Home News Stranger Things: The Game – Verkürzt die Zeit zu Staffel 3
Stranger Things: The Game – Verkürzt die Zeit zu Staffel 3

Stranger Things: The Game – Verkürzt die Zeit zu Staffel 3

0

Stranger Things ist eine der erfolgreichsten Serien auf Netflix überhaupt und die Welt wartet gespannt auf die dritte Staffel Anfang Juli. Wer die Wartezeit zur 3. Staffel nicht abwarten kann, für den haben wir allerdings etwas. Stranger Things: The Game ist ein überragendes Smartphone-Spiel, dass euch nicht nur die Charaktere rund um die Serie näher bringt, sondern auch mit einer eigenen kleinen Geschichte aufwarten kann. Wir haben uns das Mobile Game für iOS und Android genauer angeschaut.

Stranger Things: The Game – Viele Charaktere, Fähigkeiten und Rätsel

Zeitlich spielt Stranger Things: The Game zwischen der 1. und 2. Staffel der Serie. Da diese allerdings mehr oder weniger zusammenhanglos miteinander verknüpft sind, könnt ihr jederzeit und zu jedem Zeitpunkt einsteigen. Dabei übernehmt ihr die Rollen nahezu sämtlicher Charaktere der Serie. Egal ob Dustin, Mike, Will, Lucas, Chief Hopper und viele mehr. Jeder der einzelnen Spielfiguren ist mit einzigartigen Fähigkeiten ausgestattet, die ihr zum Lösen der Rätsel im Spiel benötigt. Nancy beispielsweise schlägt mit einem Baseballschläger um sich, während Lucas seine Handgelenk-Raketen abschiessen kann.

Ort des Geschehens in Stranger Things: The Game ist einmal mehr das kleine, fiktive Provinzstädtchen Hawkings, wo ihr euch mehr oder weniger frei bewegen könnt. Natürlich sind einige Zugänge versperrt oder diverse Gegnertypen lassen sich auf einem niedrigen Level noch nicht besiegen. Hier hilft es sich immer genau umzuschauen, denn die unterschiedlichen Figuren mit ihren Fähigkeiten können neue Bereiche freischalten. Schaltet ihr also nach und nach neue Charaktere frei, werden meist auch neue Schauplätze zugänglich. Dabei dürft ihr viele bekannte Orte besuchen. Unter anderem das Haus von Will, die Hawkings Schule oder das geheime Regierungslabor.

Die Rätsel im Spiel selbst sind nicht wirklich fordernd und funktionieren auch sehr gut nach dem sogenannten Trial-And-Error-Prinzip. Dennoch muss man ab und an etwas Mühen aufwenden um die richtigen Laufwege zu finden oder eine Kombination herauszufinden, die euch an gewissen Stellen weiterbringt. Auch klassische Schalterrätsel sind zu finden. Komplett unterfordernd ist das Spiel also nun auch nicht. Grundlegend von Bedeutung ist das aber schlussendlich nicht, denn Stranger Things: The Game kommt hauptsächlich über den Charme seiner Charaktere und die damit verbundene Nähe zu den Fans. Das funktioniert überraschend gut und macht auch wirklich eine Menge Spass.

Optik begeistert Retro-Fans von 16-Bit-Pixelgrafik, der Sound ebenfalls

Neben der Welt und den Charakteren, soll aber auch die Optik absoluten Retro-Charme ausstrahlen. Die 16-Bit-Pixelgrafik erinnert stark an Spiele aus den 90er-Jahren. Das sorgt für eine Menge Retro-Feeling und passt enorm gut zum Setting der Serie. Die Charaktere wirken übrigens sehr detailliert und sind zu jederzeit wiedererkennbar. Auch der Soundtrack weiss zu begeistern, da er dank vollständiger Lizenz ins Spiel übernommen wurde. Natürlich wie es sich gehört als Retro-MIDI-Musik. Mehr 80er- bzw. 90er-Jahre geht wohl nicht.

Stranger Things Staffel 3 bekommt neues Spiel zum Start

Zudem arbeitet man bereits fleissig am nächsten Teil für iOS und Android. Am 4. Juli 2019 startet die Stranger Things Staffel 3 auf Netflix und zeitgleich erscheint das nächste Spiel für mobile Endgeräte. Dieses wird recht lose nur als Stranger Things: The Game 3 bezeichnet. Die drei im Titel soll die Nähe zur dritten Staffel aufzeigen. Somit ist das Game direkt an die kommende Fortsetzung der Serie gebunden. Auch hier wird die Entwicklung wieder vom Studio BonusXP übernommen. Die Lizenz liegt bei Netflix.

Einziges Manko: Wir wissen bisher nicht, ob der Titel auch für iOS und Android erscheint. Das neue Game wird nämlich für PC, Xbox One, PlayStation 4 und Nintendo Switch veröffentlicht. Von den mobilem Smartphone-Betriebssystemen ist bisher keine Rede. Wir hoffen an dieser Stelle aber einmal das Beste.

Fazit – Stranger Things: The Game lässt Fanherzen höher schlagen

Wer also nicht mehr auf Stranger Things Staffel 3 warten kann, wird mit Stranger Things: The Game eine tolle Überbrückung der Wartezeit finden. Neben dem absolut herrlichen Retro-Charme bringt das Mobile Game auch gute Rätsel, viele verschiedene Charaktere und ein wirklich tolles Setting mit, das vor allem Fans gefallen dürfte. Es fesselt damit schon einige Stunden vor den Bildschirm und lässt euch selbst in die Welt von Hopper, Dustin und Will eintauchen.

Was uns vor allem am meisten überrascht hat, ist der Preis. Stranger Things: The Game ist vollständig kostenlos und es gibt nicht einmal einen einzigen In-App-Kauf. Netflix hat hier in Zusammenarbeit mit BonusXP ein vollständiges Point-and-Click-Adventure aufgefahren, dass euch nicht einen einzigen Rappen kostet. Wir sprechen dem Titel – und vor allem Fans der Serie – eine absolute Empfehlung aus.

Stranger Things: The Game
Stranger Things: The Game
Entwickler: BonusXP, Inc.
Preis: Kostenlos
‎Stranger Things: The Game
‎Stranger Things: The Game
Entwickler: BonusXP, Inc.
Preis: Kostenlos

 

 

Bildquelle: BonusXP

Marcel Laser Als großer Technik-Fan begeistern mich Smartphones und Gadgets bereits seit vielen Jahren. Nebenbei spiele ich viel auf nahezu allen Konsolen, am PC und auf dem Smartphone. Abseits der Technik beschäftige ich mich mit Japan, Animes/Mangas und bin leidenschaftlicher Motorradfahrer.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.