Home News Synology DSM Update 4.0 eine eigene Cloud
Synology DSM Update 4.0 eine eigene Cloud

Synology DSM Update 4.0 eine eigene Cloud

0

Synology DSM 4.0Immer mehr Daten gehen in die Cloud, viele der Nutzer sind sich gar nicht im Klaren, was da alles so mit ihren Daten passieren kann. Noch schlimmer ist das einige dieser neuen Cloud Nutzer nicht mal wissen dass ihre Daten dann irgendwo auf dem Planeten in einem Rechenzentrum rumliegen. Was da alles passieren kann davon haben wir in den letzten Wochen und Monaten ja genügend gehört.
Doch ganz so schlimm ist es doch auch wieder nicht, wie man immer wieder vernimmt.

Beim auslagern von eigenen Daten in die Cloud ist es wie mit den Statusmeldungen auf den ganzen Sozialen Profilen, es sollte immer zweimal überlegt werden welche Dateien man in die Cloud schiebt.

Wie teile ich meine Daten in der Cloud

Ich persönlich halte dass so, dass ich in meinen Dropbox Ordner Dateien schmeisse welche mit Leuten geteilt werden die unterschiedliche Systeme haben oder Files welche ich auf einfache Art und Weise auf mein iPad oder iPhone transportieren möchte. Genauso Backups von belanglosen Dingen.
In Wuala habe ich schon die etwas wichtigeren Dinge, da diese hier schon auf meinem Rechner verschlüsselt werden und erst dann in der Cloud landen.
Die ganze wichtigen liegen bei mir auf einem Computer der Kein Netzzugang hat und komplett vom restlichen heimischen Netzwerk ausgeschlossen ist (mag für gewisse Leute übertrieben wirken, aber ja, sicher ist sicher).

Seit enigen Wochen teste ich nun die Beta der DSM welche auf meiner Synology läuft aus, dies ist die Version 4.0. Neben einer schon auf den ersten Blick auffallenden Neuerung – der optischen Aufwertung der GUI – wurde auch kräftig im Hintergrund gewerkelt.

Neuigkeiten

Neu ist aber jetzt dass man über ezCloud sich selbst eine kleine Cloud «basteln» kann, dabei liegen die Daten dann nicht auf einem Fremden Rechner in einem Fremden Land sonder auf dem eigenen Synology NAS System (hier ein kleines Review dazu – bald folgt ein ausführlicheres).

Zusätzliche Apps können einfach über eine Webplattform hinzugefügt werden und da auch ganz einfach administriert werden.

Wer die DSM 4.0 einmal austesten möchte muss sich nicht wie ich auf ein Beta-Abenteuer einlassen den seid gestern Abend ist die offizielle Version online und kann hier geladen werden.

Martin @pokipsie Rechsteiner Ich bin ein dreifacher Familienvater mit einem Fable für Gadgets aller Art. Ich betreibe leidenschaftlich unterschiedliche Blogs und Podcasts und mach auch ein bisschen etwas mit Video. In meiner Freizeit beschäftige ich mich mit meinen Mädels, LEGO, der Bahn und Reisen so wie ich dazu komme.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.