Home News Nintendo Switch Lite: Kleineres Modell offiziell vorgestellt
Nintendo Switch Lite: Kleineres Modell offiziell vorgestellt

Nintendo Switch Lite: Kleineres Modell offiziell vorgestellt

0

Da ist sie auch schon! Der traditionelle, japanische Videospielkonzern hat die Nintendo Switch Lite offiziell vorgestellt. Sie erscheint bereits im Herbst und soll deutlich günstiger zu haben sein, als das grosse Flaggschiff-Modell. Möglich machen das die Reduzierung der Technik im Gerät selbst. Die neue Switch Lite ist nämlich nur für den mobilen Einsatz konzipiert.

Nintendo Switch Lite: Abgespeckte Konsole für weniger Geld

Die neue Nintendo Switch Lite besitzt keine Joy-Con-Controller mehr, denn die Bedieneinheiten sind mit der Konsole verschmolzen. Sie lassen sich also nicht abnehmen. Das Gehäuse ist zudem wesentlich kompakter, das Display mit 5.5 Zoll rund 0.7 Zoll kleiner und es gibt auch keinen ausklappbaren Ständer mehr. Sie kann zudem nicht mehr mit dem Fernseher verbunden werden.

Der Hersteller streicht übrigens in der neuen mobilen Konsole die HD Rumble Funktion und der IR-Blaster aus dem rechten Joy-Con fehlt ebenfalls. Zudem erkennt man recht schnell, dass Nintendo ein traditionelles D-Pad für die Steuerung verbaut. Insgesamt spart das eine Menge Gewicht ein: Die Lite-Version wiegt 275 Gramm, während die grosse Switch samt Joy-Cons auf 398 Gramm kommt.

Interessanterweise ist die Akkulaufzeit laut des japanischen Videospielkonzerns gestiegen. Die grosse Switch schafft gemäss der Angaben rund 2.5 bis maximal 6.5 Stunden. Die neue Nintendo Switch Lite hingegen soll 3 bis 7 Stunden schaffen. Das ist zwar «nur» eine Erhöhung von 30 Minuten, aber da das neue Device komplett für den mobilen Einsatz gedacht ist, nimmt man dieses Feature gerne mit.

Unterstützt übrigens nur Spiele im Handheld-Modus

Da die Nintendo Switch Lite nicht an den Fernseher angeschlossen werden kann, unterstützt die Konsole auch nicht alle Spiele. Nintendo gibt an, dass die Games auf den Handheld-Modus zugeschnitten sein müssen. Das erkennt ihr hinten auf der Verpackung der Spiele, wenn dort ein Handheld-Symbol zu sehen ist und eine 1 darunter steht.

Das Spiel Super Mario Party unterstützt den Handheld-Modus beispielsweise nicht und kann daher auf der Nintendo Switch Lite nicht gespielt werden. Wir haben euch dazu ein kleines Bild gemacht und die entsprechende Stelle eingekreist. Super Mario Maker 2 (hier bei uns im Test) hingegen sollte problemlos funktionieren.

Nintendo Switch Lite: Preise, Release und Farben

Die neue Nintendo Switch Lite erscheint am 20. September 2019 in den Farben Gelb, Grau und Türkis. Zudem ist für den 8. November 2019 eine Special-Edition für Pokémon Schwert und Schild geplant, die in einem entsprechenden Design gefertigt wird.

Die Preise in den USA legt Nintendo mit 199 US-Dollar fest. Das sind 100 Zähler weniger als die 299 US-Dollar des grösseren Modells. Damit wird die Lite-Variante wesentlich attraktiver sein, auch wenn man den Docking-Mode nicht nutzen kann. Damit sollte endgültig klar sein, dass der Nintendo 3DS keine rosige Zukunft mehr hat. Die neue Switch Lite sollte diesen nun endgültig aus dem Markt verdrängen.

 

Quelle: Nintendo

Marcel Laser Als großer Technik-Fan begeistern mich Smartphones und Gadgets bereits seit vielen Jahren. Nebenbei spiele ich viel auf nahezu allen Konsolen, am PC und auf dem Smartphone. Abseits der Technik beschäftige ich mich mit Japan, Animes/Mangas und bin leidenschaftlicher Motorradfahrer.

LEAVE YOUR COMMENT

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.