdimensionierten Akku ist folgende:

«Der Durchschnittshaushalt verbraucht morgens und abends mehr Strom als untertags, wenn Solarstrom hauptsächlich verfügbar ist. Ohne Batteriespeicher zu Hause wird überschüssiger Solarstrom an Ihren Stromversorger verkauft und dann abends wieder eingekauft. Diese Diskrepanz zwischen Bedarf und Verfügbarkeit bedeutet eine zusätzliche Belastung für Kraftwerke und erhöht zudem den Ausstoss von Treibhausgasen. Powerwall heisst hier die Lösung, mit der Sie erneuerbare Energie problemlos speichern können, um den Solarstrom für Ihr Zuhause nutzen zu können, wenn Sie ihn benötigen.»

Damit lassen sich die eigenen Ausgaben für den Strom minimieren und je nach Wohnort sogar komplett ausradieren. Auch wenn es wie bei uns in der Schweiz vielleicht nicht ganz so autark ist wie angedacht können mit der Powerwall temporäre Strom Unterbrüche überbrückt werden.

«Die Powerwall wird in zwei Versionen angeboten: Eine für einen 7 kWh-Tageszyklus und eine für den 10 kWh-Wochenzyklus. Beide kommen mit 10 Jahren Garantie und bieten ausreichend Kapazität, um die meisten Privathaushalte während Spitzenlastzeiten mit selbsterzeugten Strom zu versorgen. Für Privathaushalte mit höherem Energiebedarf können 10 kWh-Powerwalls für eine Gesamtkapazität von bis zu 90 kWh in Reihe geschaltet werden. Bei den 7 kWh-Stromspeichern ist eine Reihenschaltung für eine Gesamtkapazität von bis zu 63 kWh möglich.»

Ihr benötigt mehr Strom für euer Eigenheim? Das dürfte kein Problem sein, denn die Powerwalls können gekoppelt werden.
Tesla bringt mit der Powerwall den Energiespeicher für das eigene Heim

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top